Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

WC mit Handwäsche Becken (Lüfter)

10.06.2015, 12:22
Ich habe in innen Bereich des Hauses eine neben Abwasser Leitung für Gäste WC angelegt. (Dachlüfter ist nicht möglich)
Ich befeuchte Probleme bei der Benutzung der WC Spülung, dass die Wasser aus den Waschbecken angesaugt werden und Gerüche entstehen könnte.
Die Waschbecken Abfluss (Din 50er) geht in den Keller und die küchen spühler ist auch daran angschlossen.
Die WC Abfluss, leider wegen Platz Mangel ist nur Din 75er
Beide gehen ca. 3,5 m senkrecht in den Keller und sind an einer 75er Rohr angeschlossen und zum haupt Anschluss.
Meine Frage:
Welche Rohrventil Lüfter sollte ich nehmen, eine an die 50er Waschbecken Abfluss
oder eine Siphon Belüfter oder eine an die 75er WC Abfluss?
 
Abfluss, Rohrventil, Toilette Abfluss, Rohrventil, Toilette
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
wenn unter den Wasch und Spülbecken ( Küche ) genug Platz ist, würde ich die Plastikrohre
vor und nach dem jeweiligen Krümmer oder Syphon, einfach verlängern, nach dem Krümmer müßte das Rohr mit Gefälle zur Wand hingehen... dann funktioniert das geruchsverschließende System sicher, weil hier deutlich mehr Wasser im Syphon stehen bleibt ( träge Masse ).... stinken wird es nur, wenn solch ein Teil bei Nichtgebrauch
oder Leckkage, austrocknet !
Gruss....

 

Von Wand Anschluss 50 cm Hohe von boden bis zur waschbeken anschluss 60 cm hohe ist nur 1 m lang mit 10 cm Gefälle.
In die Küche ist der Rohr ab der wand ca. 1,5m aber nichts anders mit der Gefälle.
Wo soll ich die rohre Verlängen?
Ich kann vielicht ein "T" stuck einbaunen für die Lüfter.

 

Geändert von kesart (10.06.2015 um 13:52 Uhr)
Zitat von kesart
Von Wand Anschluss 50 cm Hohe von boden bis zur waschbeken anschluss 60 cm hohe ist nur 1 m lang mit 10 cm Gefälle.
In die Küche ist der Rohr ab der wand ca. 1,5m aber nichts anders mit der Gefälle.
Wo soll ich die rohre Verlängen?
Ich kann vielicht ein "T" stuck einbaunen für die Lüfter.
++++
zeig doch mal per Foto's den IST-Zustand, da sieht man sicherlich mehr drauf !
Gruss.....

 

OK hier sind einpaar photos von der WC und Wacshbecken anschlusse.
P1010002a Waschbecken anschluss
P1010003a Waschbecken anschluss mit Hauptanschluss
P1010004a WC Anschluss
vg
keasart
Dazu habe ich diese Link gefunden über eine lüftung teil konnte ich so was benutzen wenn Ja wo könnte ich es anbringen?: http://www.durgo.de/
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1010002a.jpg
Hits:	0
Größe:	120,6 KB
ID:	34159   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1010003a.jpg
Hits:	0
Größe:	174,8 KB
ID:	34160   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1010004a.jpg
Hits:	0
Größe:	145,6 KB
ID:	34161  

 

Geändert von kesart (11.06.2015 um 16:55 Uhr)
Hallo Kesart,

meine Antwort wird Dir wenig gefallen - ist aber fachlich fundiert.

1. Es gibt gute Gründe warum WC´s mit Abgang DN100 hergestellt sind - da muss nämlich ne Menge durch. Die Installation die Du da abgebildet hast schreit nach Verstopfung. Das ist meiner Meinung nach Unumgänglich.

2. Eine Entlüftung ist keine Möglichkeit sondern ein Muss. 9L Wasser (Eine Spülkaten Menge) benötigen ca 1700m3 Luftvolumen um die Leitungen nicht ins Vakuum zu ziehen - das erreicht man mit einer Dachentlüftung. Da diese auch nicht gegeben ist, werden Dir die Siphons sehr wahrscheinlich leergesogen wie Du befürchtest.
Dieses System das Du verlinkt hast, kenne ich persönlich nicht. Die Versprechen der Firma klingen jedoch Vielversprechend.
Erkundige Dich doch bei dieser Firma ob Ihr Produkt DVGW (DeutschVerbandGas-u.Wasser Fachleute) zulassung hat. Falls ja, sehe ich keine Bedenken. Ansonsten würd ich mich genauer über deren Garantie erkundigen.
Auf alle Fälle besser als gar nichts.

Da kein Abgang DN 100 möglich empfehle ich Dir dringend den Einsatz einer Kleinhebeanlage mit Häcksler. In etwas so etwas.

Ist zwar immer noch nicht das non plus Ultra - dürfte aber wenigstens ohne Probleme funktionieren.

Sorry, hätte gerne bessere Neuigkeiten für Dich, aber so stehts nunmal.

Grüße
Jochen

 

Zitat von Bastelkeller
9L Wasser (Eine Spülkaten Menge) benötigen ca 1700m3 Luftvolumen um die Leitungen nicht ins Vakuum zu ziehen
...fehlt da nicht ein Komma?

Sonst würde jedem Spülgang ein Sturm folgen...

 

Zitat von Bastelkeller

Da kein Abgang DN 100 möglich empfehle ich Dir dringend den Einsatz einer Kleinhebeanlage mit Häcksler. In etwas so etwas.

Hallo Jochen,
Danke für deine ausführliche Erklärung.
Ich brauchte nicht viel zu Überlegung. Eine Kleinhebeanlage kommt nicht in Frage weil ich zu viel Negatives gehört/gelesen habe.

Ich habe jetzt entschieden die komplette Anlage von Keller Anschluss bis zur neu WC mit DIN 100 Rohr zu ersetzen. In der neu WC verlängre ich die 100er Rohr senkrecht um die Waschbecken anzuschließen und oben am Ende die 100er kommt eine D50 DURGO Belüftungsventil und am Waschbecken Siphon auch eine Belüftungsventil.
Da ich im Erdgeschoss eine neuer Küche einbauen, bekommt die Küche Spüler Siphon auch eine Belüftungsventil und eine neuen separate Anschluss direkt im Keller.

Ich glaube mit diesen Änderungen werde es funktionieren.

Vg
Ken

 

Hallo Kesart,

Die Idee den Abgang in DN 100 zu machen ist sicherlich die beste (und Störungsfreieste). Also Augen zu und durch!!!
Dann wird das ganze noch Belüftet .
Wünsche Dir auf alle Fälle gutes gelingen bei Deinem Projekt.

@Kneippianer: Ob da ein Komma fehlt? Ja, kann man so sagen - Danke für den Hinweis, das hier der Fehler- zugeschlagen hat.

Grüße
Jochen

 

Es geht weiter in Thread
Anschluss von 75er auf 100er wegen neuen WC anschließen!

 

Geändert von kesart (16.06.2015 um 19:50 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht