Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

welchen Leim verwendet ihr?

21.08.2012, 19:02
Hallo liebe Community! Ich als Anfänger tu mir noch etwas schwer hier, mein erster Beitrag bzw. zur Prämiere schon ne Frage. Ich würde gerne Aufbewahrungs-Boxen für meine Hobelmaschine usw. bauen und sehe eure tollen Anleitungen dafür. Gerne würde ich sowenige Schrauben als möglich verwenden (warum kann ich auch nicht sagen, gefällt mir einfach), darum versuche ich die Teile zu verleimen. Aber so wie es scheint verwende ich einfach den falschen Leim (Holzleim von Pon..) und die Teile halten einfach nicht?! kann mir jemand bitte einen Tip geben welchen Leim ihr verwendet, der vielleicht auch noch in den Österreichischen Bergen erhältlich ist ;-) ach ja ich verwende meistens Multiplex-Platten falls das eine Bedeutung hat? Vielen Dank schon einmal und ein freundliches Holladriho
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
26 Antworten

Die besten Antworten

Hallo Christian,

eine stupfe Verleimung ist nicht besonders haltbar bei Multiplex. Es liegt also nicht am Leim.

Wenn du nur wenig Werkzeug hast, würde ich dir folgendes empfehlen:
Verleim die Boxen stumpf, setze Zwingen an und lass diese über Nacht dran. Am folgenden Tag bohrst du von Außen Dübellöcher und leimst dort einfach Dübel ein. Diese schneidest du bündig und verschleifst sie sauber.

Eine sehr schöne Alternative für Heimwerker sind Pocket Holes:
http://www.heimwerker.de/heimwerker/...ket-holes.html

Gruß

Heiko
Hallo christian_k,

ich habe da so einen Verdacht ... wie, also auf welche Art verleimst Du die MPX Platten?

Fertigst Du dazu Zinken an oder verleimst Du die Platten nur stumpf an den Ecken?

 

Ich denke auch das es an der Art der Verleimung liegt.

 

Ja mit den Zinken das ist so eine Sache, besser gesagt dieser Art von einer Herstellung bin ich noch nicht mächtig! Ja, ich versuchte sie stumpf zu verleimen.

 

Dacht ich mir und HJ sicher auch

Das liegt nicht am Leim, sondern an der stumpfen Verbindung. Wenn Du weiterhin stumpf aufeinanderleimen willst, mußt Du entweder Schrauben verwenden oder Dich zumindest mit "Zapfen" oder "Lamellos" vertraut machen.

*edit:
falsche Taste gedrückt

Die Scherkräfte die auf so eine 90° Verbindung wirken sind zu groß, da hält der beste Leim nicht. Durch die Zapfen wird die Scherwirkung besser auf beide Holplatten verteilt und halten dagegen. In Kombination mit dem Leim eine sehr gute und relativ einfach herzustellende Verbindung.

 

Geändert von bonsaijogi (21.08.2012 um 19:21 Uhr)
rogsch  
Also Ponal-Leim ist gut. Ich verwende auch Ponal Super3, von Kleiberit den D3-leim oder von Bindan-P den Propellerleim.

Je nach dem, was sonst noch anfällt, verwende ich noch von Ponal oder auch Kleiberit den PUR-Leim und von Kleiberit den Lack-Leim.

 

rogsch  
Wenn man Teile stump verleimt, kann es keine dauerhafte Verbindung werden. Entweder mit Flachdübel (Lamellos), Dominos oder Holzdübel.

 

Hallo Christian,

eine stupfe Verleimung ist nicht besonders haltbar bei Multiplex. Es liegt also nicht am Leim.

Wenn du nur wenig Werkzeug hast, würde ich dir folgendes empfehlen:
Verleim die Boxen stumpf, setze Zwingen an und lass diese über Nacht dran. Am folgenden Tag bohrst du von Außen Dübellöcher und leimst dort einfach Dübel ein. Diese schneidest du bündig und verschleifst sie sauber.

Eine sehr schöne Alternative für Heimwerker sind Pocket Holes:
http://www.heimwerker.de/heimwerker/...ket-holes.html

Gruß

Heiko

 

Die einfachste Möglichkeit, wenn es auf die Optik nicht ankommt, sind Rundhölzer.
Stumpf verleimen mit Zwingen. Nach Trocknung gleich entsprechende Löcher bohren und Rundholz einleimen. Nach dem schleifen sieht man eigentlich nur das da was eingesetzt wurde. Drauf achten das der Korpus rechtwinklig ist.

 

Zitat von bonsaijogi
Dacht ich mir und HJ sicher auch

Das liegt nicht am Leim, sondern an der stumpfen Verbindung. Wenn Du weiterhin stumpf aufeinanderleimen willst, mußt Du entweder Schrauben verwenden oder Dich zumindest mit "Zapfen" oder "Lamellos" vertraut machen.
Jo, ist für einen Starter/Anfänger nicht ganz einfach, da solltest Du Dich im Netz etwas schlau machen. Oder ein feines Buch kaufen oder hier im Forum ein wenig durch die Projekte blättern.

Das kann nie schaden. Ich weiß jetzt gar nicht, ob wir hier ein Projekt im Forum haben, was dieses Thema behandelt. Wenn ich dazu was finden sollte, oder die freundlichen Leute über mir, wirds hier reingestellt. Versprochen

 

Der Tipp vom holzbastler ist auch eine Empfehlung wert - les das mal durch.

 

Zitat von TischlerMS
Ich weiß jetzt gar nicht, ob wir hier ein Projekt im Forum haben, was dieses Thema behandelt. Wenn ich dazu was finden sollte, oder die freundlichen Leute über mir, wirds hier reingestellt. Versprochen
Bei einem Projekt hab ich diese Art der Verbindung benutzt weil es halt nicht drauf ankam, und ich teils nicht das passende Werkzeug für anderes habe.
Hält bombig

 

Danke HJ - damit kann christian bestimmt etwas anfangen

 

Hallo,

zur Lösung mit den Dübeln habe ich ein Video und ein paar Bilder auf meinem Blog:
http://holzwerkerblog.de/meine-mobel...aus-meranti/8/

Gruß

Heiko

 

Geändert von holzbastler (21.08.2012 um 19:43 Uhr)
Zitat von holzbastler
Hallo Christian,

eine stupfe Verleimung ist nicht besonders haltbar bei Multiplex. Es liegt also nicht am Leim.

Wenn du nur wenig Werkzeug hast, würde ich dir folgendes empfehlen:
Verleim die Boxen stumpf, setze Zwingen an und lass diese über Nacht dran. Am folgenden Tag bohrst du von Außen Dübellöcher und leimst dort einfach Dübel ein. Diese schneidest du bündig und verschleifst sie sauber.

Eine sehr schöne Alternative für Heimwerker sind Pocket Holes:
http://www.heimwerker.de/heimwerker/...ket-holes.html

Gruß

Heiko
So in etwa mache ich das generell. Nur, dass ich gleich die Dübellöcher von außen bohre und dann alles zusammen verleime.

 

... jetzt weiß ich auch woher ich Dich kenne Heiko, kamst mir irgendwie bekannt vor
Nein, nicht von Deinem Blog ... aus der HolzWerken

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht