Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Welches Gerät, um Kunststoffschicht von Metall zu schleifen, ohne den Lack zu beschädigen?

13.03.2015, 22:04
Guten Tag,

es geht um eine sicherlich nicht ganz gewöhnliche Problemstellung:

Ich habe Sandwichplatten verbaut, die zwar lackiert sind, auf denen aber nochmal eine zusätzliche Schicht aufgetragen ist, irgend was Kunststoffähnliches. Wenn ich mit einem Schraubendreher drauf rum kratze, bekomme ich die auch ab, ohne den Lack darunter zu beschädigen. Dauert natürlich etwas lange auf die Weise.

Kann mir jemand ein elektrisches Gerät empfehlen, womit das am besten gehen könnte? Schwingschleifer? Welche Aufsätze nimmt man da am besten?

Vielen Dank und freundliche Grüße
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
21 Antworten
Schwierig, alles was schleift, schleift auch das Material darunter an. Elektroschaber sicherlich auch. Sandwich also z.B. Dibond Ist Aluminium da man das zum Biegen auch fräsen will. Aluminium ist serh weich und bekommt sogleich Kratzer.

Was hältst Du von abwaschen? Abbeizer drauf und Abwaschen. Abreiben nur mit Bauwolltuch, zum evtl. nötigen Schaben würde ich etwas aus Kunststoff nehmen. Die Frage ist, ob das Sandwichmaterial zwischen dem Alu darunter leidet. Aber einen Versuch wäre es wert.

 

Kann es sein das die Schutzfolie noch drauf ist ? Alubond, und auch andere empfindliche Materialien werden zum Transport und während der Verarbeitung durch eine Folie geschützt.
Wenn es so sein sollte dann läßt sich die Folie leicht abziehen. An irgendeiner Ecke leicht knuppeln und dann großflächig abziehn.

 

Ekaat  
Der rote Fux hat's mal wieder erfaßt! Diese Folien werden bis nach der Verarbeitung (sägen, fräsen,stanzen, lasern) am Material gelassen und nicht selten auch damit ausgeliefert. Gebräuchlich sind klarsichtige und blau getönte Folien.

 

Na ja - es gibt auch schwarze Folien ......

 

Zut besseren Verständlichkeit :
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	100_4138.jpg
Hits:	0
Größe:	124,7 KB
ID:	32445   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	100_4139.jpg
Hits:	0
Größe:	105,9 KB
ID:	32446  

 

Ekaat  
Zitat von redfox
Na ja - es gibt auch schwarze Folien ......
Es gibt auch Schwarze Masgie...

 

Da bin ich ja mal gespannt, ob es Lack, Folie oder Lackfolie ist ...

 

Zitat von Rainerle
Da bin ich ja mal gespannt, ob es Lack, Folie oder Lackfolie ist ...
Du bist der Wahrheit ziemlich nahe. Das ist meistens Folienlack. Den gibt es sowohl zum Pinseln als auch zum Sprühen.

 

Kannst du es denn mit Temperatur probieren? Einen Heissluft zum Beispiel. Der Kunststoff müsste sich relativ schnell lösen, hitzebeständig wird er kaum sein. Vielleicht an einer Stelle mal testen ob der Lack nicht leidet.

 

Ich bleib immer noch dabei das die Schutzfolie noch drauf ist. Die läßt sich leicht entfernen. Aber nur wenn alle snoch neu ist.

 

Ekaat  
Zitat von redfox
Ich bleib immer noch dabei das die Schutzfolie noch drauf ist. Die läßt sich leicht entfernen. Aber nur wenn alle snoch neu ist.
Wenn die allerdings schon einige Zeit drauf ist, versprödet die durch die UV-Einstrahlung und splittert dann, ungünstigenfalls in klitzekleinen Splittern. Erwärmen kann dann hilfreich sein.

 

Exakt Ekaat :-)

 

froschn  
Ich tippe auch auf so eine Schutzfolie. Die hatte ich auf einigen Fensterbänken, als ich damals das Haus übernommen habe. Einige waren abgezogen und darunter kamen weiße Fensterbänke zum Vorschein, die anderen hatten jedoch noch ne graue Folie drauf. Und ich hab mich wochenlang gewundert, warum der Vorbesitzer verschiedenfarbige Fensterbänke gekauft hat

 

Ich hätte dieses Missverständnis wahrscheinlich voraussehen müssen, als ich das Thema erstellte und es gleich ausräumen, das ist ja naheliegend.
Es handelt sich nicht um die Schutzfolie. Diese war auch drauf, habe sie allerdings natürlich abgezogen.
Es ist zusätzlich auf dem Metalllack noch eine raue Schicht auf den Platten. Ich hätte jetzt vielleicht gedacht, es gibt da spezielle Schleifblätter bzw. Schleifpapier, welche den Lack heile lassen und nur "weicheres" Material angreift.

Mit Hitze werde ich eher nicht so weit kommen denke ich.

Wahrscheinlich werde ich mal mit einem Stück Verschnitt im Baumarkt vorbeischauen und mich dort beraten lassen bzw. vielleicht mal ein paar Geräte probieren.

Vielleicht hat noch jemand andere Vorschläge?

 

Kannst du denn kein Bild machen?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht