Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wasserleitungen - Fitting 1 Zoll auf 1/4 Zoll oder wie?

27.06.2013, 20:35
Abend ...

Um meine Wasserpumpe anzuschließen, Ausgang 1 Zoll, benötige ich noch diverse Adapter, Muffen & Co. Leider kenne ich mich nicht wirklich gut mit der Materie aus, weshalb ich folgendes Fragen möchte und morgen in den Baumarkt rennen muss

Frage: Ich habe ein 1 Zoll Gewinderohr. Ich möchte diese mit einem anderen Verbinden, bräuchte hierfür jedoch ein kleineres oder größeres Gewinde. Ansonsten, d.h. wenn beide Röhre 1 Zoll haben, müsste ich noch einen Adapter zwischen beiden platzieren.

1 Zoll ==== x ==== 1 Zoll, das x würde dem Adapter auf ?! Zoll entsprechen. Adapter ist wahrscheinlich nicht der gültige Ausdruck, Muffe könnte man vielleicht auch sagen.

Welches Gewindemaß muss das zweite Gewinderohr haben, damit ich mir den Adapter / die Muffe sparen kann? ... sind es dann 3/4 oder 1 1/4?! ... weiß nicht genau wie die Einheiten in dieser Angelegenheit bemessen sind.

Danke & Gruß,
Luke
 
Wasserleitung Wasserleitung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
... hmmmm ... mein Fehler?!

Das Gewinderohr hat doch eigentlich kein innenliegendes Gewinde, d.h. ich komme ohne Muffe oder sonstiges Verbindungsstück nicht weit ... bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

 

Ähhhm, wenn ich das richtig verstehe willst Du zwei 1" Rohre, je mit Außengewinde verbinden? Wenn dem so ist benötigst Du eine 1" Muffe, diese hat durchgängig 1" Innengewinde, einfach beide Rohre reinschrauben und fertig ist die Verbindung, aber das Abdichten mit Hanf oder Teflonband nicht vergessen.

 

Danke für die schnelle Antwort!

... dies ist auch so zu empfehlen bzw. gängige Praxis? Muss kein Meisterwerk sein, es handelt sich um einen einfachen Garten, aber relativ gut sollte es schon halten

Pauschal würde ich sagen: Mit steigender Anzahl der Verbindungsstücke, steigt ebenfalls die Anzahl an möglichen undichten Stellen.

 

Ein Rohr hat nunmal nur eine gewisse länge, z.B. 2.5m. Wenn Du jetzt eine Leitung von 10m legen musst dann hast Du zwangsläufig drei Verbindungsstellen/Muffen. Das macht jeder Installateur so, also keine bedenken. Das mit dem dichtsein hängt davon ab wie gut Du es mit Hanf oder Teflon abdichtest

 

Hab Teflon gewählt. Zur Not ... hab noch ca. 100 Meter vom guten alten Panzerband da
Danke für die Hilfe.

 

Warum verwendest Du eigentlich im Garten kein PE Rohr mit passenden PE Fittingen ?

Das geht ohne Spezialwerkzeug sogar händisch zu montieren.

Die Rohre gibt es in Längen bis 200m am Stück.

http://www.ebay.de/sch/i.html?_trksi...at=0&_from=R40

 

@Manfredh Im Garten, also zur Bewässerung ist entsprechendes PE Rohr verlegt. Beim Pumpenanschluss muss ich aber ca. 40-55 cm bis zum Anschluss der Sauggarnitur zurück legen. Weiterhin sprechen wir hierbei von einer Biegung und ungefähr 90° Winkel und dies noch ein wenig versetzt, welches der Vorbesitzer hat ziemlich rosten lassen und jetzt lässt es sich dies nicht mehr so einfach lösen.

Alles eigentlich kein großes Problem, d.h. 1 oder 2 weitere Winkel montieren, dann ein ca. 30-40 cm langes Stück mit einem oder zwei Gewinderohren (150 - 200 mm) zurück legen und schließlich mit der Reduziermuffe an die Gartenpumpe anschließen. Zwecks besserer Biegung habe ich eine 4m Sauggarnitur aus den Resten im Baumarkt gekauft, solch ein grüner Spiralschlauch mit 1 Zoll Durchmesser. Lässt sich wunderbar biegen und mit entsprechenden Anschlüssen inkl. Gewinde, kann ich das bestehende System nutzen ohne großartig umbauen zu müssen

Dies ist der Plan! ... ob es klapp, sehen wir morgen ... Danke für den Support.

Gute Nacht.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht