Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wasserfilter im Hausanschluss in NRW

15.02.2014, 12:35
Hallo,
der Druckminderer des Hausschanschlusses bei meiner Tochter in Neunkirchen-Seelscheid NRW, tropft und muss erneuert werden. Ihr haben die einschlägigen Handwerker jetzt versichert, auch einen Wasserfilter einzubauen, dieses wäre inzwischen Pflicht.
Kann mir da mit praktischen Hinweisen geholfen werden?
Danke und einen Gruß vom Daniel
 
Hausanschluss, Vorschriften NRW, Wasserfilter Hausanschluss, Vorschriften NRW, Wasserfilter
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
12 Antworten
Die Trinkwasserqualität ist in Deutschland einheitlicht geregelt, also ist die Reinheit
überall gleich ...sprich...Kranberger ist so gut, oder besser wie Mineralwasser !
Was Du wissen solltest, ist der Härtegrad des Wassers... hier sind die regionalen Unterschiede mitunter sehr gross !
der Einbau von Filtern kann nicht Vorschrift sein, sondern Jedermann sebst überlassen, !

 

Geändert von Hazett (15.02.2014 um 13:21 Uhr)
Hallo,
ich möchte wissen, ob es in NRW Neunkirchen Seelscheid es einen Zwang Pflicht vom Gesetzgeber gibt, einen Wasserfilter in den Zulauf vom EFH einzubauen.
Mehr nicht.
Danke und Gruß vom Daniel

 

Hallo,
ich möchte wissen, ob es in NRW Neunkirchen Seelscheid einen Zwang Pflicht vom Gesetzgeber gibt, einen Wasserfilter in den Zulauf vom EFH einzubauen.
Danke und Gruß vom Daniel

 

Geändert von danielduesentrieb (15.02.2014 um 13:39 Uhr)
Bei uns in Ruppichteroth ist es soweit mir bekannt ist keine Pflicht, wir hängen trotz anderer Gemeinde auch an diesem Netz. Aber ruf doch einfach mal hier an :
http://www.neunkirchen-seelscheid.in...e/Gnswwa0s.htm
Die Zuständigkeit geht ja auch nur bis zum Zähler, der Wasserfilter sitzt ja schon dahinter.

 

Danke Jupp, das war sehr hilfreich.

 

Egal ob Pflicht oder nicht, wenn eh einmal gebaut wird, würde ich es machen.

http://www.stadtwerke-dreieich.de/hauptnavigation/leistungen/wasserfilter/

 

Geändert von [User gelöscht] (15.02.2014 um 20:47 Uhr)
Zitat von Ricc
Egal ob Pflicht oder nicht, wenn eh einmal gebaut wird, würde ich es machen.

http://www.stadtwerke-dreieich.de/hauptnavigation/leistungen/wasserfilter/
Und dann immer vergessen ihn zu spülen , hab mir sowas auch aufschwatzen lassen.

 

Soweit mir bekannt ist, sind diese Filter nur in Neubauten Pflicht.
Für Altbauten ist das Nachrüsten lediglich nur empfohlen und noch keine Pflicht.
Rost, Sand und Kalk wird dem Trinkwasser herausgefiltert. Besser für den Verbraucher...und für die Leitungen und Armaturen auch.
Aber wie Jupp schon schrieb, müssen die Filter regelmässig gespült und gewechselt werden, da es sonst zur Keimbildung kommt...und das ist dann nicht mehr so gesund...

 

Hallo,

bei dem Problem kann ich leider nicht wirklich weiter helfen. Ich kann dir nur sagen, dass wir in der vorigen Wohnung in (Ruppichteroth - Schöenenberg) einen Wasserfilter im Druckminderer integriert hatten. Dieser musste in regelmäßigen Abständen "zurückgesetzt" werden.
Es schien sich aber lediglich um einen Grobfilter zu handeln.

Unser Wasser von der Wahnbachtalsperre ich doch von hoher Güte. Sogar für meine Diskus benötige ich keine Wasseraufbereitung. Es geht direkt vom Hahn ins Becken.
Einzig der Silikatwert ist recht hoch, aber dass interessiert bei Trinkwasser recht wenig. (Im Aquarium begünstig es den Algenwuchs enorm [Kieselalgen])

Aber ich finde es toll, erfahren zu haben, dass es noch weitere Forenmitglieder hier in der Nähe gibt :-) Ich wohne in Ruppichteroth Schönenberg unf arbeite in Neunkirchen

Gruß Sebastian

 

Danke Sebastian, aber ich wohne nicht in NRW, sondern meine Tochter.
Ich wollte ein wenig helfen.
Gruß vom Daniel

 

Zitat von danielduesentrieb
Danke Sebastian, aber ich wohne nicht in NRW, sondern meine Tochter.
Ich wollte ein wenig helfen.
Gruß vom Daniel
Hallo Daniel, dass habe ich heraus gelesen.

Aber der Jupp, scheint um die Ecke zu wohnen

Gruß Sebastian

 

nicht ganz neu - aber auch noch nicht ganz alt.
Ees gibt nach meinem Kenntnisstand keine gesetzlichen Regeln, aber technische Regeln, die den Einbau vorsehen. Das kann ggf. im Schadensfall bei fehlendem Filter eine Versicherung dazu veranlassen nicht so zu zahlen, wie man es sich wünschen würde.

Sie schaden immer mehr als sie nützen, wenn sie nicht regelmäßig gewartete/gereinigt werden.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht