Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Welches Steckschlüssel-Set

17.12.2013, 18:01
Hallo zusammen,

ich war heute mal wieder am Auto zu Gange und musste mich mit dem zusammengewürfelten Sammelsourium von Nüssen, Ratschen und Adaptern rumärgern. Es ist ja nicht so, dass das schlechte Teile sind, aber irgendwie ist man nur am Suchen, was wo drauf passt und grad die richtige Kombi gibts wieder nicht.

Deshalb wollte ich mal in die Runde fragen, was ihr so für Sätze habt.
In vielen Koffern sind ja auch normale Bits drin, die ich aber eigentlich nicht benötige. Da gibts besseres....
Schön ist es auch, wenn gleich 1/4" und 1/2" beisammen und vllt durch zwei entsprechende Adapter kombinierbar sind.
Am schönsten finde ich ja den Festool-Satz, der ist aber leider für den Preis zu mager bestückt. Dafür hat man dann wieder nen schönen Systainer.

Danke schonmal für eure Beiträge
 
Knarre, Nusskasten, Ratsche, Ratschenkasten, Steckschlüssel Knarre, Nusskasten, Ratsche, Ratschenkasten, Steckschlüssel
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
17 Antworten
Ich habe einen 1/2", 1/4" und einen 3/8" Kasten von Gedore, Adapter kenne ich nur beim Drehmomentschlüssel. Bitgelumpe ist nicht dabei. Kostet zwar aber hält ein Leben lang!
bin ja auch oft am schrauben wenn man 4 Mopeds in der Garage hat. ;-)

 

Ich bin bisher mit einem Satz von Wisent (Hausmarke Bauhaus) sehr gut zurecht gekommen.

 

Ich habe einen Satz von Proxxon... vor vielen Jahren war das ein Geburtstagsgeschenk und hat bis heute einwandfrei durchgehalten

 

Woody  
Ich hab auch einen Satz von Proxxon und zusätzlich aber noch einzelne Nüsse in versch. Größen, bis 32 oder so. Ich brauchs ja nicht, aber mein "Mechaniker"

 

Kann auch nur die Proxxon Sätze empfehlen. Habe auch etliche Freunde die z.T. seit 25 Jahren damit arbeiten.

 

Gute Werkzeuge, wie z.B. professionelle und teure von Bahco (Belzer+Sandvik), Gedore, Hazet, Stahlwille usw. oder auch preiswertere, wie bereits vorhin schon genannt, sind auch meist eine Kapitalanlage. Deshalb sollte man hier (wenn man möchte oder kann) schon mal paar Euro mehr anlegen!
Gruß Erich

 

Ja ich dachte schon so im Bereich 100€, der Festool liegt ja auch da, aber eben nur 1/4". Die könnten ja noch nen zweiten mit 1/2" rausbringen, den gibts dann nächstes Jahr (ist ja bald )

 

Mein Bestand:
1/2" Rahsol, Stanley Expert
1/4", Proxxon, Garant, Projahn, Facom, Carolus
3/4" Heyco
1/4" 3/8" 1/2" Kombikasten von sw-stahl mit Langnüssen, Inbus u Torx Innen&außen, wobei die Bits in Nüssen sitzen und notfalls tauschbar sind, sind auch zu weich.

Proxxon ist eigentlich der Heimwerker/gelegenheitsschrauber Tip schlechthin, insbesondere der mit Knüppelratsche.

Wenns um ebay Schnäppchen geht, also gut und auch gebraucht noch teuer sind Snap-on , Hazet , Gedore, Stahlwille ansonsten gibts öfter ältere Kästen in neuwertig oder wenig gebraucht, fürn schmalen Euro, Suchbegriffe bzw Namen:
Matador, Elora, Elofort, Garant, Heyco, Rahsol, Carolus, Walter
Bei den Marken Würth, Bahco, Belzer, Dowidat , Facom, KoKen, sind die Preise schwankend, mal Schnäpchen mal nicht.
Zu diversen Handelsmarken, wie sie so oft angeboten werden, kann man sagen das die Qualität schwankend ist, nicht prinzipiell gut oder schlecht.
Gerade an Radlagermuttern, bsp SW32mm, trennt sich die Spreu vom Weizen.
Firma Suki ausm Baumarkt brauchste da nicht ansetzen.
Ich hab ja echte Marken genannt, teilweise werden die aber nicht mehr hergestellt bzw ist es mittlerweile Importzeugs, früher Made in Germany
Unbekanntere Marken wären noch IUS, Beta, Unior.

 

Geändert von Benderman (17.12.2013 um 19:48 Uhr)
Hallo,

Ich habe hier einen Carolus/gedore kasten mit 1/4" und 1/2",
dazu noch einen 3/4" Kasten von Proxxon.
Beide seit Jahren im Einsatz und sehr zufrieden.

 

Hallo,

wenn Du etwas für immer suchst: Gedore, Hazet, Elora, Stahlwille, Heyco.
Schau mal in der Bucht, da gibt es noch Restposten Gedore 1919-90 oder auch Heyco Talenta.

Etwas günstiger, aber auch ok: Carolus, Bahco, Heytec.
Von Proxxon bin ich nicht so begeistert, da hatte ich schon zu viele Ausfälle.

Aktuell verwende ich Gedore, Bahco und Heyco.

Gruß
Tscharlie

 

Geändert von Tscharlie (18.12.2013 um 02:09 Uhr)
Ich habe einen Proxxon-Satz mit 'ner Halb- und Viertel-Zoll-Ratsche. Damit bin ich bisher sehr gut zurecht gekommen. Die Bits, die dabei sind, sind ja auch für dein Einsatz im Steckschlüssel vorgesehen. Brauchen tut man sie nicht so häufig - aber wenn, dann ist es gut, dass sie griffbereit sind.

Preis-/Leistung ist beim Proxxon-Kasten auf jeden Fall spitze.

 

kommt immer druff an, was man wieviel am Auto macht...
Ich hab mal einen Satz eines Schweizer Anbieters namens Kraftwerk gekauft, mit dem Ich eigentlich sehr zufrieden bin. ich weis aber nicht ob es die noch in D gibt.

Hin und wieder brauch ich auch mal ein paar spezielle Nüsse (32er) oder öhnlich merkwürdiges G'lump. Da hol ich je nach Preis und einsatzzweck. Wenns was Hardcoremässiges ist (der 32 musste über 300 Nm Packen) nehm ich mndestens Hazet Oder etwas dergleichen.
Bei Präzision (Zylinderkopfschrauben) würd ich auch in die richtung tendieren.

Ansonsten hab ich aber auch schon mal einweg Nüsse gekauft (ich weis, ich werd sie einmal Brauchen und dann landen sie 10 Jahren in der Schublade)
Warum macht der das? eine Einwegnuss kostet 10 €, die Reparatur nicht selbst zu machen 200.-

Grundsätlich haste bei allen Kästen ein Problem, wenns an Spezialaufgaben geht. Heute groß im Kommen am Auto: Torx. A Torx und I Torx. haben die meisten nicht.

Hier wäre mein Tip tatsächlich mal in richtung Bauhaus eigenmarke Wisent zu gucken.

Wenn ich das Recht in erinnerung habe, hatten mial so ein System, wo man sich ein Grundsystem kaufen Konnte, dann den Deckel abgemacht hat und ein zusatzsystem als Add On in den Deckel geklemmt hat.

Alternative: bau dir einen eigenen Systainer.

 

Habe früher mal in einer Firma gearbeitet die Kästen hergestellt hat. Außer dem bei zwei Firmen gearbeitet, die aufgehört haben und somit Ausrüstung billig abgegeben haben. es sind mehrere Kästen und viele einzelne Nüsse vorhanden. besonders aber liebe ich einen großen Kasten mit Zoll und metrisch in Wellenprofil für Kraftschrauber.

 

Geändert von MopsHeim (19.12.2013 um 04:31 Uhr)
Da hab ich jetzt auch mal eine Frage und was ist mit ks tool . Man hört viel positives aber auch negatives . Kennst sich jemand damit aus oder hat jemand so einen ?

 

Ich habe auch einen Proxxon-Satz:

http://www.handwerker-versand.de/pro...1-4-26tlg.html

Der kommt in einem schönen und robustem Metall-Koffer und hat alles an Nüssen und Zündkerzen-Aufsätzen, was ich brauche. Wie Du schon meintest, finde ich auch, dass ich im Ratschenkoffer nicht unbedingt noch Bits haben muss.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht