Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wenig benutzter PSR 14.4 LI-2 plötzlich Totalschaden (laut Bosch-Reparaturservice)

31.12.2015, 18:38
Bisher war ich absoluter Fan von Bosch-Elektrowerkzeugen. (Aktuell habe ich 11 Geräte von Bosch). Allerdings ist mein Vertrauen in Bosch-Geräte inzwischen mehr als getrübt.

Nachdem mein PSR 14.4 LI-2 (Kaufdatum Juni 2013 vom Bauhaus mit 5 Jahren Garantie) ohne Vorwarnung den Geist aufgegeben hat, habe ich diesen ins Bauhaus zu Garantie-Reparatur gebracht und eine böse Überraschung erlebt.

Der Schrauber wurde 2013 im Zuge eines Terrassenbaus gekauft und wurde nur zum Vorbohren von 3 mm Löchern (ca. 700) genutzt, da ich zum Schrauben einen PSR 10.8 LI-2 vorziehe. Danach wurde der Schrauber eher selten genutzt. Insgesamt schätze ich, dass mit dem Gerät ca. 750 Löcher gebohrt und ca. 50 Schrauben verschraubt wurden. Meiner Meinung nach sollte das kein Problem darstellen.

Vorletzte Woche wollte ich lediglich Rollen unter einem Möbelstück verschrauben. Nach der 6. Schraube dann starke Rauchentwicklung aus den Lüftungsschlitzen.

Ich brachte das Teil also in Bauhaus zur Garantiereparatur. Eine Woche später erhielt ich eine Nachricht vom Bauhaus. Der Hersteller hätte einen Totalschaden festgestellt und eine Garantiereparatur sei ausgeschlossen, da es sich bei den defekten Teilen um Verschleißteile handelt.
Laut Bosch-Reparaturservice sind folgende Teile betroffen.
Gleichstrommotor
Planetengetriebe
Schnellspannbohrfutter
Senkschraube ???
Außer der Elektronik sind also fast alle Teile aus heiterem Himmel defekt. Und genau diese Teile sind angeblich Verschleißteile und von der Garantie ausgeschlossen.

Ich frage mich nun, was denn unter die Garantie fällt. Es bleibt ja nichts relevantes übrig.

Im Übrigen kann man die 5-Jahres Garantie im Bauhaus auch vergessen. Zitat: "An dem Gerät ist ja alles kaputt, das fällt nicht unter die Garantie."
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten

Die besten Antworten

Funny08  
Ich würde mich an deiner Stelle auch mal noch an den Bosch Service Direkt wenden - es wäre nicht der erste Händler, welcher eine Reparatur angeblich in die Wege geleitet hätte und am ende stellt sich heraus, dass der Service das Gerät nichtmals zu Gesicht bekommen hatte. (meine Private Meinung)
Da würde ich die Garantiebedingungen mal genau anschauen. Bei einem Akkuschrauber gibt es aus meiner Sicht keine Verschleißteile. Und wenn die Garantiebedingungen da nichts wesentliches dazu aussagen würde ich da gerade nochmals hingehen ...

 

Funny08  
Ich würde mich an deiner Stelle auch mal noch an den Bosch Service Direkt wenden - es wäre nicht der erste Händler, welcher eine Reparatur angeblich in die Wege geleitet hätte und am ende stellt sich heraus, dass der Service das Gerät nichtmals zu Gesicht bekommen hatte. (meine Private Meinung)

 

Also den Motor und Getriebe als Verschleißteile zu bezeichnen grenzt schon an Inkompetenz. Anders kann ich es nicht beschreiben. Wenn es der Akku selbst wäre würde ich es verstehen. Ansonsten ist das ein klarer Garantiefall. Ich persöblich halte auch nichts von den Zusatzgarantien weil sie selten was nutzen und vieles ausgeschlossen ist. Vor allem wer braucht denn bei einem Akkuschrauber schon eine 5 Jahres Garantie? Bis dahin sind die Akkus tot und die sind von der Garantie ausgeschlossen. Und teuer wie die sind kaufst du lieber nen komplett neuen Schrauber. Ich denke Bosch wird dir da schon helfen. Mir ist mal ein Ladegerät abgeraucht die haben mir das sofort ersetzt.

 

Kathrin  
Ich leite das auch nochmal an unsere Experten weiter.
Ich bitte um etwas Geduld wegen dem Jahreswechsel

 

Ich werde mich nächste Woche mal direkt mit dem Bosch-Service in Verbindung setzen. Dabei werde ich zunächst mal klären, ob überhaupt noch Herstellergarantie vorliegt, da das Gerät ja älter als 2 Jahre ist.
Der Mitarbeiter im Bauhaus, bei dem ich das Gerät abgegeben habe, hat zumindest angegeben, dass es aufgrund Sonderkonditionen unter die Hersteller-Garantie fällt. (Steht auch so im Auftrag).
Ich könnte mir schon vorstellen, dass die Herstellergarantie gar nicht mehr gegeben ist und Bauhaus sich lediglich vor den Reparaturkosten im Rahmen ihrer 5-Jahres-Garantie drücken will.

 

Hat bosch auch wirklich dein Gerät begutachtet ?

 

Ja, das Gerät wurde offensichtlich von Bosch begutachtet. Ich war gestern noch im Bauhaus und habe nach den Unterlagen zu dem Fall gefragt. Ich habe schliesslich eine Kopie eines Kostenvoranschlags von Bosch bekommen. Der untere Teil mit der Kostenaufstellung für die Reparatur wurde dabei unleserlich gemacht. Nach den Angaben vom Bauhaus liegen die Kosten bei 157,- Euro plus Versand.
Wenn ich bedenke, dass ich für das komplette Gerät incl. 2 Akkus, Schnellladegerät und großer Toolbox (ca. 240 Teile) nur 169,- Euro bazahlt habe, finde ich den Reparaturpreis ziemlich hoch gegriffen.
Meine Frage, ob es den Schrauber ohne Zubehör als Ersatzteil gibt, konnte (oder wollte) mir der Mitarbeiter nicht beantworten.

 

Dern blauen BOSCH Akku-Bohrschrauber GSR 1440 Li mit 2 Akkus 1,5 Ah + Ladegerät + Koffer
Gibt es aktuell für 89 Euro bei elektrowerkzeuge-bender.de

Ein Wahnsinnspreis ....

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht