Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Welche Dekupiersäge lohnt eine Investition?

15.11.2013, 12:42
An alle Freunde des Holzbaus:

Wie meinen Projekten zu entnehmen ist bastle ich leidenschaftlich gerne Kinderspielzeug aus Holz, üblicherweise Leimholzkonstruktionen aus Fichte, Buche, usw. mit Brettstärken bis 20mm. Bisher habe ich mir beim Herausarbeiten geschwungener Formen stets mit der Stichsäge als leider sehr unpräzise Schnitttechnik (viel Schleifaufwand) oder per Schablone mit der Oberfräse samt Kopierfräser beholfen (sehr aufwändig und schwierig aufgrund der oft sehr kleinen Bauteilabmaße).

Da sich die Bauweise meiner Spielzeuge in meinen Augen bewährt hat, die Aussägetechnik aber nicht unbedingt möchte ich mich nach einer Dekupiersäge in der Preisspanne um etwa 150€ plus minus ein bisschen was (es soll ja Hobby bleiben) umsehen. Dazu bräuchte ich Eure Tipps, mit welchen konkreten Geräten (Hersteller, Typ) Ihr gute Erfahrungen gemacht habt, was sich zu kaufen lohnt, vielleicht auch worauf zu achten ist.

Nach meinem aktuellen Dafürhalten muss die Säge natürlich für die Schnitttiefe geeignet sein, sollte einen schwenkbaren Tisch mit Gradanzeige besitzen und eventuell mit einem Fußpedal ausrüstbar sein. Luftgebläse oder Lampen sind zwar ganz nett, aber kein Muß - das geht auch so. Ich denke für meine Anwendungen muss der Bügel nicht allzu groß sein, aber nicht nur für Schwippbögen geeignet oder so. Laubsägen ist aktuell gar kein Thema bei mir.

Wessix
 
Dekupiersäge, Kaufberatung Dekupiersäge, Kaufberatung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
1 Antworten
Hi wessix. Les dir das mal durch. Die Frage hab ich vor kurzem im Forum auch schon gestellt.
https://m.1-2-do.com/de/forum-thread/-1/12423/welche-dekupiersaege

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht