Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Welche Vorbereitungen trefft ihr bei Großereignissen in Haus oder Garten?

20.05.2014, 10:17
Hallo liebe Community,
das Wetter wird besser,
daher kommt die Zeit für Aktionen / Feiern im Garten.

Ekaat lädt zum Grillen.
Manch einer bereitet sich schon auf die WM vor.
Andere wiederum planen Hochzeitstage, Geburtstage, Taufen etc. als Gartenfest.

Wie sieht das bei Euch aus
Welche Vorbereitungen trefft ihr, wenn ihr Partys oder Veranstaltungen zu Hause plant?
Habt ihr Alternativen zum Garten, falls das Wetter doch in letzter Sekunde nicht mitspielt?
Wo liegt oft der Fehler im Detail?
Was darf auf gar keinen Fall vergessen werden?

Wir sind auf eure Antworten Vorschläge und Tipps gespannt
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
15 Antworten
debabba  
hm, wir hatten im März unsere Glühweinparty (60Gäste)!
geplant hat meine Frau anhand der Gästeliste.
Jeder brachte etwas mit (Brot Kuchen, Brezeln, Kinderpunsch usw.)
Wir steuerten die Bratwürste und den Glühwein bei.
Was wir nicht geplant hatten, waren die 19° Temperatur und Sonne satt an diesem Samstag, da die Einladung zu diesem Event bereits im Januar raus gingen.
Also wurde aus Glühwein Sankria gemacht!
Stimmung klasse Wetter top!!

Grillparty mit 30Gästen war leider etwas verregnet, da wir aber einen Großen überdachten Freisitz haben, reichte die richtige Kleidung und das Fest konnte steigen.
Auch hier wurden die kulinarischen Dinge aufgeteilt.

Im Sommer steigt dann das Große Schulanfängerfest für unseren Großen!!
Die Einladungen sind seid MOnaten dazu bereits versendet .
Da dies ein Fest vorallem für die "Kleinen" ist, haben wir Animateure gebucht und das Motto Clowns gewählt.
Zu Essen wird es Sachen geben, die vorallem die Kleinen lieben, aber auch die Erwachsenen mögen. Bis Dato sollte dann auch die Erweiterung des Spielturms fertig sein.

Fazit:
je Größer das Fest, desto mehr wird auf verschiedene Schultern verteilt (Essen, Getränke usw.), dadurch wird es nicht alzu teuer und man kann öfter feiern.
Generell planen wir nach Motto (Glühwein, Schulanfänger, Wintergrillen usw.).
Danach werden die Termine ausgerichtet (Sommer, Winter.....)Ferienzeit einplanen)
Es gibt für alle etwas (alkohilisches und ohne alkohol). Die Families sind naturgemäß meist gegen 20.00Uhr wieder verschwunden, da die "kleinen" zu Bett müssen.
Der harte Kern sitzt schonmal bis 2-3Uhr.
Damit die ganze Arbeit nicht an uns allein hängen bleibt, wird für den nächsten Tag eine Afterparty-party organisiert, bei der aufgeräumt wird (Bierzeltgarnituren, Zelte usw.)
meist dann sind es 6-8 Erwachsene Helfer.

Ach ja da die spontanen Feste meist die allerbesten sind, steht der Kühlschrank in der Sommerküche nie leer!!

 

Geändert von debabba (20.05.2014 um 10:56 Uhr)
Da ich oft Gäste bei mir/ uns habe, wird da nicht gespart ..
Durch meinen ehemaligen Beruf, wird da alles selbst gemacht was Fleisch , Wurst und Spezialitäten angeht ...meine Frau als Vegetarier, macht auch Spezialitäten für die, die kein Fleisch und Wurst mögen..

Da unser Haus einen großen Hof, überdacht mit Carport hat und die Garage direkt anschließt , können wir Bierzelttische stellen , dass man falls es regnet im Trockenen sitzt...
Mittlerweile sind unter anderen unsere Drechslertreffen zum Kult geworden ))...Wir fangen Freitagsabends mit einem Begrüssungsessen an. Samstags beginnt der Tag mit einem herzhaften Frühstück, Mittags gibt es Bratwurst, Saumagen und Fleischknödel mit Kraut, alles aus eigener Herstellung... Dazu das ganze Programm am trinken ...

Abends wird auf Rebholz ein zünftiger orginal Pfälzer Spiessbraten mit verschieden Salaten gereicht ..wer mag, kann später dann noch Kuchen und Kaffe haben...

Da ich noch Jäger bin.. kann wer mag, mit meinem Nachbarn und mir noch auf eine Elwedritsche -Jagd gehen.. Immer wieder ein Highlight...

Pfälzer feiern gerne und wenn ich lade, dann müssen sich die Gäste laben,,, denn wo wir nicht sparen ist am essen und trinken ...Meist enden solche Treffen früh am morgen

 

debabba  
hehe, bin auch Vegetarier, bei mir geht eben das Gemüse vor dem verzehr durch die Sau! so wie es in der Kurpfalz eben brauch ist

 

Wir haben das Glück einen sehr großen Garten zu haben.
Bei schlechtem Wetter können wir dann aufs Carport ausweichen.
Oder wenn es zu kalt ist, haben wir die Möglichkeit,
die Halle an meiner Werkstatt zu nutzen, die geheizt werden kann.
Somit können wir bei jedem Wetter feiern, ohne nass zu werden
oder Angst haben zu müssen, dass wir weg wehen

In der Regel bringt meist jeder was mit,
so dass die Verantwortung auf mehreren Schultern ruht.

Das nächste Mal kommen wir sicher zur WM in den Genuss
von etlichen Feiern und Partys

 

Wir haben immer im August über viele Jahre hinweg ein Spanferkelevent mit Ø 25 Gästen bewerkstelligt.
Immer im Freien und meistens herrschte Bomben Wetter, für den Notfall hätten wir in die Garage ausweichen können.
Keine Zwischenfälle, immer gut besucht und immer abwechselnde Einlagen, vom Quizz bis zum Traktor Geschicklichkeitsfahren.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Y4110080.JPG
Hits:	0
Größe:	72,0 KB
ID:	26475   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Y4110052.JPG
Hits:	0
Größe:	86,2 KB
ID:	26476  

 

Polterabend
zum Nachbar und zum Schutz vom Haus Holzplatten gestellt. Tische und Bänke von der Gemeinde. Planen gespannt , weil es regnete. Zwei Roste und große Bar aufgebaut.
16 Kubikmeter Hackschnitzel, Porzellan und Bierstöpsel. Das schlimmste war Klopapier über Haus geworfen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF8630.jpg
Hits:	0
Größe:	169,3 KB
ID:	26494   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF8635.jpg
Hits:	0
Größe:	178,8 KB
ID:	26495  

 

Geändert von MopsHeim (21.05.2014 um 02:48 Uhr)
meine beste vorbereitung: dafür sorgen, das es nicht zuhause stattfindet!

ich hab kein platz für son schmarrn.
theoretisch könnt ich ja in den Hof. Praktisch ist da dank einiger griesgrame spielen und farradfahren für kinder und co verboten.

 

debabba  
hier mal ein paar Bildchen:
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_1253.jpg
Hits:	0
Größe:	183,1 KB
ID:	26496   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_0325.jpg
Hits:	0
Größe:	180,7 KB
ID:	26497   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_0327.jpg
Hits:	0
Größe:	264,0 KB
ID:	26498  

 

Zitat von debabba
hier mal ein paar Bildchen:

Schön wars

 

debabba  
ja, das war es! freuen uns schon auf die Schulanfängerfeier!!
Das wird lustig!

 

Mit einem Clown, oder mehreren

 

debabba  
Bezahlte Clowns werden es Zwei sein!
der Rest arbeitet auf eigene Rechnung, he he

 

Bei solchen Sachen bin ich ständig auf der flucht,irgendwie hab ich das Gefühl das immer mehr "Arbeit"im Vorfeld anfällt,oder es ist das Alter.

 

Ich sehe das ziemlich gelassen!
Im Garten gibts eine überdachte Laube, wo schonmal 12 Leute Platz haben, ein großes Partyzelt ist auch schnell aufgestellt. Ich habe einen Anbau mit 3 Räumen, einer davon ist als Küche (Gasherd, Küchenzeile, Kühlschrank) ausgebaut und liegt direkt neben der Laube.

Meistens "stellen" wir das Essen und bitten die Gäste, ihre Getränke mitzubringen (das kommt mir immer schwieriger vor, als hungrige Mäuler satt zu kriegen). Gegrillt ist schnell, ein paar Salate und die berühmte Reis- Gemüsepfanne, Brot und Soßen.

Genial ist unsere Nikolausparty- große Paellapfanne, Feuerkorb, richtig schönes Lagerfeuer, dazu Gulaschsuppe, die schon drei Tage vor sich hinkocht und Glühwein. Natürlich den Gästen vorher sagen, dass es Outdoor ist (und viele Decken und Sitzpolster verteilen...)

Nee, ich freue mich immer auf solche Events- und wenn wir mal keine Lust haben, brauchen wir ja nicht einzuladen, grins.

Gruß Renova

 

Geändert von Renova (24.05.2014 um 20:55 Uhr) , Grund: was vergessen
Wir haben bis jetzt noch nicht bei uns im Garten gefeiert, weil wir vor kurzem erst eingezogen sind. Demnächst sind dann alle eingeladen zur Einweihung, auch wenns schon relati spät dafür ist. Wir hoffen natürlich auf schönes Wetter, sollte es dennoch regnen, haben wir ein großes Wohnzimmer oder einen Pavillon, der aufgebaut wird.
Was die Organisation anbelangt kenne ich das so, dass jeder was mitbringt, Salate, Brot oder so. Manchmal auch nur was zu Trinken. Wenn wir jetzt feiern werden wir für alles sorgen. Ich weiß aber, dass einige trotzdem Kleinigkeiten wie Salat oder ähnlcihes mitbringen. Drauf verlassen sollte man sich trotzdem nicht, es sei denn es wurde vorher abgesprochen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht