Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Welche Sockelleisten bei einem Echtholzboden?

03.05.2015, 12:57
Hi ich habe bei uns im Haus den alten Dielenboden wieder freigelegt und aufgearbeitet jetzt suche ich eine schöne Lösung um den Boden mit den passenden Sockelleisten abzurunden vielleicht hat ja jemand eine Idee was man da am besten nimmt ;-)
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
12 Antworten
Naturholzsockelleisten, die man wie den Dielenboden auch entsprechend behandeln kann (Wachs, Öl, Lack,etc.).
Hohlkehlleisten sehen auch sehr schön aus, tragen aber etwas breiter auf.

 

Wolfman  
Ja, wollte auch gerade Viertelstäbe vorschlagen -

 

Ja so in der Art hatte ich das vor allerdings habe ich schon mal im Baumarkt geschaut nur noch nichts gescheites in Echtholz gefunden vielleicht hast du einen tipp für mich wo du nach solchen leisten gucken würdest wo man auch ein bisschen Auswahl hat ;-)

 

Zitat von sebastian249
Ja so in der Art hatte ich das vor allerdings habe ich schon mal im Baumarkt geschaut nur noch nichts gescheites in Echtholz gefunden vielleicht hast du einen tipp für mich wo du nach solchen leisten gucken würdest wo man auch ein bisschen Auswahl hat ;-)
Entweder bei Hornbach, OBI oder TOOM.
Beim Holzhändler hat man aber sicher eine grössere und qualitativ bessere Auswahl.

 

Ich denke dann werde ich mich lieber mal zum nächsten Holzhändler machen war gestern schon mal bei OBI aber da haben die leider überwiegend nur so Papp-Leisten fürs Laminat

 

Woody  
In der Laminat-/Fußbodenabteilung wirst auch nicht fündig werden. Hornbach zBsp hat diese Viertelstäbe oder Dreiecksleisten in der Holzabteilung, Bereich Leisten, Rundstäbe, etc.

 

Ist bei unserem OBI leider alles zusammen :-(

 

Ich gehe mal von einem Dielenboden aus Nadelholz aus.
Wenn diese Annahme falsch ist und Du hast Laubholz, lies nicht weiter, sondern geh in ein Holzgeschäft.
Nadelholza schaut es am besten aus, wenn Du das gleiche Holz verwendest. Schau mal nach gehobelten Latten Tanne/Fichte. 20 mal 40 oder 20 mal 50. Könntest auch breitere Bretter nehmen und mit der Kreissäge auf die gewünschte Breite zusägen. Wenn Du eine Oberfräse/Tischfräse hast, kannst Du dann die obere Kante mit Viertelstabfräser bequem abrunden. Schaut gut aus und passt optisch exakt zu Deinem Holz. Beides wird gleich nachdunkeln. Hilfreich ist, die Leisten vor der Bodenversiegelung anzubringen und diese mit zu bearbeiten. So schließt sich die Fuge zugleich und Du hast dort keinen Spalt für Staub und Wischfeuchte,

Gut schaut es auch aus, wenn Du bewusst eine andere Farbe verwendest - je nach Stil. Im Flur habe ich Fichte-Dielenboden, die Sockelleisten farblich dunkelbraun gebeizt. Schaut auch gut aus. Ich würde aber keine Leisten im Baumarkt kaufen, da die vorgefertigten andere Holzarten sind und zudem weit teurer als gehobelte Fichte.

 

Danke für den Tipp ich fahre nächsten samstag mal in das nächste holzfachgeschäft ;-)

 

Ich schließe daraus, kein Nadelholz :-)

 

kommt ja auch auf die Wände an bei normal Weiss raufaser würde ich ganz einfach weiße leisten nehmen aber da gehen die geschmecker auseinander.

 

Wenn es Massivholzleisten sein sollen, gibt es auch etliche Seite im INet, die welche anbieten, z.B. hier und hier. Oder bei Gugel nach 'sockelleiste massivholz' suchen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht