Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wasser läuft Bergauf :)

03.12.2012, 21:38
Hab da mal ne ganz ..bescheuerte..Frage.

Der Badewannenabfluss ist ca 2,5Meter bis zum Hauptabfluss entfernt .auf den letzen 30cm bekomme ich kein Gefälle mehr hin eher bis 1cm Konter .Kann auch nicht den Hauptabfluss/Hauptrohr verändern .Wanne höhersetzen geht auf Grund der Wannenverkleidung/Schürze auch nicht ..WAS nun??? Was passiert ..ausser ,dass ein Teil des Wasser`s in der ""Röhre"" bleibt ??
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
20 Antworten
Servus Puma,
versuche mal auf den anderen 2,2m das Gefälle zu verringern.
Gegengefälle würde ich nicht verlegen, da das Wasser dort stehen bleibt und sich über kurz oder lang Ablagerungen bilden werden.

 

Wenn am Anfang vom Sifon der Wanne genug Gefälle vorhaden ist und die letzten 30 cm vor dem Hauptabflussrohrnur noch max. im Wasser macht da normalerweise nichts.
Nur wenn gar keins vorhanden wäre oder zum Ende wieder ne Steigung wäre...das wäre schlecht.

 

Zitat von RedScorpion68
Wenn am Anfang vom Sifon der Wanne genug Gefälle vorhaden ist und die letzten 30 cm vor dem Hauptabflussrohrnur noch max. im Wasser macht da normalerweise nichts.
Nur wenn gar keins vorhanden wäre oder zum Ende wieder ne Steigung wäre...das wäre schlecht.
also vom Sifon aus bin ich dicht unter der Wanne dann geht es von 8cm auf null .bei einer Länge von ca 1,90 ,dann ist da der Betonboden und danach kommt auf 30cm leichtes Konter ,wie gesagt ca 1cm ..würden sich da Ablagerungen setzen ?? so wie die Wanne benutzt wird ,so alle 3 Tage ,fliessen da jedesmal mindestens 80-100 Liter ab

 

Geändert von greypuma (03.12.2012 um 22:05 Uhr)
da passiert dann meiner meinung nach nix

 

Wenn sich da große Ablagerungen bilden, müsste sich Dein Sifon auch zusetzen. Ich würde es probieren. Wie gut würdest Du im Falle eines Falles an das Rohr kommen?

 

4cm /m ist mehr als ausreichend...und in den letzten 30cm wird vom schwung des gefälles davor mitgenutzt

 

Zitat von Ricc
Wenn sich da große Ablagerungen bilden, müsste sich Dein Sifon auch zusetzen. Ich würde es probieren. Wie gut würdest Du im Falle eines Falles an das Rohr kommen?
ist das letze Stück ..flexibel .. könnte man jeder zeit wieder ..Rausziehen

 

Na wo ist dann Dein Problem? Wenn ich mir dadurch größere umständliche Arbeiten spare, würde ich halt 1x im Jahr das Rohr reinigen und gut ist.

 

Zitat von Ricc
Na wo ist dann Dein Problem? Wenn ich mir dadurch größere umständliche Arbeiten spare, würde ich halt 1x im Jahr das Rohr reinigen und gut ist.
Problem ! Is nicht mein Neues Zuhause

 

Dann ist es doch erst recht keins Falls doch, hast Du immer mal wieder einen Grund auf ein Käffchen

 

Strucki  
Ich denke auch das es passt

 

Zitat von Ricc
Dann ist es doch erst recht keins Falls doch, hast Du immer mal wieder einen Grund auf ein Käffchen
naja ..so gesehen alle paar Jahre ginge das schon

 

Zitat von Strucki
Ich denke auch das es passt

Weiter so ..macht mir Mut ,dann bleibt mein Gewissen beruhigt !

Noch einer ne ANDERE Meinung??

 

Seit etwa 22 Jahren haben wir Ähnliches. Bei doch noch ziemlich und reichlich klarem Wasser (warmes Seifenwasser, kaum verschmutzt) und insgesamt mindestens 1% Gefälle passierte bis jetzt nix!

 

die norm liegt, soweit ich weiss, bei 0,5-0,7% gefälle

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht