Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Was würdet Ihr im Haus alles Vernetzen/überwachen wenn ihr könntet?

30.09.2012, 11:06
Funny08  
Eben habe ich einen recht interessanten Aktikel über ein Kickstart-Unternehmen gelesen, welches ein Gerät anbietet, mit dem man im Haus mittels Sensoren usw. irgendwie fast alles an´s Netz bringen könnte.

Da könnte man sich zB eine SMS schicken lassen, wenn ein angeschlossener Sensor das Öffnen eines Fensters meldet, oder man baut sich eine Webseite auf der über Meßwertgeber die Temperaturem der Räume im Haus, der Füllstand der Öltanks oder die Energieeinspeißung der Photovoltaikanlage usw angezeigt werden.

Mich würde nun mal interessieren, was Ihr da so alles an Daten ermitteln, messen und auswerten würdet? ( Die Frage nach den Kosten lassen wir mal weg )

- Also ich hätte da nen Sensor an der Türklingel, der mir - wenn jemand an der Tür klingelt, eine Mail mit Foto desjenigen schickt.

- Dann gäbe es eine Erfassung und Auswertung bei der Katzenklappe - kommt unser KAter mit "Beute" durch die Klappe im Keller, dann wird die Klappe in der Wohnungstür verriegelt

- Bis Februar diesen Jahres wäre aber der Tophit unter den Sensoren ein Sensor für den alten Heizungsbrenner gewesen, welcher mir auf allen möglichen Arten eine Störung beim Brenner melden würd ( der alte Brenner war 30 Jahre alt und schaltete zu den unmöglichsten Zeiten auf Störung)

Wie sieht es bei Euch aus? Was habt Ihr da für Ideen?
 
Überwachen, Vernetzen Überwachen, Vernetzen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
30 Antworten
Ich wurde so ziemlich alles vernetzen. ich kenne ein Haus, in dem alles vernetzt ist. Da ist der Schlatschrank im Keller ca. 5 Meter breit und ein Meter hoch. Da sieht man wie aufwendig sowas ist.
Ist es halt eine Technikspielerei

 

Die Katzenklappe mit Chipsensor in der Katze gibt es schon, funktionierte bei meinen 2 Räubern ganz gut ... OK, das mit der Beuteerkennung klappt noch nicht

Ich hab schon vor einiger Zeit mal recherchiert und dazu Informationen auf meiner Website veröffentlicht: Jogis World

Zu dem Sensor für die Störungsmeldung bei der Heizung ... im Prinzip gibt jede Heizung ja schon ein Störsignal her in Form von einem Lämpchen, das angeht wenn eine Störung auftritt. Ein Tüftler kann dieses Signal - ist ja nur ein Stromfluß damit die Lampe leuchtet - mit einem Relais abgreifen und so x-beliebig verwerten bzw. weiterleiten

 

Ekaat  
1. Füllstandsanzeige der Bierkastens im Keller
2. Füllstandsanzeige meines Portemonnaies
3. Sensor im Klingelknopf zur Früherkennung von Hausierern und religiösen Eiferern.

 

Funny08  
@ Jogi - klar das Signal kann man abgreifen und weitermelden, aber das soweit umzusetzen, dass man eine SMS oder Mail darüber bekommt, ist schon etwas aufwendig mit herkömmlichen Mitteln.

@ Ekki *g das sind klasse Ideen, Bierkasten könnte man ja über das Gewicht erfassen , bei meinem Geldbeutel ist Empty eigentlich der Regelzustand, da bräucht ich nun keinen Sensor für *gg aber das mit den Hausierern hätte was - leider sind automatische Schußanlagen in Deutschland verboten, zuden sollte man diese Ekennung auf Schwiegermütter und nervige Nachbarn ausdehnen

 

Hallo,

ich hab bei mir im Haus einiges vernetzt. Angefangen bei den Rauchwarnmeldern die in einem CAN-Bus System vernetzt sind, über die Heizungsanlage, Türklingel, Ausenbeleuchtung und Jalousien im ganzen Haus und der Fussbodenheizung. Alles Zentral auf einem Server den ich über ein Smartphone auch auswärts bedienen kann. Alles Selbstgebaut bis auf die Software auf dem Server da habe ich mir entsprechende Hilfe bei einem Programmierer geholt.

 

... alles was geht würde ich vernetzen. Da hat man gleich von einem zentralen Punkt die Übersicht über alles im Haus.

 

Zitat von BigHam
Hallo,

ich hab bei mir im Haus einiges vernetzt. Angefangen bei den Rauchwarnmeldern die in einem CAN-Bus System vernetzt sind, über die Heizungsanlage, Türklingel, Ausenbeleuchtung und Jalousien im ganzen Haus und der Fussbodenheizung. Alles Zentral auf einem Server den ich über ein Smartphone auch auswärts bedienen kann. Alles Selbstgebaut bis auf die Software auf dem Server da habe ich mir entsprechende Hilfe bei einem Programmierer geholt.
Das klingt sehr interessant. Könntest du über den Server inkl. Software etwas mehr informieren? Einiges läuft bei mir ja auch schon über PC, nur die Fernsteuerung fehlt mir.

 

MicGro  
Interessant auf jedenfall, schon krass was schon alles möglich ist.

 

Funny08  
Ach ja nen wichtiger Punkt für die Vernetzung wäre noch das WC Papier-Depot


Mich würden nähere Infos über BigHam´s System auch interessieren.

 

Hallo,

das System ein KNX/Eib System. Theoretisch könnten alle elektrischen Verbraucher im Haus damit gesteuert werden. Einfache 2-Draht Technik die ich im Bau schon direkt im Leerrohr zu allen Steckdosen und Schaltern zusätzlich mit verlegt hatte.
Kostenaufwand im Bau waren rund 400,- Euro Mehrkosten nur für die Verkabelung.

Der Server ist ein einfacher auf Win7 basierende Serversystem im 24 Stunden betrieb. Die Software dazu wurde von einem Freund selbst geschrieben (Programmiert im Haubtberuf Schalt- und EDV Lösungen für die Luftfahrt). Ohne ihm wäre das in dem sinn und auch mit den angefallenen Kosten nie möglich gewesen. Die App für´s Handy Smartphone stammt ebenfalls von ihm. In seinem Haus hat er bereits seit einigen Jahren das selbe System verbaut wo ich dann die ersten Erfahrungen sammeln konnte.

Neben den Steuerungsmöglichkeiten von Licht und Jalousien ist für mich aber auch wichtig das die Rauchwarnmelder darüber laufen und auch das wenn einer auslöst ich sofort eine Flash/SMS aufs Handy bekomme. Wenn dann mein Piepser ein paar Minuten später geht weiss ich das ich schnell nach Hause muss!

 

Auf alle Fälle würde alle Türen und Fenster überwacht werden. Bestimmte Aussenbereiche sind auch jetzt schon mit Kameras gesichert, da wir da häufiger Scherzkekse hatten.

Dinge wie Rauchmelder und Wassermelder (Teich) würde ich dann auch gerne per Info aufs Handy bekommen.

 

Funny08  
Aso - dank dir - KNX ist natürlich was feines, hab früher schon einige Bauten damit gemacht allerdings ohne Weboberfläche usw dafür (EIB kam da gerade erst richtig auf den Markt). Ist schon derb was man damit alles anstellen kann das Kleingeld für die Aktoren usw vorrausgesetzt
Aber ich find deine Integration der Rauchmelder auch sehr toll, geschah dies nur aus reinem Sicherheitswunsch - oder gibt es da noch weiter Gründe?

 

Naja bin halt selber ein absoluter Bastler im Elektronikbereich, aber der Hauptgrund an sich sehe ich in erster Linie an meiner Feuerwehrzugehörigkeit. Da macht man doch eher schonmal solche "Spinnereien" vor allem im Sicherheitsbereich von Rauchwarnmeldern.

 

Funny08  
Oki als Grisu und Geek gehört das natürlich dazu Kann ich vollauf verstehen und "Spinenreien" sind solche Sachen eigentlich nur bei denen, die damit nichts Anfangen können - Kolumbus wurd als Spinner angesehen, die Gebrüder Wrhight usw usw - doch wo wären wir ohne Menschen mit Visionen heut?

 

Diese Spielerreinen sind allerdings auch nicht gerade günstig. Ich möchte nicht der Elektriker sein, der dann den Fehler im Schaltschrank suchen darf

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht