Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Welches Motorschnitzgerät und welche Leistung?

16.10.2013, 20:15
Hallo, besitz hier jemand von euch ein Motorschnitzgerät?
Wenn ja welche mindest Anforderungen von der Leistung her sollte man an ein solches Gerät stellen?
 
Motorschnitzgerät Motorschnitzgerät
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
26 Antworten
Was ist den ein Motorschnitzgerät??? Hab ich ja noch nie was von gehört. Hast du mal ein Bild davon?

 

Schnitzen mit Motorgerät? Ich dachte immer das sei was filigranes.

Bei Lidl gibts nächste Woche eins für 15 Euro.

 

Zitat von WerkenStattReden
Schnitzen mit Motorgerät? Ich dachte immer das sei was filigranes.

Bei Lidl gibts nächste Woche eins für 15 Euro.
Ja genau sowas meinte ich, joa und für 15 € isses auf jeden Fall mal ein Versuch Wert würde ich mal sagen! Ich hab von Lidl seit 1 Jahr einen Exzenterschleifer 125 Durchmesser und ich bin absolut zufrieden damit. Da ich leider nicht all zu oft dazu komme mit Holz zu arbeiten aufgrund meiner wechselnden Arbeitszeiten. Und mit 3 Jahren Garantie noch besser. Ich hab mit meinem Schleifer und mal mit einem verlgeichbaren Schleifer von Bosch gearbeitet und konnte keinen Unterschied feststellen. Nicht das ich Bosch nicht gut finden würde aber das günstigere Teil tuts bei mir genau so gut. Wenn man pfleglich und anständig mit seinem Werkzeug und E-Werkzeug umgeht und nicht jeden Tag stundenlang mit arbeiten muss reicht das Teil auch!

 

so ein Gerät gibt es auch von Bosch. Meines ist schon 8 Jahre alt und es geht immer noch. Und Bosch hat werkzeuglosen Werkzeugwechsel

 

das gerät PSE 180 E hat eine Leistung von 180 W. eine Leerlaufhubzahl von 6500/7500/8500 min
Es gibt es im Set mit Koffer und 2 Messern,1 Balleisen und einer Spachtel.

 

Zitat von Geronimo
das gerät PSE 180 E hat eine Leistung von 180 W. eine Leerlaufhubzahl von 6500/7500/8500 min
Es gibt es im Set mit Koffer und 2 Messern,1 Balleisen und einer Spachtel.
Das ist doch aber ein Elektroschaber!?!?!?

 

im Prinzip ja. die Schnitzwerkzeuge gibt es aber dazu. Ist wahrscheinlich das gleiche Motorprinzip wie beim Lidl-Gerät.

 

Wir haben zwei dieser Elektroschaber, die wir recht erfolgreich benutzt haben, um das Linoleum von unseren mittlerweile wieder schönen Lärchedielen abzulösen. Das haben wir zu zweit gemacht, damit es voran geht. Dabei waren etliche Messer in verschiedenen Breiten, eine flexible Klinge und einige Schnitzmesser.
Mit der flexiblen Klinge klappt auch das Ablösen von Farben mit dem Heissluftfön recht gut.

Aber das Schnitzen funktioniert einfach nicht - das Ding ist zu klobig und ermüdend und es geht einfach nicht voran. Mag sein, dass die mitgelieferten Schnitzmesser nix taugen. Weiss ich nicht. Aber zum Schnitzen würde ich es nicht empfehlen.

Nachtrag:
Ich habe versucht, in Eiche und Buche zu schnitzen. Linde, die man ja eigentlich zum Schnitzen heranzieht, habe ich nicht.

 

Heinz, da hast dir auch das schwierigste Holz zum Schnitzen ausgesucht.

 

ich hatte ja nix Anderes und wollte es einfach mal probieren - ohne Projekt und ohne Ambitionen. Ich wusste einfach nicht, dass das das Schwierigste ist. Dass man normalerweise Linde nimmt, weiss ich ja, aber sonst ist Schnitzen nicht wirklich meine Welt.

Hast Du denn mit der Maschine schon geschnitzt und geht es in "ordentlichen" Hölzern besser?

 

ich hab mir auch noch keine guten Hölzer zugelegt. Aber in Fichte/Tanne geht es schon.

 

Ich würde von dem Lidl-Teil abraten. nur 3 Schnitzmesser. Wenn du eine andere Forn von schnitzmesser brauchst, wo bekommst du es her?

 

kann man bei 14,99 Euro etwas falsch machen?

 

@ Troppy777 - kurze Antwort - ja

 

Ich bin der Meinung je nachdem was für Spannzangen das Teil hat kann man evtl auch andere Schnitzmesser anderer Marken nutzen! Beim Lidl Teil sind soweit ich weis 3 verschiedene Spannzangen mit dabei!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht