Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Welche Handkreissäge

15.10.2015, 21:35
Ich bin auf der Suche nach einer Passenden Handkreissäge ich kann mich nur nicht entscheiden welche ich Kaufen möchte und vor allem welche für mich die beste währe. Die Handkreissäge muss auf jeden fall eine Schnittiefe von 58mm haben Ich brauch auf jeden Fall Kan mir jemand bitte einen Tipp geben?
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
15 Antworten

Die besten Antworten

Bosch PKS 66 AF oder Bosch PKS 55 A, Schnitttiefe müsste bei beiden genügen
Bosch PKS 66 AF oder Bosch PKS 55 A, Schnitttiefe müsste bei beiden genügen

 

Wenn Du so allgemein fragst, dann sage ich ebenso allgemein Festool TS75. Die Maschine hab ich seit 2007 im Einsatz und bin sehr zufrieden. Schnitttiefe kommt gut hin. Aber wenn Du den Preis siehst, wirst Du wahrscheinlich Schnappatmung bekommen.
Wofür brauchst Du eigentlich genau 58mm Schnitttiefe?

 

Ich kann dir die Bosch Professional Handkreissäge GKS 190 Empfehlen. Ich habe diese Handkreissäge schon über ein Jahr und bin sehr zufrieden. Ich konnte bis jetzt alle meine Handwerklichen Projekte sehr gut umsetzten. Die Schnittiefe beträgt 70mm das sollte ausreichen. Einen ausführlichen und guten Testbericht dieser Handkreissäge findest du auf http://xn--handkreissge-test24-pwb.de/

 

Geändert von Funny08 (22.10.2015 um 09:50 Uhr) , Grund: Hyperlink entfernt - siehe AGB
Normalerweise hätte ich jetzt aus eigener Erfahrung die PKS 55 empfohlen. Aber der Hinweis von Tobias56 auf die GKS 190, gepaart mit dem Preis von ca. 120,- (Amazon) sollte nicht unbeachtet bleiben.

 

Die GKS190 sieht mir nach einer HKS für´s Grobe aus. Kann man die Maschine auf einer Führungsschiene einsetzen und ins Werkstück eintauchen?

Warum schaut ihr immer primär auf den Preis? Festool TS 75 Preis ca. 650 Euro, Nutzungsdauer 8 Jahre = 96 Monate. Macht pro Monat 6,77 Euro.

 

Für mich stellt sich eher die Frage warum nicht eine Tischkreissäge?
Ich weiß schon die Frage war nach einer Handkreissäge.
Ich habe weder noch, und hätte gerne beides und habe mich noch nicht entscheiden können.
Nun ein Freund sagte mir mit der TKS kann ich genauer arbeiten vor allem dann wenn man eine Führungsschiene benützt.
Zur Handkreissäge meinte er nur, das er 3 hat und diese kaum benützt.

 

@ Olli
Die meisten von uns sind Heimwerker. Und meine Zucht von Dukateneseln habe ich schon vor langer Zeit aufgegeben. Der Preis ist sicher kein ausschlaggebendes Kriterium für ein Produkt. Er kann aber sehr wohl ausschlaggebend gegen ein Produkt sein! Anders ausgedrückt, kaufe ich (und wohl auch andere) etwas nicht, nur weil es günstig ist. Aber ganz sicher lasse ich den Kauf, wenn es mir zu teuer ist. Als Beispiel sei die Erika von Maffel genannt, die ich total klasse finde. Aber die Kröten kann und will ich dafür nicht hinlegen, also spare ich auf eine PPS 7.

Aber im Grunde bin ich bei Dir. Denn in der Vergangenheit (auch in der jüngeren) habe ich wenig Geld für zu wenig Gegenwert ausgegeben - und mich dann geärgert! Und dann sage ich mir jedesmal, dass mir das nicht wieder passiert.

 

Dann werfe ich hier jetzt einfach auch mal die neue von Bosch Blau mit ins Rennen

Bosch GKS 55+ GCE

Auch ein Tolles Werkzeug und genau das worauf ich hoffentlich spare... wenn nicht doch die Metabo irgendwann mal sehr günstig werden sollte^^

 

Hier erst mal die Frage, wofür, wie oft brauchst Du die HKS?
Je nachdem reicht schon die PKS 18li oder Du brauchst ein
ganz schweres Geschütz aus der Bosch blau Serie!

 

ich würde die Bosch GKS 190 empfehlen oder billiger die aus der Bosch Grün-Serie oder du weichst auf Makita bzw Maktec das ist Makita Qualität nur eben günstiger, ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht und sie sind eben orange statt Makita blau/türkis aber sie hat 68 mm Schnitttiefe und ist um die 90 € erhältlich aber eine Führungsschiene gibt es nicht dafür kann man eine einfache Dachlatte auf das werkstück spannen und dann daran lang führen .

http://www.amazon.de/Makita-Handkrei...handkreissäge

Hoffe ich konnte dir helfen

Mit freundlichen Grüßen

Conrad

 

Zitat von Olli_0815
Die GKS190 sieht mir nach einer HKS für´s Grobe aus. Kann man die Maschine auf einer Führungsschiene einsetzen und ins Werkstück eintauchen?

Warum schaut ihr immer primär auf den Preis? Festool TS 75 Preis ca. 650 Euro, Nutzungsdauer 8 Jahre = 96 Monate. Macht pro Monat 6,77 Euro.
Hat zwar nur 55 mm Schnittiefe, aber die TS 55 ist mein Favorit. Und mit Führungsschiene, tauchen, randnah sägen ... Der Preis ist echt in Ordnung. Zuerst sehne ich mich nach der Carvex und danach wird es wohl dieses Schätzchen werden.

 

Tipps und Kommentare gab es ja jetzt schon reichlich. Wäre schön, wenn der Threaderöffner sich auch noch mal äußern würde. Vorallem die Frage nach dem Muss von 58 mm Schnitttiefe ist noch unbeantwortet.

 

@Chief: Ich möchte nochmal klarstellen, dass ich TS75 nur empfohlen habe, weil die Frage völlig unspezifisch gestellt wurde, kein Preisrahmen, keine Maschinen in der Vorauswahl. Und vielleicht wird es bei Dir doch irgendwann die Erika oder eine andere TKS mit Schiebetisch.

@Rainerle: Gute Entscheidung, Du wirst garantiert Freude an dem Werkzeug haben. Am besten ist es, wenn Du Dich nach dem Kauf richtig schön ärgerst. Ärgern, weil Du erst jetzt zugeschlagen hast.

 

Ich kann nur empfehlen an der Führungsschiene festzuhalten egal welches Modell es letztlich wird, da bei empfindlichen Werkstücken (z.Bsp. Türblatt kürzen) der Metallschlitten unter Umständen hässliche Streifen auf dem selbigen hinterlässt. Ich habe eine Skil Handkreissäge und für dieses Modell von 2005 gibt es leider keine Führungsschiene obwohl mir die HKS sehr gute Dienste seit der Zeit geleistet hat.
Wenn Dein Freund wie oben erwähnt auf eine Tischkreissäge setzt und DREI! Handkreissägen ungenutzt umherfliegen hat, dann kauf ihm doch eine davon ab?!

Gruß Argi

 

Hallo,

Davon ausgehend, dass Heimwerker Ihre Handkreissäge nur wenige male Pro Jahr verwenden, halte ich eine überhöhte Geldausgabe für unnötig. Eine Einhell TH-CS 1400/1 sollte da mehr als ausreichend sein. Kostenpunkt: 60 - 80 Euro.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht