Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

waschmaschine schleudert nicht ...was ist zu tun ????

14.02.2013, 18:17
waschmaschine schleudert nicht ...was zu tun ist ????
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
ruf dein besten freund an,wenn nicht den notdienst (kohle)

 

Funny08  
So ein paar mehr Infos würden nicht nur uns sondern auch dir evtl weiterhelfen
Was für eine Maschine - wie alt ist sie - wäre schon mal ein Anfang

 

Wahrscheinlich Waschmaschine kaputt, am besten eine neue kaufen, wenn du den Notdienst rufst nimmt er sie sowieso mit und serviert dir dann eine Rechnugbei der du aus den Latschen kippst und dich fragst - Warum hab ich mir nicht gleich eine neue gekauft. Wenn sich die Trommel beim Waschen noch dreht und nur beim Schleudern nicht, wird wohl die Elektronik kaputt sein und die kostet meisten genausoviel wie einen neue Maschine.

 

wenn die Maschine einen italienischen Motor hat, sind es wahrscheinlich die Kohlen.
Du brauchst die ID des Motors, um einen Satz Kohlen zu bestellen.
In den gleichen Typen werden verschiedene Motoren eingesetzt (was halt gerade rumliegt).

Besser wird die Antwort, wenn deine Frage besser wird.
:-)

 

Vielleicht ist ja auch nur das Flusensieb dicht und die pumpt gar nicht erst ab - wenn meine Kids wieder tonnenweise Bonbonpapier etc in den Taschen bunkern und die Hosen direkt in die Maschine schmeissen ohne die Taschen zu leeren, dann steh ich auch manchmal da, mach das Ding uff und mich guckt klitschnasse Wäsche an. Dann schraub ich halt das Penökelchen ab, mache brav das Teil sauber, schraub es wieder rein und weiter gehts.
Aber meine meckert dann auch und sagt sowas wie "Pumpe blockiert" oder irgendsowas. (ich les die Meldung gar nicht mehr, weil das mit so konstanter Regelmäßigkeit passiert )

 

Hallo,
auch wenn es nicht immer so ankommt,
aber als Technischer Leiter http://www.1-2-do.com/de/projekt/Was...nleitung/7568/
weiß ich nichts von der Wäsche und ihrer Behandlung.
Aber seit > 28 Jahren muss diese Technik immer laufen.
Andernfalls wird mein Schrank im Schlafzimmer leer sein.
Den Vorgängertrockner habe ich ~ 17 Jahre am Leben halten können.
Die Schleuder auch lange, selbst einen Bauknechtgeschirrspüler 16 Jahre.
Dazu gehört ein rechtes Gespür für Technik, ein Gefühl dafür.
Die Programmablaufpläne dieser Maschinen, sind schwierig gestrickt und bringen einen stinknormalen Techniker häufig zum Staunen.
Eingefuchst in diese Technik habe ich mich durch die Glücksfälle, dass ich während der Garantiezeit immer bei Ausfällen anwesend war und die Techniker mit Kaffee und Snacks bestach, dass sie plauderten.
Später, nach dem Ende der Garantiezeit der Helferlein, fokussierte ich mich auf einen tollen Mechaniker.
Dieser half mir dann schon mal mit Tipps am Telefon und E-Teilen die sonst schier unbezahlbar waren.
Der normale Verbraucher sollte sich wirklich auf das Säubern des Flusensiebes beschränken, das Wasserventil sollte offen sein und dann ist schluss.
Ansonsten nach > 7 - 8 Jahren die alte Maschine durch eine neue mit noch mehr A ersetzen.
Denn in der Tat entstehen heute 150 - 200 € für eine mittelmässige Instandsetzung, das ist aber unverhältmässig und zu viel.
Gruß vom Waschmaschinentechniker Daniel. * grins *

 

Geändert von danielduesentrieb (15.02.2013 um 00:13 Uhr)
War zu wenig Wäsche drin ? War es ein Programm ohne schleudern ? Beschreib doch mal genau, bitte.

 

Hallo.

Ja ein paar Informationen bzgl. Verhalten und Typ wären hilfreich.

Ich habe zum Beispiel eine Bosch Waschmaschine. Nichts besonderes. Ist mittlerweile auch bereits sieben Jahre alt.
Die wollte auch nach dem Waschgang nicht in den Schleudergang schalten.
Dies lag an der defekten Laugenpumpe.
Kosten für die Pumpe: Ca 30 - 40 Euro.
Einbau war aus meiner Sicht simpel. Maschine nach vorne umkippen und von unten den Aus - / Einbau vornehmen.

Aber bevor eine neue Pumpe gekauft wird, folgendes ausprobieren:
- Flusensieb reinigen (Schau richtig in den Korpus am besten mit einer Taschenlampe rein. Vielleicht ist ein Cent Stück oder eine Büroklammer im Korpud die das Schaufelrad der Pumpe blockieren)
- lässt sich das Schaufelrad der Pumpe drehen? (Tipp: Beim drehen des schaufelrades spürst du einen "holprigen"Widerstand. Das kommt durch den magnetischen Antrieb und ist normal)
- Du hast die Möglichkeit das Wasser per Hand abzulassen durch einen Schlauch der sich im Bereich des Flusensiebs befindet.
Lass mal das Wasser nach einem Waschgang darüber ab. Wenn das vorhandene Wasser abgelaufen ist den Schlauch offen lassen, in einen Eimer oder ähnliches halten und die Maschiene auf das Schleuderprogramm schalten.
Wenn sie anläuft , wird das noch vorhandene Wasser der nassen Kleindung aus den Schlauch gedrückt. Es kann dabei sein, dass der Schleudergang wieder abbricht. Aber nur weil diese Form des Wasserablassens nicht so effizient ist und die Maschiene aus Sicherheitsgründen wieder abschaltet.
Aber das ist ein Indiz dafür, dass die Pumpe defekt ist, nicht richtig abgepumpt wird und der Schleudergang eigentlich in Ordnung sein sollte.

Gruß
Harry

 

Ich bin immer wieder begeistert, wie viele gute Antworten hier auf eine völlig unzureichende Frage kommen – selbst dann, wenn sich der Fragende nicht mehr rührt...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht