Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Welchen Schutz für Regal im Bad?

26.04.2014, 10:52
Ich habe gestern Buchenholz gekauft für mein Badezimmerregal. Eigentlich hatte ich geplant mit einer Holzlasur zweifarbig zu arbeiten. Also Ränder dunkel (mahagoni) und den Rest in der Naturfarbe des Holzes. Ich habe einzweifarbiges Regal mal irgendwo im Kommentar eines Handwerkerblogs gesehen und finde es jetzt allerdings nicht wieder...

Da ich aber von Holzschutz keine Ahnung habe, frage ich lieber euch noch einmal... Was würdet ihr nehmen? Die zweifarbigkeit wäre mir schon wichtig, gibt es da gefärbte Öle? Ober Wachs?
 
Anstrich, Holzschutz Anstrich, Holzschutz
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Ich bin jetzt da nicht die Expertin vor dem Herrn, aber ich würde es so machen:

Die Ränder mit einer chemischen Beize (oder eine auf Alkohol-Basis) behandeln. Dann das Brett mit Hartwachsöl behandeln, bis es gesättigt ist und am Ende noch mal drüber polieren.

Es gibt natürlich auch verschieden pigmentierte Öle, aber da wäre ich mir nicht sicher, ob dann zwischen zwei verschiedenen Ölen im Holz nicht das dunklere Öl vom Rand in die Regalfläche "hinein blutet".

Auch bin ich mir bei anderen Beizen (also aus Wasser-Basis) jetzt nicht sicher, ob diese sich nach Trocknung mit einem Ölanstrich vertragen würden...

Generell würde ich das an einem Teststück ausprobieren!

Bin mal gespannt, was die Holzprofis meinen.

 

Janinez  
habs zwar gelesen aber wirklich helfen kann ich Dir auch nicht. Ich hätte bei Beize auf jeden Fall Angst,daß die Fasern einfach ziehen und man keinen sauberen Abschluss zwischen Hell und Dunkel bekommt

 

Also doch lieber zur Holzglasur greifen? Die ist natürlich auch für einen Leien einfach anzuwenden und erzielt schöne Ergebnisse. Es steht drauf, dass sie für Kinderspielzeug geeignet ist, was auch immer das heißen mag...

 

Janinez  
dann ist es, oder sollte es sein speichelfest und ungiftig.

 

Schön, dann kann ich mein Regal in den Mund nehmen *lach* und heißt auch ich kann meine Äpfel drauf lagern (weil ich diese Lasur für meine Apfelständer verwendet habe) Oder es sollte zumindest so sein

 

Janinez  
aber jananmi82 frag da doch mal direkt sonouno, der ist unser Spezialist für solche Sachen

 

egal, was alles so ins Bad mitgenommen wird, Äpfel können Fruchtsäureflecken...
Rasierwasser hat auch alkoholische Bestandteile... und des Weib'ls
Nagellack hat gleich mehrere Bestandteile, welche einem Naturholzregal zu schaffen
machen.
meine Empfehlung, weil gut zu verarbeiten, wäre ein Bootslack ( Verdünnung nicht
vergessen, für den ersten Anstrich ) z.B. Clou oder Bondex...gibt's im Baumarkt !
nun sollte man meinen, der Bootslack wäre was für das Unterwasser-Schiff...leider
nein, der Lack eignet sich nur für Decks-Aufbauten, ist sehr fest und schützt gegen UV und Spritzwasser ! also für's Bad OK , aber gut Lüften und Brille auf bei der Arbeit !
Anmerkung:
Die Lacke, welche auch für's Unterwasser-Schiff geeignet sind, sollten nur von
Fachleuten verarbeitet werden ( die sogenannten G4 und G8 Typen..giftig !! )
Gruss.......

 

Ich benutze für solche Gelegenheiten Livos Naturöl. Genauer Parkettöl Nr. 1888.
Ursprünglich habe ich damit meine Dielen im ganzen haus geölt und war davon so begeistert, dass ich es auch zum "versiegeln" von Regalen im Bad und Naturholzarbeitsplatten in der Küche verwendet habe. Bisher sind noch keine Materialien in das Holz vorgedrungen. Wasser steht so lange auf dem Regal, bis es verdunstet ist. Keine Flecken, keine Ränder :-)

Viele Grüße
PicNic

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht