Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Welche Wildkräuter eignen sich für Kleintiere?

09.03.2016, 22:04
froschn  
Hallo ihr Lieben,

wir haben zwei sehr nette Wüstenrennmaus-Damen. Die sind sehr niedlich und fressen aus der Hand.
Über den Winter haben wir sie immer fleissig mit allerlei Gemüse gefüttert, aber nun freuen wir uns, dass der Frühling bald kommt und wir Grünzeug aus dem Garten verfüttern können.

Was eignet sich für Kleintiere? Welche Wildkräuter kann man an die kleinen Fellnasen verfüttern? Baut jemand von Eurch vielleicht extra Kräuter oder Pflanzen für seine Tiere an?

Ich freue mich auf Eure Antworten!
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Momo und Maya.JPG
Hits:	0
Größe:	110,1 KB
ID:	39568  
 
Futter, Hasen, Kleintiere, Mäuse, Meerschweinchen, Ratten, Wildkräuter, Wüstenrennmäuse Futter, Hasen, Kleintiere, Mäuse, Meerschweinchen, Ratten, Wildkräuter, Wüstenrennmäuse
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
22 Antworten
Unsere Meerschweinchen haben hin und wieder Petersilie bekommen. Die haben sie gerne gefuttert. Vitamin C für die Räuber.

 

Woody  
Ich hab im Netz diese interessante und aufschlussreiche Seite gefunden. Hier werden u.a. Gänseblümchen, junge Löwenzahnblätter und Vogelmiere empfohlen.

 

wir haben als Kinder immer Klee gepflückt und Löwenzahn

Ich weiß es sind keine Kräuter, aber wir haben oft auch in den Supermärkten die "Reste"/Stängel von Kohlrabi etc. mitgenommen. Bei uns sammeln das viele Supermärkte kostenlos für ihre Kunden

 

Diese sehr gute Seite hast Du bestimmt schon gefunden. Wenn nicht, dann jetzt.

 

Janinez  
Vogelmiere ist auf jeden Fall nicht verkehrt und Gänseblümchen und Löwenzahn.............

 

Woody  
Zitat von kaosqlco
Diese sehr gute Seite hast Du bestimmt schon gefunden. Wenn nicht, dann jetzt.
tzzz, die hab ich doch auch schon verlinkt guten Morgen

 

Zitat von Woody
tzzz, die hab ich doch auch schon verlinkt guten Morgen
Auch guten Morgen und doppelt hält besser.
Als Ausgleich schiebe ich noch zwei Links hinterher: den und den.

P.S. Deinen Link hatte ich leider übersehen ... Verzeih mir bitte.

 

Geändert von kaosqlco (10.03.2016 um 11:11 Uhr)
froschn  
Prima danke, da sind ja schon tolle Sachen dabei. Welche Kräuter eignen sich denn wohl zum trocknen für den kommenden Winter?

 

Woody  
Zitat von kaosqlco
.....

P.S. Deinen Link hatte ich leider übersehen ... Verzeih mir bitte.
nagut, weil ich heute einen guten Tag habe

 

Ob und welche Kräuter man trocknen kann, weiß ich nicht. Aber vielleicht hilft es, wenn Du Dir die Inhaltsangaben von für Rennmäuse empfohlene Heusorten anschaust.

 

froschn  
Zitat von Dini
wir haben als Kinder immer Klee gepflückt und Löwenzahn

Ich weiß es sind keine Kräuter, aber wir haben oft auch in den Supermärkten die "Reste"/Stängel von Kohlrabi etc. mitgenommen. Bei uns sammeln das viele Supermärkte kostenlos für ihre Kunden
Auf der Rennmausseite steht, Klee darf wegen der Oxalsäure und Blausäure nicht verfüttert werden. Wieder was dazu gelernt.

Und Kohlrabi und Grünkohl in kleinen Mengen gehen wohl, aber alle anderen Kohlsorten sollte man nicht füttern, weil sie zu schweren Durchfällen führen können.
Wow, ich werde hier noch zum Spezialisten in Sachen Kleintiernahrung

 

froschn  
Zitat von kaosqlco
Ob und welche Kräuter man trocknen kann, weiß ich nicht. Aber vielleicht hilft es, wenn Du Dir die Inhaltsangaben von für Rennmäuse empfohlene Heusorten anschaust.
Ja, das mache ich auf jeden Fall. Aber wir werden hier im Forum sicherlich auch noch den einen oder anderen Kleintierbesitzer haben, der was dazu sagen kann.

 

Meine Kinder haben im Sommer Gänseblümchen etc gesämmelt und dann einen Teil im Freien getrocknet und für den Winter aufgehoben.

 

froschn  
Zitat von Ulla1
Meine Kinder haben im Sommer Gänseblümchen etc gesämmelt und dann einen Teil im Freien getrocknet und für den Winter aufgehoben.
Oh prima, davon habe ich jeeeeede Menge

 

Gleich zum Anfang, gib NIEMALS Kleintiere oder Kaninchen usw. Grünes mit Tau, das ist der Tod für die Tiere, von wegen mal am frühen Morgen etwas Grünes aus den Garten holen sehr sehr Schlecht und mit dem Trocknen ist überhaupt kein Problem nur alle 2 Tage wenden, man kann es auch jeden Tag je nach Witterung. Wenn es nur Kräuter sind auf eine schwarze Matte oder auch grau verteilen da geht die Trocknung schneller voran, es geht auch auf Bleche usw. wenn du eine Wiese in deiner Nähe hast wo Klee- Luzerne usw. drin sind einfach mähen - trocknen und ab auf den Heuboden , man kann auch Möhren usw. trocknen da bei der trocken Ware ihr Zähne abwetzen und reinigen... Sparst dir den Zahnarzt ;O)))))))))....

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht