Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Welcher Bosch Akkuschrauber ist der richtige???

15.06.2016, 09:05
Ich bin seit längerem auf der Suche nach einen super Akkuschrauber. Natürlich kommt für mich auch hier wieder nur Bosch in Frage.

Ich stehe zwischen der Wahl: PSR 14,3 LI-2 oder der leistungsstärkere PSR 18 LI-2. Wie sind eure Erfahrungen? Alternativ überlege ich den kleinen Bosch PSR 10,8 LI zukaufen. Größere Bohrtätigkeiten kann ich schließlich auch mit der Bohrmaschine erledigen. Meine Wahl tendiert aktuell zum PSR 18 LI-2. Allerdings ist der Preis bekanntlich nicht ganz günstig.

Die genannten Akkuschrauber gibt es ja auch in einer Bohrhammerversion. Könnt ihr das empfehlen? Ich habe bereits einen Bohrhammer.

Anwendungsbereich: Normales Handwerken im Haus. Da fällt also immer etwas an, wo ein Akkuschrauber benötigt wird.
Vielen Dank für eure Hilfe!
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
25 Antworten
Hallo Keul,
Ich habe in den letzten Wochen meine Rohbeton-Werkstatt ausgebaut, d.h. Dachlatten als Trägergerüst an Wand und Decke gebohrt, mit OSB Platten verschalt und diverse Abkofferungen und Schränke gefertigt. Zur Verfügung stand mir ein GST 10,8 Akkubohrer (blau), ein PSR 1440 LI2 (Vorgänger vom 14,4 LI2), ein UNEO Akku Bohrhammer und ein GHA 2600 Bohrhammer (blau).
Besonders beeindruckt haben mich:
Der UNEO: Ich habe 99% aller Löcher (6er Dübel) in die Betonwand mit dem UNEO gemacht. Immer 6 Löcher für die Dachlatten gebohrt und dann gleich wieder an die Ladestation. Unfassbar, wie viel Kraft der hat und mit dem kleinen Gerät hat man bei exakten Löchern in der Wand mehr Kontrolle, als mit dem wuchtigen GHA. Eine dicke Empfehlung!
Der GST 10,8: Auch hier war ich perplex, wieviel Power der hat. Mit Spax durch 8cm Balken? Kein Problem. Dazu leichter als der PSR, was bei zirka 1000 Schrauben a) in die Wand und b) durch Holz zum Fixieren der OSB Platten eine große Erleichterung ist.

Der PST hatte eher den Job, vorzubohren, um mir einen Bit-Wechsel zu sparen. Der GHA kam beim Raushauen der Fliesen und bei Bohrungen in die Armierung zum Einsatz.

Kurzum: Das 10,8V System hat es wirklich in sich und ist für 99% aller Heimwerkerarbeiten aus meiner Sicht wirklich völlig ausreichend.

 

Sehe das genauso wie Firstofnine. Habe selber die blaue GSR 10.8...
Für Holz brauche ich keinen anderen, selbst 120er Schrauben hat der mir ohne vorbohren in KVH versenkt. Persönlich würde ich dir zum PSB oder GSB 10.8 raten. Das ist der Kleine mit Schlagfunktion.
Jetzt noch ein kleiner Erfahrungsbericht vom letzten Wochenende. Der GSR 10.8 hatte mehr Power als die alte 14.4er Serie(ohne Li-Akkus) von Festool. Da war mein Bruder ganz schön geknickt
Power und Ausdauer ist bei 10.8er extrem geil.

 

Vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung. Die Handlichkeit des 10,8 V Gerätes finde ich auch super. Ich befürchte leider nur, dass dieser zu wenig Power hat, wenn ich z. B. mal in Hartholz mit einem Forstnerbohrer bohren will. Was meinst du? Freilich könnte ich dann immer auf die Bohrmaschine zurückgreifen .... Aber das will man ja auch nicht immer ... Das Gerät noch mich ja viele Jahre mit Freude begleiten.

 

Also ich persönlich tendiere bei Schraubern ganz klar zur blauen Serie.
Aber das kommt natürlich darauf an was man macht. Mir ist die Akku-Kapazität und Drehmoment enorm wichtig. Und nur danach würde ich bei deiner Wahl auch gehen.

Wenn du nur gelegentlich eine Schraube in einen Dübel drehen willst reicht der PSR 14,3 LI-2. Schraubst du oft und ohne vorzubohren in Holz, würde ich den PSR 18 LI-2 nehmen.
Machst du noch mehr, und drehst viele 6x150mm Spax in Holzbalken, dann blaue Serie.

Alles andere, Bohrhammer etc. ist in meinen Augen firlefanz. Das geht mal für ein Bohrloch, jedoch wenn man eh einen Bohrhammer sein Eigen nennt, dann kannst du darauf auch verzichten (es sei den du schraubst mit Schlag).

Deine Wahl

 

Geändert von Toby (15.06.2016 um 09:52 Uhr)
Nur zur Korrektur, der 18,8 hat keine Bohrhammerfunktion, sondern arbeitet wie ein Schlagbohrer. Ziegelwand sehr gut, Beton nein.

Der 14,4 hat den großen Vorteil, dass es sehr viele andere Akkugeräte gibt, mit ddnen man die Akkus nutzen kann. Von der Stichsäge über Sauger, Heckenschere bis hin zu Säbelsäge. Brauchst Du das alles nicht, würde ich zum handlichen 10,8 greifen.

 

Nachtrag: habe den 14,4 und den 18,8. der 18,8 hat schon mehr Power ist aber auch etwas schwerer, liegen aber beide sehr gut in der Hand. Ich verwende aber beide gleich oft und meist zeitgleich - vorbohren und schrauben.

Also eher mal darüber nachdenken, 2 zu kaufen :-)

 

Zitat von Keul
Ich befürchte leider nur, dass dieser zu wenig Power hat, wenn ich z. B. mal in Hartholz mit einem Forstnerbohrer bohren will.
Ich habe mit dem GSR 10,8 mit einem 25er Forstnerbohrer ohne Probleme Bangkirai bearbeitet. Das hat ihm nix ausgemacht. Zumal du da ja sowieso nicht mit voller Power beigehen solltest, da sonst der Bohrer ganz schnell verglüht...
Schau dir meine Projekte einfach an. Alles mit dem 10.8er....

Lampe - Eiche Massiv mit dem Flachbohrer und Lochsäge
Terrassentisch - Bangkirai und KVH

Sonst sind fast alle Projekte aus Buche Leimholz - alles kein Problem

 

Geändert von derMoeller (15.06.2016 um 10:04 Uhr)
​Vielen Dank für die wirklich sehr ausführlichen Hinweise, Tipps und Erfahrungsberichte. Dann werde ich wohl euren Rat folgen und den 10,8 kaufen ... Danke!

 

... da machst Du sicher nix falsch!

 

wenn Du schon einige Geräte Daheim hast... normale Bohrmaschine und extra nen Bohrhammer.... dann beschaff Dir einen guten Mittelklasse Akku-Schrauber !
meines Erachtens ist der 10,8er recht schwach im Drehmoment nur max 24 Nm...
der PSR 14,4 hat schon 40 Nm.. also fast das Doppelte ! unwesentlich mehr hat der 18er LI- 2 mit 46 Nm Drehmoment ! WICHTIG in der Erstanschaffung... 2 Akkus sind Pflicht und
darauf achten, welche Ah Leistung die Akkus haben, gerade ausreichend der 1,5 Ah...
und besser der Akku mit 2,5 Ah Leistungs-Kapazität ...kostet auch ein biß'l mehr ....
Für Spielzeug kann man auch den kleinen IXO gebrauchen !
Gruss......

 

Geändert von Hazett (15.06.2016 um 16:33 Uhr)
Bei Voelkner gibt es den psr 10,8 mit dem tollen Koffer und 2 Akkus aktuell für 124 Euronen ;-)

 

Zitat von Hazett
Für Spielzeug kann man auch den kleinen IXO gebrauchen !
Gruss......

Und selbst das wird schwer. Ich hab mittlerweile 2 davon (mal als Geschenk vom Lieferanten zu Weihnachten erhalten). Eine der ersten Stunde mit der ich am PC geschraubt habe. Dafür war die grad ausreichend. Eine die schon einen LI Akku hat. Warin einer Verpackung mit einem Korkenzieher für Weinflaschen.
Totaler Schmarn.
Jetzt liegen die in der Werkstatt rum. Habe da nicht wirklich Verwendung für.

 

Zitat von Toby
Und selbst das wird schwer. Ich hab mittlerweile 2 davon (mal als Geschenk vom Lieferanten zu Weihnachten erhalten). Eine der ersten Stunde mit der ich am PC geschraubt habe. Dafür war die grad ausreichend. Eine die schon einen LI Akku hat. Warin einer Verpackung mit einem Korkenzieher für Weinflaschen.
Totaler Schmarn.
Jetzt liegen die in der Werkstatt rum. Habe da nicht wirklich Verwendung für.
ganz so schlimm ist das nicht, habe ein kleinen Satz Bohrer mit Bit-Fassung... reicht doch um 2-3mm Löcher in Holz ca... 20mm tief vorzubohren !
Gruss...

 

Zitat von Hazett
ganz so schlimm ist das nicht, habe ein kleinen Satz Bohrer mit Bit-Fassung... reicht doch um 2-3mm Löcher in Holz ca... 20mm tief vorzubohren !
Gruss...

Da haste Recht. So einen Satz habe ich auch liegen.
Dafür könnte die IXO reichen.

Super Idee.

 

Da du ja einen Bohrhammer hast, würde ich dir den PSB 10,8 Li-2 empfehlen. Der hat richtig Schmackes (nur der kleine Metaboschrauber ist ein bischen stärker). Und für die Fälle, wo du auf den Bohrhammer verzichten kannst, ist er genau der Richtige...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht