Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

was tun mit einem Trocknermotor?

09.07.2013, 21:47
Geändert von Heinz vom Haff (09.07.2013 um 22:03 Uhr)
weil sich ja rumgesprochen hat, dass ich eigentlich alles irgendwie umbaue, bringen manche meiner Frau kleine Präsente in die Praxis. Meist alte Radios, heute war es ein Amica-Ablufttrockner (einfachste Bauart / für Kölner: allerallereinfachste Bauart, frog mich net).

Der Motor hat nur eine Drehrichtung, 1.460 U/min (so steht es auf dem Typenschild) und eher lächerliche 175W. Und da sind wir schon beim Thema. Watt kann man aus so einem Motor Kreatives machen?
Da mir der Aufwand der Drehzahlregelung zu gross ist, werde ich ihn nicht für meine Kanelliermaschine verwenden. Töpfern wollte ich eigentlich auch nicht.
Der Motor ist völlig unkompliziert ohne Elektronik und kaum hörbar. Auf der einen Seite ist eine 10mm Achse, die am Ende abgeflacht ist und auf der anderen Seite eine fest verdengelte Scheibe für Poly-V-Riemen, wie sie bei Trocknern üblich sind. So gesehen hat der Motor sogar zwei Drehrichtungen gleichzeitig.
:-)

Ich weiss, ich habe immer die beklopptesten Fragen, aber das gibt Euch von Zeit zu Zeit auch die Gelegenheit für bekloppte Antworten. Frau und Kinder hängen mir schon seit Jahren in den Ohren, ich soll mal ein richtig grosses Glockenspiel mit Tonröhren oder Klangröhren machen, das ein paar Takte aus Tubular Bells (Mike Oldfield) trällert, wenn jemand auf die Türglocke drückt, aber das will ich (unter uns) auch nicht.

Lustige Randbemerkung: der Motor wurde in Eggesin gefertigt (ein paar Kilometer von hier) kam dann irgendwie nach Italien (oder wo auch immer Amica fertigt) und ist jetzt wieder hier.

Jetzt bin ich mal gleich in meinem eigenen Thread OffTopic:
aus dem offenen Fenster höre ich ein leichtes Hämmern: die Amseln haben irgendwie gelernt, die Gehäuseschnecken auf dem Granit des Steingartens zu zertrümmern. Spannend.
 
Motor Motor
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
15 Antworten
bau doch eine wasserpumpe dran, dann hast du was brauchbares beim nächsten Hochwasser.

 

Zitat von Cherubias
bau doch eine wasserpumpe dran, dann hast du was brauchbares beim nächsten Hochwasser.
Hier gibt es kein Hochwasser.

 

Zitat von Heinz vom Haff
Hier gibt es kein Hochwasser.
dann könntest du dir mit der Pumpe doch dein eigenes machen?

 

Beim aktuellen Wetter würde ich einen Ventilator dran befestigen. Bei der Drehzahl vielleicht mit einer Untersetzung

 

Brutus  
Vielleicht als Gartenteichpumpe oder für ein Schleifband ? Motoren kann man doch immer brauchen, nach ein paar Tagen fällt dir sicher etwas ganz tolles ein wie ich dich kenne ;O)

 

Woody  
Nimm einen Rasensprenger, setz den auf einen fahrbahren Untersatz, dann verbindest Untersatz und Motor mit einem Seil und lässt den Motor den Sprenger über den Rasen ziehen

 

Was hälst du von einem Tellerschleifer.

Wobei dafür vermutlich zu schwach ist...

 

Wenn der Anker auch eine Wicklung hat, kann man einen Drehtransformator daraus machen und stufenlos jede Spannung einstellen. Das erleichtert z. B. das Herstellen der passenden Spannung für das saubere Schneiden von Styropor mit einem Widerstandsdraht. Da die Spannung sich ziemlich exakt linear mit dem Drehwinkel ändert, kann man daraus auch gut ein Meßgerät z. B. für die Druckmessung machen. Auch als stufenloser Sollwertsteller für ein Regelgerät oder für eine Funktion in einem Analogrechner habe ich so etwas schon verwendet.

 

Welchen Defekt hat der Trockner ?

 

Hallo Heinz,
auch ich trenne mich immer seltener von meinen Schätzen.
So wurde der Trockner, ein Abluftrockner vom feinsten, mit kapazitiver Feuchtemessung über der Trommel nach 16 Jahren und 3 gelungenen Wiederbelebungsversuchen, wobei der 4. misslang, ersetzt.
Ich konnte gar nicht schnell genug dem Höcker vom neuen Trockner sagen, dass ich den Alten entsorge.
Übrig geblieben ist der große rund E-Heizer mit 2000 VA und das Lüftergebläse komplett.
Es hatte genial und zügig die Gase der Klärgrube entsorgt, damit mein Bauheinz schnell und gesund in der Grube arbeiten arbeiten konnte. Dann irgendwann nahm der Muldenboy das Dingens, auch für eine Zauberei.
Die Trommel habe ich wohl verfeuert, der Motor, wo der gelandet ist???
Also am besten wäre der Schleifer, solltest Du nicht schon 5 ähnliche Geräte haben.
Übrigens habe ich noch einen Motor von der WM 66 Schwarzenberg tapfer aufgehoben.

Gruß vom Daniel, übrigens Eggesin, Haff, was für ein Dialekt wird da gesprochen, den Du hier schreibst eher nicht, oder?

Ich durfte ein paar Mal in Heringsdorf bei der tollen Airportgang in den 70 iger Sommern Dienst tun.
Ein traumhaftes arbeiten, wie im Film und die Mädels erst, nach 14 Tagen Dienst brauchte man 4 Wochen zur Menschwerdung.

 

Der Motor dreht doch die Trocknertrommel, oder? Also kannst du ein Karusell bauen. Oder was anderes was sich drehen soll.

 

@2011jes
die Trommel aus Kunststoff (!) ist völlig verbogen. Ich vermute, dass Wasser im Abluftschlauch stand und der Trockner so den Hitzetod starb. Der Motor läuft noch 1a.

@danieldüsentrieb
keine Ahnung, wie der Dialekt hier heisst. Er enthält erstaunlich viele Begriffe, die im niederländischen gleich oder ähnlich sind. Ich komme ursprünglich aus der Gegend, wo die Printen gemacht werden und ein Finger vom Teufel in der Türe der Kirchentür steckt.

@machs_einfach
währe ich ein Modellbauer, würde ich mir tatsächlich gerne ein Karusell bauen. Ein altes, wo die Pferde von dicken Stangen durchbohrt in mehreren Etagen stehen und sich langsam auf und ab bewegen.
Bis auf die Pferde kriegte ich wohl alles hin. Aber ohne Pferde sieht es nicht wirklich prickelnd aus.
;-)

 

Hallo Heinz,
dann weiss ich Bescheid, das sagt Dir die Historie von Gaarz und Heringsdorf gar nichts.
Wenn die Aachener gemeint sind, dann passt das schon, auch mit der Kirche.
Bleib trotzdem so wie Du bist

keine Ahnung, wie der Dialekt hier heisst. Er enthält erstaunlich viele Begriffe, die im niederländischen gleich oder ähnlich sind. Ich komme ursprünglich aus der Gegend, wo die Printen gemacht werden und ein Finger vom Teufel in der Türe der Kirchentür steckt.

Gruß vom Daniel

 

also ich schließ mich da dem Kollegen an ich hab aus einem änlichen Teil ein Pool Pumpe gebaut und es läuft seit 2 Jahren Sommer wie Winter.

 

Viel ist er leider nicht Wert, da er viel zu langsam dreht. Schleifbock müßte er doppelt so schnell drehen. Getriebe hat er auch nicht.
Vielleicht so was, aber der Motor ist doppelt so stark und dreht auch mehr.
Riemenschutz habe ich mal abgebaut.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF8624.jpg
Hits:	0
Größe:	131,7 KB
ID:	22209  

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht