Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Welche Marken benutzt ihr?

06.03.2014, 23:57
Servus Leute

Mich würde es Interessieren welche Marken (Bosch, Makita, Festool usw.) ihr für eure Maschinen bevorzugt.
Welchem Hersteller ihr euer Vertrauen schenkt und von welchem Hersteller ihr euer Meistes Werkzeug besitzt.

Ich freue mich auf eure Antworten!
Mfg Stiglmeier!
 
elektrowerkzeug elektrowerkzeug
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
35 Antworten
Das meiste ist natürlich erst mal Bosch, damit habe ich bei einem vernünftigen Preis auch gute Erfahrungen gemacht. Ansonsten sollte man aber offen für alles sein. Ist schließlich oft eine Preisfrage und kein Hersteller kann in allem der Beste sein. Jede Marke hat irgendwo ihre Vor- und sicher auch Nachteile.

 

Zitat von Ricc
Das meiste ist natürlich erst mal Bosch, damit habe ich bei einem vernünftigen Preis auch gute Erfahrungen gemacht. Ansonsten sollte man aber offen für alles sein. Ist schließlich oft eine Preisfrage und kein Hersteller kann in allem der Beste sein. Jede Marke hat irgendwo ihre Vor- und sicher auch Nachteile.
Dem schließe ich mich an.
Obwohl wir daheim eigentlich nur Bosch haben. Da fällt mir ein unser Bohrhammer ist von Black&Decker dazu habe ich einen Schwingschleifer der gleichen Firma schlecht sind die Maschinen aber nicht.

 

. . . . . . . . .

 

Geändert von h_u_b_e_r_t_o (13.03.2014 um 07:44 Uhr) , Grund: ...
Hauptsächlich hab ich Bosch. Dann findet sich hin und wieder auch ein Billigteil aus dem www in der Post (wenn ich wirklich nur ein Projekt damit hab und das Ding dann nie wieder brauch....dann tut das Wegwerfen nicht so weh;-)). Black&decker ist auch dabei...aber hauptsächlich ist es halt Bosch

 

Janinez  
Ich habe viel von Bosch aber auch einiges von anderen Firmen, dabei auch uralte, aber immer noch gut funktionierende Geräte

 

Woody  
Zitat von Ricc
Das meiste ist natürlich erst mal Bosch, damit habe ich bei einem vernünftigen Preis auch gute Erfahrungen gemacht. Ansonsten sollte man aber offen für alles sein. Ist schließlich oft eine Preisfrage und kein Hersteller kann in allem der Beste sein. Jede Marke hat irgendwo ihre Vor- und sicher auch Nachteile.
Das kann ich so unterschreiben. Ich besitze neben Bosch und Skill auch einiges von Einhell (rot) und NoName-Maschinen. War und ist halt auch meistens schlichtweg eine Kosten- und Bedürfnisfrage.

 

Oh mann, das kommt davon, wenn man nur die Überschrift liest. Ich hätte jetzt fast geschrieben:

Die mitden kleinen Zähnen von der Post.

 

Hauptsächlich Bosch, dann noch einen Bohrhammer von Hitachi einen Industriesauger Baumarkt Eigenmarke und eine uralte Einhell Tischkreissäge.
Achja, der Kompressor ist von Güde.

Hatte während der Bauzeit auch einen Bauschrauber von Dewalt - den hab ich hinterher jedoch gegen eine fast neue Multifunktionsleiter von Zarges getauscht.

 

Munze1  
Ein Blogger hatte in seinem Blog geschrieben, wenn es zu Markenlastig wird, und ein Kult um die Maschinen entstehen sollte, dann hört er auf zu schreiben.
Es hat viele gute Hersteller da draussen, und bei manchen gefällt nicht nur die Handhabung auch das Design ist entscheidend. Die Hitachi Maschinen sind bestimmt Klasse, sehen aber irgendwie Alienmässig aus Benutze auch Werkzeuge aus der gehobenen Klasse, ist schon schön damit zu arbeiten, preislich jenseits von gut oder böse und für mich als Heimnutzer wahrscheinlich nie kaputt zu kriegen.

 

Zitat von Munze1
Die Hitachi Maschinen sind bestimmt Klasse, sehen aber irgendwie Alienmässig aus
...stimmt allerdings, nur war das bei mir nicht die Kaufentscheidung.

Ich habe zu Beginn unseres Hausbaues nach einem guten Bohrhammer ausschau gehalten.
Erstmal waren mir nur die technischen Daten wichtig, in zweiter Linie der Preis.

Da der Hitachi hier eindeutig der Preis/Leistungssieger war, habe ich den gekauft und diesen bis Heute nicht bereut - im Gegenteil, er wird im Bekanntenkreis immer wieder gefordert...

 

debabba  
Ich hab auch hauptsächlich Bosch. Dazu einen Elektrohobel von Ferm sowie einen Bandschleifer von Skil! Bin mit den Maschinen soweit sehr zufrieden.
Derzeit spar ich auf eine Zimmereisäge von Festo bzw. Protool.
Bosch bietet leider nichts dergleichen an, und Mafell ist für einen Heimwerker einfach zu teuer. Es gibt da zwar noch ne "billig" Version von Kress, aber die überzeugt mich nicht.

 

Meine Geräte zu Hause sind Bosch und Schleifer nehme ich von Skil (hält genauso lang und ist einfach Preis-Leistung ebenfalls okay) und neulich habe ich mir mal einen Akku-Schrauber zum testen gekauft und ich muss sagen er haut mich fast um, trotz des Preises und der eigentlichen negativen Einstellung zur Firma, mache ich bisher sehr gute Erfahrung - das Ding nennt sich i-drill und ist von "meister" (meine Einstellung zu meister ist nicht gut, aber ich wollte unbedingt testen wie die Qualitätsprodukte von meister so ankommen) ... und bisher muss ich sagen: Leicht, Einfach zu Bedienen, verdammt kurze Akkuladezeit, Top Power - bisher war ich das nur von Bosch (im bezahlbaren Bereich) gewöhnt.

 

Munze1  
Zitat von Kneippianer
...stimmt allerdings, nur war das bei mir nicht die Kaufentscheidung.

Ich habe zu Beginn unseres Hausbaues nach einem guten Bohrhammer ausschau gehalten.
Erstmal waren mir nur die technischen Daten wichtig, in zweiter Linie der Preis.

Da der Hitachi hier eindeutig der Preis/Leistungssieger war, habe ich den gekauft und diesen bis Heute nicht bereut - im Gegenteil, er wird im Bekanntenkreis immer wieder gefordert...
Ich sagte ja, sehen nur so aus und sind bestimmt Klasse.

 

Habe Makita: Stichsäge,Schwingschleifer und Bandsäge,
Bosch:Einige Akkugeräte von Bosch (PSB, UNEO, Akkutacker, Gluepen)
eine Powerfeile von B&D,
und viel Schrott, der langsam gegen besseres ausgetauscht wird.
(Da steht Einhell, Workzone, Parkside, Starke, und Woodstar drauf, ist aber der gleiche.... Käse)
Einzig die Absauganlage, der Kompressor, und die Staubsauger werden überleben, der Rest wird den Weg ins Ebay finden, wenn die guten Maschinen nicht so teuer wären,....

 

Bis auf Bandsäge Güde, Tischbohrmaschine Einhell und Stichsäge von Kress ist eigentlich alles in GRÜN und ein wenig Blau

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht