Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wasserschaden durch tropfende Heizung?

10.07.2014, 21:27
Hallo Zusammen,

folgendes Problem:
ich ziehe bald in eine neue Wohnung wo derzeit noch das Bad saniert wird. Der Heizungsmonteur hat am Samstag das Wasser für alle Heizkörper in der Wohnung abgedreht und den Badheizkörper entfernt. Heute habe ich festgestellt dass aus dem Rohr im Boden aber noch etwas Wasser kommt. Ganz minimal, sodass immer ein kleiner Wasserfilm zu sehen ist. In etwa so, als würde ein Hahn tropfen. Es ist also 5 Tage lang in den Estrich gelaufen. Fliesen sind auch schon raus im Bad. Ich habe mir jetzt mit einem Eimer und ein paar Tricks beholfen bis der Monteur morgen kommt.

Die Frage ist nur ob der Estrich diese Menge schafft oder ob ein Wasserschaden entstanden sein kann? Mache mir jetzt Sorgen. Welche Maßnahmen sollten evtl ergriffen werden?

Hoffe da kennt sich jemand aus von Euch. Danke!!!!!!
 
Heizkörper, Heizung, Wasserschaden Heizkörper, Heizung, Wasserschaden
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
6 Antworten
Schwere Frage kommen fliesen wieder rein ? Wohnt unter dir jemand ?

 

Auf jeden Fall jede mänge Fotos machen und den Vermieter bescheid sagen ! Absichern muss Mann sich heute

 

Ja unter mir wohnt jemand. Es kommen auch wieder Fliesen rein. Vermieter ist nicht nötig da Eigentum. Um das Rohr rum ist es im Radius von etwa 5cm feucht. Soweit ich das sehen kann.

 

Fotos machen ! Mehr brauchst du da nicht machen
5 cm ist ja nichts das trocknet weg

 

Aus der Ferne sind Deine Fragen nicht abschließend zu beantworten, aber ja, es kann ein Schaden entstanden sein, der möglicherweise erst nach einiger Zeit in dem Raum untendrunter sichtbar wird. Wie oben schon gesagt, ist Dokumentation jetzt das wichtigste neben dem Abstellen der Tropferei.
Reklamiere auf jeden Fall den Schaden: Wenn Du selbst Auftraggeber bist, dann bei dem beauftragten Handwerker direkt, sonst über den von Dir beauftragten Bauleiter. Die ausführenden Handwerker müssen versichert sein, brauchen aber auch was zur Vorlage bei ihrer Versicherung, das Du oder Dein Bauleiter liefern musst als Schadensmeldung.

 

Geändert von baldwin (10.07.2014 um 23:49 Uhr)
Janinez  
so wie baldwin sagt, kann der Schaden auch erst später auftreten. fotos machen, Zeugen holen und vom Monteur bestätigen lassen, schreib auf was passiert ist und lass Dir das unterschreiben. Mach für Dich ein Protokoll - der Monteur muss versichert sein, auch wenn der Schaden erst nach Wochen sichtbar wird

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht