Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Welche Unterkonstruktion für Terrassendielen um Treppenschacht zu überdecken

16.05.2016, 21:49
Geändert von macherdom (16.05.2016 um 21:57 Uhr)
Hallo Zusammen,

ich möchte gerne unseren Kellereingang im Garten mit einer Terassendielenkonstruktion überdecken. Das Geländer soll dafür abgerüstet werden. Der Zugang muss nicht weiter gewährleistet werden, da der Keller auch vom innen zugänglich ist. Ich stelle mir eine Art Kasten vor, der bei Bedarf einfach (mit mehreren Personen) abgehoben werden kann und der die den Schacht komplett überdeckt. Nun ist ja bei Dielen der Abstand der Unterkonstruktion oft auf etw 30 cm begrenzt. Um den Treppe abzudecken, bräuchte ich ja (geschätzt) etwa 1-1,20m. Hat jemand eine Idee wie ich die Unterkonstruktion (Materialien etc.) dafür gestalten kann?

Grüße
Lemac
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3241.jpg
Hits:	0
Größe:	123,4 KB
ID:	40751   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Kellereingang.jpg
Hits:	0
Größe:	199,0 KB
ID:	40752  
 
Kasten, Kellereingang, Terrassendielen Kasten, Kellereingang, Terrassendielen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Hallo, das Raster mit üblicherweise 50 cm soll ein Durchbiegen der Duelen verhindern. Wenn Du eine Konterlattung an ein massiveres Kantholz anbringst, kannst Du durchaus 1,20 m überbrücken. Leg auf den Treppenabgang Kanthölzer 10 x 10 im Abstand von 50 cm, darauf die Lattung und darauf die Dielen. Das sollte genügen.

 

Hallo Rainerle,

Danke für die schnelle Antwort!
Im Grunde verstanden, aber was verstehst Du unter "massives Kantholz"?
8cm mehr/weniger?

LG

 

Woody  
Rainerle schrieb ja:
Leg auf den Treppenabgang Kanthölzer 10 x 10 im Abstand von 50 cm, darauf die Lattung und darauf die Dielen.
Willst du die Terasse erweitern?

 

Für mich ist nicht ganz klar ob das ganze Begehbar sein soll. Ich vermute es wird aber ab und an doch jemand darauf laufen also wird es schon recht stabil sein müssen. Bedenke dann dabei, dass du es regelmäßig überprüfen solltest damit du etwaige Schäden rechtzeitig erkennst. Es wäre ja schlimm wenn es zusammenbricht während jemand darauf steht

Wenn aber klar ist das es nicht Begehbar sein soll so würde ich es mit einer Schräge anlegen damit Regenwasser gut ablaufen kann. So würde das Holz länger halten.

Wenn es den Kellerschacht komplett abdecken soll solltest du auch über Lüftung nachdenken. Wenn dein Konstrukt von unten keine Belüftung erfährt wird es in dem Loch recht schnell Muffig und eventuell auch Schimmelig werden. Sorge also rechts und links für Öffnungen damit eine Zirkulation möglich wird.

 

Geändert von George1959 (17.05.2016 um 09:40 Uhr) , Grund: Satzfehler
Da Terassendielen drauf kommen sollen, wäre bei 0,5 cm Fuge genug Luft vorhanden für Zirkulation.

Ganz andere Idee: leg dich Gitterroste auf. Google: Gitterrost oder Lichtschachtrost
120 x 50 cm kosten um die 30 Euro. Kannst auch mit Abstand legen. 4 Sück sollten genügen. Darauf die normalen Unterkonstruktionshölzer mit Draht etwas fixieren. Und darauf die Terassendielen schrauben. Die Konstruktion ist stabil genug, vielleicht unter die Gitter etwas Gummi legen, damit nichts klappert, wenn man darauf läuft.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht