Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wasser enthärtung für Waschmaschine, Geschirrspühler

20.07.2012, 19:35
Nu hab ich mal wieder ne Frage...

Wie der Titel es schon sagt suche ich so eine art Vorfilter für die Geräte.
Wir haben hier sehr Kalkhaltiges Wasser durch die ollen Rohre, und da wir hier sovieso sehr hartes Wasser haben, ist das eine echte herrausforderung für die Geräte. Habe mir jetzt ein Filter gekauft für Kaffemaschine und zum Kochen, mein Tiger will auch kein Leitungswasser mehr, also war die Anschaffung nötig. Wer hat sowas vor die Geräte installiert?, wo finde ich sowas, Hersteller? Und bringt es was? Über jede Info freue ich mich!

Danke
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
28 Antworten
===> HIER! <===

 

zu Waschmaschinen kann ich was sagen.
Ein Kunde von mir macht u.a. Waschmittel (in größeren Mengen). Er sagt, dass die Waschleistung der Waschmittel bei steigender Wasserhärte abnimmt. Deshalb sind Dosieranleitung und Waschmittelkomposition so angelegt, dass die Endverbraucher auf jeden Fall mit der Waschleistung zufrieden sind - auch dann, wenn sie weder Wasserenthärter noch Zusatzmittel verwenden.
Bei Waschmaschinen sind danach weitere Massnahmen nicht erfordelich.

 

Zitat von Linus1962
===> HIER! <===
Solche Postings finde ich immer überflüssig! ich habe schon gegoogelt! Und weis auch wie die SuFu Funktioniert!

Daher Kontraproduktiv! Und würde Foren insgesammt überflüssig machen!


@HvHaff
Danke aber das Problem ist, die nachbarin hat jetzt in 7 Jahren 2 mal die Heizung tauschen müssen weil Sie total verkalt ist, meine naive Frage war gleich, hmm Entalker (Kalgon), natürlich gleich Ja und überhaupt, der Kalk hier ist schon recht Heftig, ich entkalke alle 14 Tage meine Senseo, die erste hats schon Zerlegt, Verkalkt... sehr ärgerlich :-(

Hatte auch schon bissel gesucht aber, mal so mal so, finde ich nicht sehr Informativ...

Vielleicht hat der wer mehr infos :-)

 

Geändert von Hesse79 (20.07.2012 um 20:20 Uhr)
Zitat von Hesse79
Solche Postings finde ich immer überflüssig! ich habe schon gegoogelt! Und weis auch wie die SuFu Funktioniert!

Sorry, aber wenn Du bei den angezeigten Treffern nicht alle Deine Fragen beantwortet bekommst weiß ich es auch nicht ...
... aber dann hast Du natürlich Recht mit Deiner Anmerkung.


Zitat von Hesse79
Daher Kontraproduktiv! Und würde Foren insgesammt überflüssig machen!
... überhaupt nicht denn bei den angezeigten Treffern sind jede Menge (oder sogar überwiegend) Foren dabei ...

... und spätestens nächste Woche wird mit der gleichen Suchanfrage auch hier das Boschforum aufgelistet (vermutlich sogar ganz weit vorne weil die Suche dem Threadtitel entspricht).

 

Funny08  
Lieber Linus - auch wenn diese Seite immer wieder lustig ist, gern gesehen sind solche "Hilfen" auf 1-2-do generell nicht,denn sie werden halt schnell mal missverstanden - genau wie gidf.de...

Zum Thema -- im Endeffekt wird dir da nur die Anschaffung einer Entkalkungsanlage helfen, der Kalk kommt jedoch nicht von den Rohren sondern von den Wasserquellen. Schau dir mal hier den Link an. Link

 

Zitat von Linus1962
Sorry, aber wenn Du bei den angezeigten Treffern nicht alle Deine Fragen beantwortet bekommst weiß ich es auch nicht ...
... aber dann hast Du natürlich Recht mit Deiner Anmerkung.




... überhaupt nicht denn bei den angezeigten Treffern sind jede Menge (oder sogar überwiegend) Foren dabei ...

... und spätestens nächste Woche wird mit der gleichen Suchanfrage auch hier das Boschforum aufgelistet (vermutlich sogar ganz weit vorne weil die Suche dem Threadtitel entspricht).
Das würde dieses Forum hier komplett überflüssig machen!

Da sicher 80-85% der hier gestellten Fragen garantiert schon auf anderren Foren gestellt worden sind... Wozu gibt es den hier das Forum? Es gibt doch Google!

Aber da du ja Offensichtlich über die weißheit meiner Frage verfügst kannst du gerne deine Zeit nutzen und mich aufklären!

Ansonsten, zwingt dich keiner auf meine Unwissenheit zu Antworten! Also Destruktiv!

@Funny Danke, ich schau mal!

Das liegt hier aber auch scheinlich an den ollen Rohren, bin mir nicht sicher.. Das die gegend insgesammt an Hartemwasser leidet ist bekannt, aber hier im Haus isses schon extrem, meine Eltern wohnen rund 2km entfernt, da isst es nicht so schlimm.. Denke sind viele faktoren.

 

Geändert von Hesse79 (20.07.2012 um 20:38 Uhr)
Funny08  
Was sind denn heut alle so gereizt ? Ihr Lieben es ist WOCHENENDE und endlich ist zumindest
eine Woche Sonne in Aussicht, also stresst euch nicht - locker und mit einem Lächeln in Weekend ist die Deviese!!!!

 

Funny08  
Kannst schon recht haben - je nach Alter der Rohre löst sich sicher auch noch Kalk auch wenn die Wasserwerke schon weicheres Wasser liefern, das weiß sicher einer der GWS´ler im Forum

 

@Funny,
ich mag solche Postings nicht... da werde ich Sauer!
Wie ich noch ein recht bekanntes EDV Forum Moderiert habe, hatte ich solche Poster für 48 Std. gesperrt, finde das so schade die Zeit mit sowas zu verschenken :-(
Schließlich sucht man in einem Forum Hilfe. Dafür sind die Teile da... Ok geschenkt was solls...

Zurück zum Thema, also solche Geräte hatte ich auch schon gesehen, dass würde nur den rahmen des Budget sprengen und nur wegen ner Wohnung? Also im Haus, ja gerne.

Gibt es denn kein Kasten oder so etwas?? Wasserleitung drann und dann die Endgeräte? Mir würde auch echt die erfahrungen dazu Interessieren?!?!

 

MicGro  
Wir hier haben auch kalkiges Wasser eine Entkalungsanlage für unser Zweifamilienhaus würde zwischen 1500-2000€ kosten. Leider fehlt zur Zeit das nötige Kleingeld sonst würde ich eine einbauen.

P.s.: Wir lassen unser Wasser durch ein Britta Filtersystem laufen, bis jetzt noch keine Probleme mit Verkalkung.

 

Sowas habe ich heute auch bekommen. Brita Marelea XL oder so heist das teil, gleich mal durch die Senseo laufen lassen und en netten Cappu gemacht, man merkt den unterschied, mein Tiger nimmt das Wasser auch wieder an.

Eigenes Haus, würde ich die Anlage sofort zu legen, müsste auch die Leitungen schonen denke ich.

 

Zitat von Hesse79
Sowas habe ich heute auch bekommen. Brita Marelea XL oder so heist das teil, gleich mal durch die Senseo laufen lassen und en netten Cappu gemacht, man merkt den unterschied, mein Tiger nimmt das Wasser auch wieder an.
Auf anraten meines Homöopathen habe ich vor ca. 9 Jahren aufgehört mein Trink- und Kochwasser zu filtern, und meine langjährigen Hautproblem an den Händen (kleine rauhe Stellen die im Winter sogar teilweise aufrissen) waren innerhalb weniger Wochen verschwunden.


Hier zwei interessante Links zum Thema Wasser filtern:

http://www.gesundzuhause.de/gesund-t.../wasserfilter/

http://www.gesundzuhause.de/gesund-t...wasserfiltern/

Für einen leckeren Cappu köntest Du auch eine Messerspitze Natron ins Wasser tun ...
... und Haustieren gefiltertes Wasser zu geben wird auch sehr kontrovers diskutiert.

 

Funny08  
link
gibtes auch für Untertisch... dürfte auch günstiger sein.

Als erfahrener Mod ist dir sicher klar, das unterschiedliche Foren unterschiedliche herangehensweisen an solche Dinge haben, und dass man nicht alles so eng sehen sollte

 

Und wieso nicht gleich so?

Das in der Stiftung Warentest hatte ich auch schon gelesen, und bin in der hinsicht gefiltertes Wasser auch sehr skeptich entgegen getreten... Hinterkopf Kohlefilter, Bakterienentzug... etc.

Jedoch geht es mir Primär um die entkalkung bzw. den erhalt der Maschinen beim Wäschewaschen und Geschirrspühlen.. Wie du der Überschrift entnehmen kannst.
Da ist kein direkter Konsum des Wassers... Und das was ich an Cappu oder Kaffee trinke hält sich in grenzen.. Und so dolle ist das Wasser in Deutschland nicht mehr! Siehe als Beispiel:
http://www.welt.de/gesundheit/articl...hueringen.html

Ich trinke überwiegend Mineralwasser und gieses damit auch die Blumen (abgestandene rest).

Was mit den Tieren ist, ich habe den Filter angeschaft grade weil meine Katze kein Wasser mehr getrunken hat. Also muss doch was im Wasser sein das dies verhindert. Starker Kalk, Chlor, Metalle? Nunja das Chlor, kein gift ist sollte jeder wissen...

Was Allergien und Neurodermites (diese stellen) angeht, werde ich es merken, bin da sehr schnell anfällig.

 

Also ich habe in unserem Neubau eine Anlage von Grünbeck installiert, die kostet einmalig ca. 1750,- inkl. Montage und liefert 1a entkalktes Wasser.
Die Vorteile einer zentralen anlage liegen klar auf der Hand:
  • Leitungsschutz
  • Geräteschutz
  • Einsparung an Reinigungsmitteln
  • weniger Kalkablagerungen
Da fallen die Kosten nicht mehr so ins Gewicht und die Wartungskosten halten sich mit 25,- jährlich im Rahmen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht