Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Welches Holz soll ich für eine Garderobe mit Bank verwenden?

13.05.2013, 07:57
Geändert von daniel_ka (13.05.2013 um 08:02 Uhr)
Hallo zusammen,

ein neues Projekt steht an!

Wir haben in unserem Hausflur eine Ecke, für man schwer fertige Möbel bekommt, also möchte ich selbst etwas bauen.

Letzendlich sollen zwei Komponenten aus Holz gefertig werden.

1. Ein Regalbrett
Das Brett soll oberhalb einer Garderobenstange befestigt werden und sollte stabil sein, da darauf kleine Kisten für Wintersachen, etc., abgestellt werden soll.

2. Eine Bank
Die Bank soll unterhalb der Garderobenstange und dann über Ecke stehen. Unsere Kinder
sollen sich zum Anziehen darauf setzen können, aber auch mal ein Erwachsener. Unterhalb der Sitzfläche soll es offene Fächer für Schuhe geben.

Welches Holz kann ich für diese beiden Anwendungsfällt am besten nehmen? Letzendlich soll alles weiß werden.

BESTEN DANK

Gruß
Daniel
 
Garderobe, Holzbank, Schuhregal, Wandregal Garderobe, Holzbank, Schuhregal, Wandregal
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
10 Antworten
Willst du es weiß lackieren oder soll die Maserung noch ersichtlich sein? Im zweiten Fall würde ich zu Buchen-Leimholzplatten greifen.

Ansonsten würde ich gleich weiße Möbelbauplatten nehmen wenn du vorher schon einen Plan hast kannst du dir die gleich zugeschnitten im Baumarkt bestellen und die sichtbaren seiten mit Kanten versehen lassen.

 

Hi,

die Maserung soll nicht ersichtlich sein. Also wäre wahrscheinlich die Möbelbauplatte eine gute Wahl.

Gruß
Daniel

 

Weiss lackieren? Multiplex.
Wie lang werden Regalbrett und Bank und welche Belastung müssen sie aushalten?

 

Breite des Regals ist ca. 1,10m, die Bank auch 1,10m

 

Wäsche auf 1,10m wird spannend. Das Brett musst du auf jeden Fall nicht nur an den Seiten abfangen damit es sich nicht durchbiegt. Also auch auf der Rückseite an der Wand befestigen und vorne entweder eine Nut für ein Metallprofil einfräsen oder oder eine "Strebe" unten drunter kleben.

 

Meinst Du mit Wäsche "Wintersachen" aus meinem Post? Es geht hier eher um Handschuhe, Mützen, Schals, etc.... keine Kleidung... also eher gering vom Gewicht.

 

Naja, bei der Spannweite wird sich das Brett im Laufe der Zeit schon durch sein Eigengewicht durchbiegen, selbst wenn du gar nichts drauf legst. Miindesten auf der Rückseite solltest du abfangen, das verzögert es wenigstens.

 

Zitat von daniel_ka
Meinst Du mit Wäsche "Wintersachen" aus meinem Post? Es geht hier eher um Handschuhe, Mützen, Schals, etc.... keine Kleidung... also eher gering vom Gewicht.
Das Eigengewicht der Platten wird schon reichen, dass es sich durchbiegt, also entweder den Vorschlag oben folgen, oder bei der Sitzbank noch unterteilungen machen.

!Fernton war schneller!

 

Ok, verstanden!

Unterteilungen bei der Bank wäre ja kein Problem.

Danke schonmal für die ganzen Hinweise.

 

Die Idee ist eigentlich überhaupt nicht mal so ****.
Erst dachte ich mir, dass ich mir einen Garderobenschrank günstig im Internet kaufe, aber wenn ich dir das so lese, dann sollte dies ja auch nicht schwer sein, dass selbst in die Tat umzusetzen.
Ihr könnte ja mal ein paar Schnappschüsse von euren selbstgebauten Garderoben hier hochladen?!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht