Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Welcher Akku Rasenmäher ist nach eurer Meinung der Beste.

15.08.2014, 17:10
Hallo,
welche Erfahrungen habt ihr mit eurem Akku-Rasenmäher gemacht?
Bisher war ich mit meinem Rotak 43LI sehr zufrieden und das seit 5 Jahren. Nun ist der Motor defekt und eine Reparatur lohnt sich nicht, da die Kosten hierfür bei 300€ (lt. Bosch Kostenvoranschlag) liegen. Also muss ein neuer her.
Ich habe mir den neuen Rotak 43 LI einmal genauer angeschaut und musste feststellen, die Schwachstelle Höhenverstellung besteht immer noch (auch diese war bei mir gebrochen). Fern wirkt der neue nicht wirklich stabil, viel Plastik verbaut und die Schaltknöpfe klappern auch ein wenig. Wirkt nicht wirklich solide und das für Bosch.
Im Baumarkt ist mir dann noch der Ryobi RLM36X40H40 36 V in die Hände gefallen. Optisch zwar nicht ganz mein Geschmack, aber insgesamt wirkt er hochwertiger und das schon allein wegen der Höhenverstellung. Preislich liegt er bei 360€ incl. Akku und Ladegerät und die Bewertungen im Internet sind auch nicht schlecht.
Dann habe ich noch im Internet recherchiert und bin dabei auf den HORCURA Akku-Rasenmäher M2 gekommen. Nur momentan scheint dieser überall ausverkauft zu sein. Preislich liegt dieser incl. Akku bei 380€. Bewertungen scheinen auch nicht schlecht zu sein.
Dann gibt es noch den Greenworks G-MAX 40V zum unschlagbaren Preis von 290€ incl. Akku und 7 Jahre Garantie (außer AKKU). Im Test schneidet auch er nicht schlecht ab, nur Bewertungen sind nicht viele zu finden.
Wie sieht es bei euch aus, seit ihr zufrieden mit eurem Mäher?
Ich brauche eine Entscheidungshilfe. Bis vor kurzem war ich noch komplett überzeugt von Bosch. Aber wieder über 500€ ausgeben und dann wahrscheinlich wieder nur 5 Jahre oder sogar noch kürzer, ist mir doch zu teuer. Man findet auch viele negative Bewertungen zum Rotak LI, da kann ich ja teilweise noch glücklich sein, dass meiner 5 Jahre gehalten hat. Wenn ich mir einen Rotak kaufe, dann hätte es den Vorteil, dass ich meine beiden Akkus noch nutzen könnte, denn einen Leistungsverlust habe ich noch nicht feststellen können und mein Schnellladegerät ist auch noch i.O. und nicht bereits, wie bei vielen, nach 1 oder 2 Jahren defekt.
Also, gebt mir euer Feedback und erleichtert mir die Entscheidung, denn einmal Akku gemäht, will man darauf nicht mehr verzichten.
 
Akku-Rasenmäher Akku-Rasenmäher
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
27 Antworten
Wolfman  
Kannst keinen mit Kabel nehmen ?
Habe auch eine ganze Weile mit dem Gedanken gespielt einen Akku Mäher zu kaufen.
Nach einer längeren Google Aktion habe ich festgestellt das sehr viele Akku Mäher gebraucht verkauft werden mit den unterschiedlichsten Defekten oder "General Überholt". Da hab ich wieder zum Benzin Mäher gegriffen. Ist aber nur meine persönliche Ansicht, kann mich natürlich täuschen.

 

Ehrlich gesagt 5 Jahre ist für einen Rasenmäher kein Alter.
Warum einen Akku Mäher wenn die Rasenfläche sehr klein ist einen mit Kabel.
Der kleine 50€ Mäher meiner Eltern haben wir nach 10 Jahren für 25 € wieder verkauft.
Ist die Rasenfläche größer einen Benzinrasenmäher. Die halten selbst bei schlechter Pflege 20 Jahre und länger.

 

Ich kann schon einen mit Kabel nehmen, aber dafür brauche ich mindestens die doppelte Zeit und die Rasenfläche liegt bei ca. 400qm. Benzin möchte ich nicht, da ziemlich laut und meiner Meinung nach nicht sehr beweglich. Ich habe noch eine Hangfläche und da sollte der Mäher leicht und beweglich sein.

 

Wolfman  
Meiner ist mit Antrieb, hab aber nur leichte Schräge zu mähen.

 

Habe vor ein paar Tagen Test zu Rasenmähern gesehen.
Es ging um die Marken Wolf, Gardena und Bosch.

Der Bosch Rasenmäher hat leider als erster passen müssen und daher am schlechtesten abgeschnitten. Sieger war der von Gardena.

 

Gibt auch einen Akku-Rasenmäher von Makita. Kann man mit 2 x 18 Volt Akkus betreiben. Wenn man schon 18 Volt Akkus von Makita hat eine Alternative!

 

Die Dinger von Makita sind auf jeden Fall spitze, ein Kollege von mir hat so einen bei such. Lohnt sich meiner Meinung nach aber wirklich erst dann, wenn man die Akkus sowieso schon hat. Sonst kommt der Mäher einfach zu teuer.

 

Gilt auch für den Rasentrimmer von Makita. Ohne Akku > 120 EURO ohne Akkus!

 

Die Makita 36V Akku Rasenmäher kosten aber auch stattliche 700€.
War gestern dann im Globus Baumarkt und habe mich dort einmal umgeschaut. Dort gab es den Greenworks G-MAX 40V 40cm Schnittbreite 4Ah incl. 40 V 4 Ah Hochleistungs-Lithium-Ionen Akku für 299€ und den Twin Force 40 V 4Ah 49cm Schnittbreite (Doppelmesser) incl. Akku für 399€ Beide mit 7 Jahre Garantie (außer auf Akku). Er macht auf alle Fälle einen solideren Eindruck als der Bosch. Er wirkt viel stabiler und die Höhenverstellung ist erstklassig. Der kleinere von beiden schafft eine Fläche von 600qm.Videos und nähere Informationen zum Mäher findet man unter YouTube.
Ich frage mich nur, warum die so billig sind. Aber bei 7 Jahren Garantie und dem Preis kann man, glaube ich zumindest, nichts verkehrt machen. Vielleicht warte ich noch bis Globus wieder eine Aktion mit 20 Prozent hat. Also, wenn einer schon Erfahrungen mit diesem Mäher hat, bitte hier Erfahrungen posten.

 

Hallo Terrorzwerge,

wir nehmen die Kritik unserer Kunden sehr ernst und arbeiten ständig an der Verbesserung unserer Produkte. Gerade die Höhenverstellung wurde bei den 2014er Rotak 43 Li deutlich verbessert. Er ist "Solo" bereits ab 449,99€ erhältlich.
Viele Händler bieten außerdem eine 7 Jahre Garantie an, die dann auch für Boschgeräte gilt (Akkus ausgenommen).

 

Händler, die 7 Jahre Garantie anbieten, geben den Rotak 43 LI größtenteils zum UVP aus. So auch bei Globus, da kostet der Rotak 43 LI incl. 2 Akkus und Ladegerät 699€.
Mit Solo meinen sie sicherlich ohne Akku und Ladegerät. Das würde für mich bedeuten, dass bei einer mittleren Lebensdauer bei Lithium-Ionen-Akkus von 10 Jahren, in spätestens 4-5 Jahren (wenn es gut läuft) neue Akkus gekauft werden müssen. Die schlagen dann auch wieder ordentlich auf die Portokasse durch.
Welcher Händler bietet diesen Rasenmäher zu dem Preis von 450€ bei 7 Jahren Garantie an? Warum kann Bosch selbst kein ordentliches Vergleichsangebot unterbreiten und verlangt für einen neuen Rasenmäher Rotak 43 Li 435€, bei 2 Jahren Garantie?
Eine Verbesserung der Höhenverstellung kann ich nicht feststellen. Die Begutachtung im Baumarkt und die Explosionsdarstellung des Mähers sind für mich identisch zum Modell 2009. Auch der Preis des Ersatzteils und die Sachnummer F 016 L65 971 unterscheiden sich nicht. Warum kann Bosch nicht zu seinen Mängeln stehen und zumindest die Höhenverstellung aus Kulanzgründen kostenlos durchführen?
Für mich kann ich sagen, dass ich das Vertrauen in Bosch verloren habe. Wie gesagt, bis vor kurzem war es anders. Meine Erfahrung nun und die anschließende Recherche im Internet sagen was anderes. Die ganzen positiven Bewertungen bei den Portalen kommt größtenteils nur zustande, weil die Anwender nach kurzer Zeit ihre Bewertung abgeben. Über einen längeren Zeitpunkt werden dort keine Kommentare abgegeben.

 

Hallo Terrorzwerge,

die Solovariante (http://www.bosch-garden.com/de/de/bo...811-199945.jsp) mit der Bestellnummer 06008A4508 ist im Lieferumfang ohne Lader und Akku und kann von jedem Händler bestellt werden.

Ein Ersatzakku mit 4 Ah hat die Bestellnummer F016 800 346 und hat die UVP von 199,99€, der Akku mit 2,6 Ah hat die Bestellnummer F016 800 301 mit der UVP 169,99€.

Auf die Akkus gibt Bosch 6 Monate gesetzliche Garantie und zusätzlich 18 Monate Kulanz.

Bosch Grün ist lediglich Hersteller der Geräte und vergibt UVP. Diese sind aber nur Empfehlungen für den Handel, die Preise legt letztlich jeder Händler selbst fest.

Das 2014 Modell wurde komplett überarbeitet. Dies findest Du auch noch einmal exakt im Link beschrieben. Die Höhenverstellung ist ein wichtiger Teil der Neuerungen. Das neue Ersatzteil hat jetzt die Nummer F016 104 303.

 

Bei dem Gelenkteil für die Höhenverstellung habe ich mich dann wohl vertan. Hatte bei Bosch Rotak ErgoFlex geschaut, aber das Vorgängermodell hat ja auch schon diese Bezeichnung.
Wie gesagt, mein Eindruck im Baumarkt, war der, dass sich nicht wirklich an der Höhenverstellung geändert hat. Das nun verbaute Einzelteil ist preislich noch niedriger angesetzt (5,71€) Ob das lange hält?
Für mich steht die Entscheidung fest, kein Bosch Rasenmäher mehr.
450€ für ein Sologerät ist schon der Hammer.
Ich werde auf Greenworks umsteigen. Für 299€ bekomme ich einen Rasenmäher incl. Akku und Ladegerät bei 7 Jahren Garantie. Da kann man nichts falsch machen.

 

Zitat von Terrorzwerge
Also, gebt mir euer Feedback und erleichtert mir die Entscheidung, denn einmal Akku gemäht, will man darauf nicht mehr verzichten.
Du sagst es. Ich mähe nunmehr seit etlichen von Jahren mit einem Wolf Picco 32 Akku meinen Rasen. Das Ding ist der absolute Hammer...

 

Wolfman  
Zitat von Electrodummy
Du sagst es. Ich mähe nunmehr seit etlichen von Jahren mit einem Wolf Picco 32 Akku meinen Rasen. Das Ding ist der absolute Hammer...
Wenn der so gut ist wie die mechanischen Geräte, glaub ich das

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht