Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

weissdorn ab 5cm Durchmesser gesucht

24.08.2013, 21:50
Liebe Gemeinde,
trotz intensiven Studiums der AGB ist mir nit klar, ob ich eine Grenze überschreite.
Wenn doch - löscht bitte den Kram.
:-)
Ich sehe es eher als Member helfen Membern. :-)
Jetzt geht es ja bald wieder los mit dem Heckenschnitt und eventuell einer Generalverjüngung.
Gegen Porto- und Kostenerstattung suche ich Weissdorn mit einem Durchmesser von mind. 5 cm und einer Länge von mind. 15cm (bzw. ein Vielfaches davon).
Wenn insgesamt so 300 cm zusammenkommen, gibt es ausserdem einen Original HvH Pirschstock (mit Geweih, Leder, Zielhilfe, Bergstockspitze plus Gummi) oder einen eleganten Damenstock mit "Bär an der Kette" als Griff.
Wer also nix mit seinem Weissdorn vorhat und es wie ich zu schade findet, ihn einfach zu verbrennen, melde sich bitte.
Ich habe alle möglichen Hölzer für Griffe ausprobiert, aber Weissdorn ist wegen des hohen Gewichtes am besten geeignet. Schwerer Griff - leichter Schuss. So muss dat.
;-)
TIA
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten
Woody  
Wenn es nicht dringend ist, werd ich daran denken Heinz. Vielleicht fällt ja bei irgendeinem Kunden von mir mal eine Weißdornhecke/strauch dem Messer zum Opfer. Kanns aber nicht versprechen, ist bei uns nicht so häufig.

 

Heinz, du kommst leider zwei Jahre zu spät.
In dieser Saison hätte ich eventuell Eibe als dichtes Holz im Angebot. Da habe ich meine Meinungsbildung aber noch nicht abgeschlossen.

 

Kathrin  
@ Heinz
Das lassen wir gerade noch so gelten

 

@Kathrin puuh, Dankeschön.
:-)
@alle
eilt überhaupt nicht (Wacholder, Eibe .. ist auch toll :-)).
Wenn der ein oder andere, das im Hinterkopf behält, reicht das völlig aus.
Hier habe ich natürlich auch gewirbelt, aber es gibt immer nur Kirsche, Pflaume, Flieder.
;-) (die ich an Drechsler bei Interesse natürlich auch gerne abgebe - ist allerdings Grünholz).
Gut Holz, oder wie sagen die Schreiner?

 

nur mal so als Zwischenstand :-)
habe 4m Weissdorn (Durchmesser von 8-12cm) bekommen und am 05.10. darf ich mir Sandornstämme einer Rodung abholen. Nur 10km von hier (ist zwar eine Tortur mit dem Multicar, geht aber :-) ).
Beides von "neutralen" Mitlesern mit der Bitte um Nixsagen.
Das habe ich hiermit gemacht.
Frühestens in einem Jahr werde ich das Holz verwenden können, aber das ist ja kein Problem.
... und oben ist der Thread auch wieder.
;-)
Anfang Oktober werde ich den Thread nochmal nach oben schieben.

Damit das klar ist: ich will nichts geschenkt haben, aber was bauen ist besser als was verbrennen.
Der Sandorn wird mit "Grillen" "bezahlt", für den Weissdorn gab es einen "Marschierer" aus Esche mit geflochtenem Griff aus Baumwollschnur ("turks head" - für Insider).

 

Janinez  
Manno bist einige Tage zu spät unser Nachbar hat eine große Eibe gekillt und in den Wertstoffhof gebracht, aber ich halte die Augen offen

 

-- T. head auch als Türkischer Bund bekannt, aber aus Baumwollschnur (?) dazu nimmt man Paracord ist auch in jeder Farbe wählbar und viel haltbarer.

 

Geändert von Stromer (08.09.2013 um 10:38 Uhr)
Zitat von Stromer
-- T. head auch als Türkischer Bund bekannt, aber aus Baumwollschnur (?) dazu nimmt man Paracord ist auch in jeder Farbe wählbar und viel haltbarer.
Du glaubst doch nicht im Ernst, dass ich das nicht ausprobiert habe, oder?

Um mit Paracord "schön" zu flechten, muss man die Seele rausnehmen. Diese Müllproduktion tut mir im Herzen weh.

Paracord eignet sich - nicht zuletzt wegen der vielen verfügbaren Farben - sehr gut, um irgendwas zu verzieren. Macht man aber Stockgriffe daraus, bekommt man schnell fünfmarkstückgrosse schmerzhafte Blasen zwischen Daumen und Zeigefinger. Mit Baumwollschnnur bekommt man keine Blasen, es ist ein Naturprodukt und es hält lange genug.
;-)

 

So was in der Art? Einen Teil davon könntest du bekommen. Ist bloss etwas weit zum vorbei bringen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_0031.jpg
Hits:	0
Größe:	68,4 KB
ID:	22579  

 

@Fernton
Vielen Dank. Das ist sogar Eibe, oder? :-)
Die Kartonsucherei und den Versand möchte ich Dir einfach nicht zumuten - nicht zuletzt habe ich mittlerweile fast 1 Festmeter.
Montag bin ich für ein paar Stunden in Höhr-GRenzhausen und irgendwann in den kommenden Monaten auch in Deiner Nähe. Ich melde mich vorher per PN. Wenn Du sie dann noch hast, nehme ich sie mit. Wenn nicht, gehen wer nur einen zischen.
:-)

 

Hinter dem Zollstock liegt Eibe. Davor liegt irgendwas was ich im Frühjahr geschlachtet habe. Das kommt auch erst mal nicht weg, sondern wird schön eingelagert. In zwei oder drei jahren kann man dann damit wirklich was anfangen.

Meld dich und wir schauen mal was geht.

 

Geändert von Fernton (20.10.2013 um 09:25 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht