Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Welchen Sonnen-Wetterschutz habt ihr an eurem Wassertank (zur Bewässerung) montiert?

24.03.2016, 18:07
Ich habe im letzten Herbst einen 1.000 Liter Kunststofftank günstig ergattert. Nun denke ich bei der kommenden Gartensaison ist der optimal zum Regenwasser auffangen.
Er soll Gießwasser für alle aufkommenden Gelegenheiten liefern! Damit das Wasser im Tank sich nicht übermäßig in der Sonne (Südwestseite) erhitzt und das Material des Kunststofftanks allzu sehr leidet, möchte ich diesen durch irgendeine Maßnahme schützen!
Habt ihr eine Idee, oder was verwendet ihr?
Vielen Dank schon mal für eure Tipps und Ideen!
Gruß Erich
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC01073.jpg
Hits:	0
Größe:	167,6 KB
ID:	39855   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC01074.jpg
Hits:	0
Größe:	147,1 KB
ID:	39856   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC01075.jpg
Hits:	0
Größe:	152,8 KB
ID:	39857  
 
Regenwassertank Regenwassertank
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten
kjs
Vom Vorbesitzer haben wir so einen IPC Tank mitgekauft der schon seit fast 10 Jahren auf der Südseite in der Sonne steht. Das hat bisher dem HDPE nicht geschadet. Allerdings wachsen die Algen darin fast perfekt. Deshalb kommt er zusammen mit zwei Neuen auch in den Schuppen wenn es wieder etwas wärmer wird.

 

Erfahrung habe ich keine, mein Tank ist unter der Erde, was mir aber spontan eingefallen ist sind Schilfmatten, die sind günstig zu bekommen und man sieht den Kunststoff nicht.

 

kjs
Hatte ich vorher vergessen: für die IPC Tanks gibt es fertige Hüllen in verschiedenen Dekors und sogar mit Isolation damit man länger in den Winter rein Wasser drin lassen kann ohne daß es einfriert.
Aber die von cyberman vorgeschlagenen Schilfmatten sind auch eine Lösung. Allerdings tendieren die dazu daß sie nach ein paar Jahren anfangen zu verrotten.
Wenn ich für meine nicht genügend Platz in der Hütte hätte wäre da wahrscheinlich ein kleines Holzhaus drum herum gebaut worden.

 

Meine 2 Tanks stehen auch unter freiem Himmel und könnten als Algenaquarium durchgehen. Ich denke, ein Unterstand könnte etwas gegen die Algen bringen, dem Kunststoff ist das egal...

 

Ich habe für die Bewässerung einen Regensensor sonst nichts

 

Na schön sind diese Tanks wirklich nicht. Die Algen sollten in der Regel eher nicht schaden. Beim Gießen düngen sie ...
Für Balkongeländer gibt es verschiedenste Dekorstoffe als Sichtschutz. Vielleicht ist da etwas dabei, was Dir zusagt? Ansonsten ein paar Koniferen rundum pflanzen. Oder zwei Holz-Sichtshutzwände. Oder eine Kombination von Holz und Büschen/Koniferen. Dann hast Du zum einen Sichtschutz, zum anderen auch gleich Sonnenschutz für den Tank. Und es schaut sicher besser aus als irgendeine Deko, die den Würfel aber immer erahnen lässt.

 

Janinez  
Ich würde Styropoor drumrum machen und das dann mit Holz verschalen - meine Tonnen stehen immer im Schatten.......................

 

Wir haben zwei 1000 l Tanks die zum Glück undurchsichtig und doppelwandig. dass einzige im durchsichtigen Filterglas gibt es Algen, das wird ersetzt. ein Freund von mit gibt Stroh ins Faß, dass keine Algen kommen .

 

Maggy  
Unsere Wassertonne ist dunkelgrün und steht im Sommer halbtags in der Sonne. Dadurch daß von der Dachrinne immerwieder Frischwasser nach kommt, hält sich die Algenbildung in Grenzen. Die Algen selbst schaden dem Gießwasser nicht. Die Tonne ist mindestens 15 Jahre alt und hat bisher keine sichtbaren Schäden genommen. Darüber würde ich also nicht nachdenken, bei Dir wäre es eher die Optik, die so stören mag.

 

schönen guten Tag und vielen Dank für eure schon mal brauchbaren gute Tipps und Ratschläge.
Die Verkleidung soll möglichst simpel sein und auch gut zu unserem Schuppen passen.
Ich werde über die Feiertage weiterhin noch etwas grübeln und nachdenken!
Vorhin habe ich was brauchbares, vielleicht als Anregung, gefunden:
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Mission-Verkleiden-eines-Wassertankes/bauanleitung-zum-selber-bauen/1461/

und




Wünsche euch allen erholsame, schöne Feiertage!
Gruß Erich

 

Geändert von erichvilz (25.03.2016 um 13:22 Uhr) , Grund: weiterer Tipp zum Thema!
Der Gartenzaun hat auch Charme. Viel Erfolg!

 

Janinez  
irgendwie gefällt mir das und ist nicht schwierig zu machen............................................ ......

 

Mein Wassertank im Vorgarten ist in der Erde, da gibt es keine Probleme.
Mein Wassertank hinten (ehemaliger Batterietank 1.500 Liter) steht an der Rückwand der Garage (Nordseite), da habe ich keine Problem mit Wassererwärmung.
Bau doch einfach Sichtschutzzaun davor. Sieht gut aus und spendet dem Tank Schatten.

 

Hatte meine IBCs bisher auch offen stehen (Süd-/West Seite). Algenbildung war mäßig. Habe aber auch zum Jahresene von innen gekärchert. Wenn du Traglatten mit Metallschellen am Käfig der Tanks befestigst, kannst du die Lattung als Sichtschutz einfach draufschrauben. Man kann natürlich auch was hochwertiges basteln (z.B. aus Terrasendielen). IStR halt die Frage, ob die Dinger im Sichtfeld stehen.

Ein paar Algen machen der Pumpe (falls du eine anschließen solltest) nichts aus und die Algen düngen deine Blumen ja auch ;-)

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht