Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Was würdet Ihr mal gerne Bauen ?

23.11.2009, 15:25
... so abgesehen davon was es erst mal kostet. Jeder hat doch bestimmt noch ein paar Ideen im Kopf die wegen bestimmter Dinge in der Umsetzung scheitern.

Ich würde z. B. mal gerne eine einfache CNC Fräse bauen um Holz und Kunststoffteile ausfräsen zu können. Die Idee ist da, der Plan im Kopf und die Fähigkeiten zum Bau vorhanden. Es scheitert eher daran dass da doch ein paar Kosten zusammenkommen und ich mir dann immer denke - Brauchst du das wirklich ? So bleibt das Projekt seit Jahren in der Schublade
Für einfach nur spielen sind die Linearführungen einer Firma mit rotem Logo dann ein bisschen zu teuer. Wobei das Ding echt praktisch wär und die Idee immer mal wieder hochkommt.
Mit austauschbarem Kopf könnte man ja auch nen Plasmaschneider dranklemmen etc.
Ich fang schon wieder an drüber nachzudenken

Was habt Ihr für unverwirklichte Ideen ?
 
Fräse, Holzarbeiten, Ideen, Planung, Projekte Fräse, Holzarbeiten, Ideen, Planung, Projekte
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
50 Antworten
@ jörg ... ich plane ähnliches, aber die kosten sind mir atm auch zu hoch. für ne kleine portalfräse zahlt man ja im günstigsten fall 2000€ als DIY Projekt.
Viel sparen geht einfach nicht, kugelumlaufspindeln kosten einfach, gute führungen auch, ne ordentliche Frässpindel erst recht.

so ne maschine muss dann schon zumindest semiprofessionell laufen. vlt bau ich als erstes nen laser um mich an die thematik heranzutasten. da kann man auch mit billigen kompos ne ordentliche genauigkeit erreichen. kontaktlosigkeit sei dank, treten ja kaum kräfte auf und es reichen auch 2 Achsen.

Wenn mal so etwas kommt, dann aber auch mit wechselköpfen. Laser, Plasma, fräse, evtl. extruder. Das wäre in meinen augen erstma ne ausreichende konfiguration. mehr als 3 axen wird als hobbyist eh schwer.

btw was machst du beruflich?

 

also ich würde gerne mal n auto bauen (abgesehn von motor und getriebe und sowas, das wär mir dann doch zu umständlich).
was auch irgendwann sein muss is n blockhaus, aber aus richtigen baumstämmen, halt so n richtig dickes...und der optimal fall wäre, wenn daneben noch ein geeigneter baum für ein richtiges baumhaus stehn würde, das würde ich dann natürlich auch noch bauen.
dann muss ich natürlich auch noch n richtigen chopper bauen und kein trike ;-)
joa das wars auch erstmal (den ganzen kleinkram wie z.b. möbel und so, spar ich mir einfach mal)

 

Ja, wie der Heimwerkerkönig wäre ein Auto - vorzugsweise ein alter T1 Bus - echt mal ein Projekt.
Mir würde aber auch ein alter Bauernhof oder ein altes Haus erstmal reichen. So richtig von Grund auf sanieren...

Naja, wer weiß, ob ich dass dann auch wirklich nach fünf Tagen immer noch gut finde ;-))

 

Susanne  
…Ein zusätzliches Stockwerk.
Mit Kamin und einer Dachterrasse gen Süden und einer Wellness-Oase als Bad. Und riesengroßen Fenstern. Von da oben hätte man nämlich Elbblick. Ja, das wäre fein… :-)

 

Wieso muss es gleich ein Auto oder ein Haus sein?? Na klar, nach den Sternen greifen lohnt sich immer... aber mir würde vorerst die Bauanleitung für ein Weinregal reichen - das bekommt mein Schatz dann zu Weihnachten. Frisch befüllt, ist ja klar ;-) Vielleicht hat einer einen Tipp?

 

ekaat hatt da doch gerade was online gestellt ( tjor links wären cool ... )

 

@ claudimari, es muss gleich ein haus oder ein auto sein, weil ich mich ja steigern will und nicht für immer baumhäuschen, möbel oder deko sachen bauen will man wächst mit seinen aufgaben.
zu deinem weinregal: da gibts sehr viele möglichkeiten, ich plane bzw. bau im moment so ne art minibar für nen bekannten, dort sollen auch weinflaschen drin platz finden. dafür will ich 8-eckige röhren (halt wie n zeitungsrohr, nur halt 8-eckig) anfertigen, davon 7 stück und dann als turm gestapelt und nach vorn offen (kann man das verstehn?! ) wird dann natürlich nur ein element von diesem ganzen teil, vllt kannst du ja auch sowas in der richtung machen.

 

Ich träume von Holzhäusern - einem etwas größeren für mich (Grundfläche ca. 20 qm) mit angeschlossenem Gewächshaus (Grundfläche mindestens 40 qm) mit Pool. Und von einem kleinen Holzhaus, auch genannt Puppenstube. An der Puppenstube arbeite ich schon, die ist nicht ganz so teuer

 

Zitat von BOTCHJOB_RBT
@ jörg ... ich plane ähnliches, aber die kosten sind mir atm auch zu hoch. für ne kleine portalfräse zahlt man ja im günstigsten fall 2000€ als DIY Projekt.
Viel sparen geht einfach nicht, kugelumlaufspindeln kosten einfach, gute führungen auch, ne ordentliche Frässpindel erst recht.

so ne maschine muss dann schon zumindest semiprofessionell laufen. vlt bau ich als erstes nen laser um mich an die thematik heranzutasten. da kann man auch mit billigen kompos ne ordentliche genauigkeit erreichen. kontaktlosigkeit sei dank, treten ja kaum kräfte auf und es reichen auch 2 Achsen.

Wenn mal so etwas kommt, dann aber auch mit wechselköpfen. Laser, Plasma, fräse, evtl. extruder. Das wäre in meinen augen erstma ne ausreichende konfiguration. mehr als 3 axen wird als hobbyist eh schwer.

btw was machst du beruflich?
Ja es gibt so ein paar Teile die Geld kosten. Ich denke ein tausender wird mindestens fällig, auch wenn man improvisiert. Aber die Grundkonstruktion muss eigentlich stimmen damit man Luft nach oben hat. Vernünftige Software ist leider auch nicht ganz billig.

zu deiner Frage: Beruflich bin ich Maschinenbau Ingenieur und leite eine Mischung aus CAD Schulungsbetrieb und technischem Büro. Das heißt ich hab zwar jede Menge Hard- und Software aber leider leider leider keine Fertigung. Also entstehen viele private Ideen häufig nur im Rechner ohne je gebaut zu werden. Das finanzielle ist natürlich auch ein Thema - Einzelteile für private Projekte irgendwo fertigen zu lassen ist nicht ganz billig - auch wenn man die ein oder andere Beziehung hat.

3D Drucken könnte man auch noch

 

Zitat von MartinM
Ja, wie der Heimwerkerkönig wäre ein Auto - vorzugsweise ein alter T1 Bus - echt mal ein Projekt.
Mir würde aber auch ein alter Bauernhof oder ein altes Haus erstmal reichen. So richtig von Grund auf sanieren...

Naja, wer weiß, ob ich dass dann auch wirklich nach fünf Tagen immer noch gut finde ;-))

Bei dem Bus stimme ich Dir zu - Vor dem Bauernhof hätte ich zuviel Respekt. Schön finde ich es auch aber ich hab grad ein Haus neu gebaut und das war echt schon eine ganze Menge Arbeit. Das mit dem Innenausbau ging ja noch aber Außen hätte ich es mir wesentlich einfacher vorgestellt.

Wenn ich dann an einen Altbau denke gruselts mich Ich hätte Angst da nicht mehr fertig zu werden. Ich hab echt Respekt vor jedem der das durchzieht.

 

T1 Bus kommt mir nicht ins Haus. Die Sitzposition in den Dingern is dermaßen mies, besonders für Leute in meiner Größenordnung, das grenzt an Yoga...

Gerne bauen würde ich mal nen HotRod auf Basis von was ganz rarem, wie etwa einem Vorkriegs-Horch. Irgendwas, wo man fast mit Steinen beworfen wird, wenn man auf ein Oldtimertreffen kommt ;-) War sogar schon mal kurz davor, wurde bei der Auktion (nicht eBay) leider überboten.

Zum Thema Haus: Wenn ich mal richtig reich wäre, würde ich gerne ein altes Fabrikgebäude kaufen uns sanieren mit Loft und reichlich Platz für Autos und Werkstatt.

Man muß ja was zum träumen haben...

 

Ja so nen richtigen alten HotRod oder Muscle Car bauen mit allerdings (versteckter) moderner Technik wo Geld absolut keine Rolle spielt wäre auch ein Traum von mir. Dazu ein eigenes schönes großes Haus mit der Werkstatt direkt neben dem Wohnzimmer mit Glasscheibe zum reingucken. *träum*

Da ich aber vom Geld immer recht wenig habe, werde ich mich weiterhin um meinen Lebenstraum von meinen ähem..7 fertiggestellten! (wenn´s denn irgendwannmal soweit ist in 30 Jahren oder so) Sciroccos kümmern die 32km weiter in meiner gemieteten Halle stehen und drauf warten weitergebaut zu werden. Natürlich wird jeder eine andere Stilrichtung haben. Den was das betrifft gehen mir die Ideen eigentlich nie aus..nein...dummerweise kommen meist neue dazu. Deswegen werd ich ja nicht fertig. *lol*

Jaja...ich weiß, ich bin bekloppt...;o)

 

@ jörg,
mhh ja theoretisches grundwissen sollte dann ja da sein ^^. an den 3drucker hatte ich schon gedacht, siehe "extruder". thermoplast wird da wohl erstmal einfacher sein, als 2k, aber wäre beides möglich. wer es noch etwas ausgefallener mag, kann auch über einen cnc heißdrahtschneider nachdenken für styropor usw. benötigt dann aber scho 4 achsen wenns sinnvoll sein soll.

bei meiner lasergeschichte sollte ich mit ein paar euro davonkommen (<100€). die Schrittmotoren können winzig sein, als führung reichen die dinger aus dem möbelbau, der antrieb läuft über normale gewindestangen und software gibts dafür afaik noch freie.
sollte am ende ne genauigkeit im bereich weniger zehntel haben.

 

Zitat von BOTCHJOB_RBT
@ jörg,
mhh ja theoretisches grundwissen sollte dann ja da sein ^^. an den 3drucker hatte ich schon gedacht, siehe "extruder". thermoplast wird da wohl erstmal einfacher sein, als 2k, aber wäre beides möglich. wer es noch etwas ausgefallener mag, kann auch über einen cnc heißdrahtschneider nachdenken für styropor usw. benötigt dann aber scho 4 achsen wenns sinnvoll sein soll.

bei meiner lasergeschichte sollte ich mit ein paar euro davonkommen (<100€). die Schrittmotoren können winzig sein, als führung reichen die dinger aus dem möbelbau, der antrieb läuft über normale gewindestangen und software gibts dafür afaik noch freie.
sollte am ende ne genauigkeit im bereich weniger zehntel haben.
Da sollten wir mal in Kontakt bleiben - das würde mich auch interessieren. Vielleicht kann man auch kleine Servomotoren nehmen.

 

So, dann wird es ja eigentlich mal Zeit, dass wir einen neuen Tread zum Thema Seifenkisten eröffnen. Vielleicht so was wie eine 1-2-do Seifenkiste, wo wir mal sammeln, was da alles dran soll und wie die gebaut werden soll?

Irgendjemand muss die dann auch noch bauen, aber wir können ja erstmal entwerfen...;-))

Was meint ihr?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht