Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wasserleitung getroffen?

23.09.2014, 10:42
Hallo leute,

habe heute gipsplatte an die wand gebraucht.. war in gedanken, und habe (glaube ich zumindenst), dort eine schraube reingeschraubt, wo die wasserleitung verläuft, jetzt habe ich angst, dass ich die leitung getroffen habe, gibt es da eine möglichkeit das irgendwie rauszufinden ohne das ich die wand auseinander nehmen muss?

Ich denke wenn überhaupt dann max 0,2mm wo aus der wand rauskommen bzw. as der innenwand und wenn da dann die leitungen verlaufen..:/

danke
 
Gipsplatte, Wasserleitung, Wasserschaden Gipsplatte, Wasserleitung, Wasserschaden
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
19 Antworten
Funny08  
Wenn die Wasserleitung aus Metall ist, könntest du den Widerstand zwischen Schraube und Wasserleitung messen - geht der gegen Null, dann hast du getroffen.

 

oh, was drin ist weiss ich gar nicht.. dass ist nur in so eine "schutz"verpackung drin...



EDIT

sowas da

http://www.bauportal24.com/bauportal/uploads_user/1000/5/1075.jpg

 

Was mir grad einfällt.. wenn ich die leitung getroffen habe.. und die schraube rausschraube, dann müsste doch die spitze nass sein, wenn die aber trotzdem ist, dann dürfte ich ja nix getroffen haben oder habe ich da einen denkfehler?

 

Zitat von MichaelSB82
Was mir grad einfällt.. wenn ich die leitung getroffen habe.. und die schraube rausschraube, dann müsste doch die spitze nass sein, wenn die aber trotzdem ist, dann dürfte ich ja nix getroffen haben oder habe ich da einen denkfehler?
Da ist nicht nur die Spitze nass, sondern du auch. Das Wasser tritt sofort aus. Das ist mir auch schon mit einem Heizungsrohr passiert.

 

Geändert von liggle (23.09.2014 um 11:43 Uhr) , Grund: Edith meint typo
Hab schrauben rausgeschraubt.. passiert nix.. gutes zeichen nehme ich an

 

Zitat von MichaelSB82
Hab schrauben rausgeschraubt.. passiert nix.. gutes zeichen nehme ich an
Glück gehabt ;O))

 

Funny08  
Zitat von MichaelSB82
Hab schrauben rausgeschraubt.. passiert nix.. gutes zeichen nehme ich an
Jopp - hab mal nen Heizungsrohr beim Vernageln von Kabeln erwischt .Wenn Druck auf der Leitung ist- gibt´s in der Regel direkt einen kleinen Springbrunnen

 

Zumindest ist nach paar Minuten ein feuchter Fleck an der Wand. Bei Rigips könnte allerdings Wasser hinten entlang laufen, also auch Wand am Boden prüfen.

 

Upppps...

 

Geändert von Electrodummy (12.11.2014 um 22:35 Uhr)
huhu leute,

so es ist schon gewisse zeit vergangen..

die wand sind super aus.. da es mir trotzdem keine ruhe gelassen hat, habe ich da wo ich gebohrt habe, hab ich mit einer kleinen lochsäge loch gemacht um nachzuschauen..^^

danke euch

 

Na super Ende gut Alles gut

 

Dann hast du ja am Ende nochmal glück gehabt.

 

Janinez  
ja so ab und zu hat man halt mal Glück.............................

 

Ist mir mal mit einem alten Bleirohr und einem Nagel passiert, ich wurde richtig nass. Das beste war aber der "Handwerker" vom Notdienst, der statt zu löten einfach eine Gummimanschette mit einer Schelle befestigt hat, "das hält solange Sie hier wohnen" meinte der, als ich Zweifel an seiner Methode äußerte...

 

Janinez  
und.......................hat es gehalten?......................................

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht