Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Was kann man mit Tapete alles machen?

05.01.2010, 11:00
Susanne  
Sicher: Die Wände bekleben. Aber was fällt Euch noch zum Thema Tapete ein?
Meine Nachbarin, beispielsweise, klemmt sich besonders schönen Wandbehang zwischen zwei Posterschienen und hängt ihn an die Wand wie ein Bild. Muldenboy tapeziert damit Tischbeine (http://www.1-2-do.com/de/projekt/604/) und Spielkisten (http://www.1-2-do.com/de/projekt/754/), ich einen Schrank (http://www.1-2-do.com/de/projekt/396/) und – demnächst – ein Betthaupt.
Was fällt Euch noch zum Thema Tapete ein? Was macht Ihr mit diesem vielseitigen Material?
 
Betthaupt, Schrank, Tapete, Tisch Betthaupt, Schrank, Tapete, Tisch
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
44 Antworten
Ich verwende meine Reste immer dazu Schnittmuster zu erstellen bzw. abzupausen :-D

Schliesslich will ich mir meine Burda-Anleitungen nicht zerschneiden.
Tapete eignet sich da hervorragend für und ist günstiger als alles andere.
Einfach Tapete unter das Schnittmuster legen und mit einem Kopierrädchen die Linien nachfahren.

 

Susanne  
Das hab ich noch nie gehört, liebe Maike! Coole Idee!! :-)
Dünnere Tapete nehme ich auch gern als Geschenkpapier. Das ist oft viel günstiger als normales Geschenkpapier, und man kann mit so einer 10-Meter-Rolle natürlich auch größere Geschenke gut verpacken.

 

Ekaat  
Tapete auf die Schränke in der Küche, mit Doppelklebeband fixieren, alle halbe Jahre wechselon, und man hat kein Problem mit den Fettablagerungen.

 

Wir hatten mal richtig viel Kindertapete übrig. Damit habe ich Geschenke verpackt. Macht sich als Geschenkpapier ganz gut.


Andere Reste habe ich mal zusammengeklebt und als Passepartout für ein Bild genommen. Sah auch ganz schick aus.

 

Ich nutze Reste solcher Art (Tapete, aber auch gern Geschenkpapier) als Bildmotive! In schönen, schlichten Bilderrahmen kommen die Muster stets gut zur Geltung und sind schnell gewechselt, wenn man mal wieder was Frisches an der Wand mag. Langeweile also ausgeschlossen :-)

 

Ich habe aus Kindertapetenresten richtig stablile Geschenktüten gebastelt.
Natürlich für große Artikel. Die Tapete habe ich zuerst mit den Rückseiten aneinander geklebt, da man ja bei so großen Tüten mit Boden auch hineinsieht.
War auch für den Weihnachtsman praktisch, mit einer riesigen Tüte, in die die Geschenke für alle hinein kamen.
Außerdem beklebe ich regelmäßig Kartons, die dann meine Katzen zum Spielen bekommen. Da werden dann noch Fenster und Türen hinein geschnitten.
Schuhkartons versehe ich mit Löchern, die die Größe eines Tischtenniballes haben, lege Bälle hinein und beklebe alles mit Tapete (die Löscher wieder ausschneiden).
Da haben die Katzen zu tun, alle Bälle herauszuangeln.

 

Hallo, mal was anderes.
Ich habe eine kleine Betonwand als Trennwand an den Gartentreppen betoniert.
Die Schalung habe ich innen mit einer Relieftapete tapeziert. Nach dem Auschalen hat sich die Struktur super im Beton abgezeichnet .
Kann nur wegen Schnee gerade keine Fotos machen

 

Ekaat  
Zitat von Gismo368
Hallo, mal was anderes.
Ich habe eine kleine Betonwand als Trennwand an den Gartentreppen betoniert.
Die Schalung habe ich innen mit einer Relieftapete tapeziert. Nach dem Auschalen hat sich die Struktur super im Beton abgezeichnet .
Kann nur wegen Schnee gerade keine Fotos machen
Kalasse Idee!!!!!!!!!

 

Huhu!
Also ich hab ja auch immer Tapetenreste daheim...
Da ich immer kleine SChächtelchen und Dosen (leere Cappuccinodosen z.B.) brauche,
umklebe ich die oft mit Tapete. Entweder mit Rauhfaser, die kann man
schön bemalen oder mit der original farbigen Tapete, die wir auch an der Wand haben.
So kann ich meine Stifteboxen und ähnliches genau passend zum Raum gestalten. Mit etwas Lack oder Elefantenhaut sind sie dann auch abwischbar.
Kein riesen Projekt, aber es macht Spaß!
LG
Steffi

 

Hallo Zusammen,

hier sind ja schon super Ideen aufgetaucht, dann gebe ich auch gleich mal meinen Senf dazu. Ich wollte mir mal zwecks Zimmer-Deko ein richtig großes Bild malen. Wusste aber nicht wo ich so großes Papier her bekommen sollte, daher habe ich kurzerhand zwei lange Bahnen alter Tapete genommen und die Rückseiten bemalt. Diese hängen jetzt ein wenig versetzt an einer Dachschräge. Ich habe sie nur oben und unten befestigt, also beulen sich die Bahnen noch ein wenig aus. Sieht super aus finde ich... naja was das Motiv betrifft, werde ich vielleicht nochmal einen Kurs belegen müssen :-)
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0246.jpg
Hits:	44
Größe:	59,0 KB
ID:	233  

 

Hi!

Ich bastel aus Tapetenresten Geschenktüten!
Viele Grüße
Sabine

 

Wir haben bei meiner Tochter, als sie vor ein paar Jahren das Haus gekauft haben und das Geld eh knapp, mit Tapetenresten der Mustertapete Keilrahmen mit beklebt und diese dann an die Wand mit der Uni farbenen Tapete gehangen, als Bilder, sah richtig toll aus. Nun haben sie aber neu tapeziert und somit kann ich kein Bild mehr davon machen.
Man kann auch Türen damit verkleiden, wir haben Einbauschränke im Gästezimmer mit diesen Lamellentüren gehabt und ich konnte die alten Staubfänger nicht mehr sehen. Also habe ich mir im Baumarkt dünne Platten glaube MDF auf Größe schneiden lassen und diese dann auf die Türen geklebt und diese dann wiederum mit Tapete beklebt, die zu der Tapete im Zimmer passt. Dann noch einen farbig passenden Türknauf dran und fertig ist der neue Schrank.
Liebe Grüße Astrid

 

Zitat von Ekaat_Oyten
Tapete auf die Schränke in der Küche, mit Doppelklebeband fixieren, alle halbe Jahre wechselon, und man hat kein Problem mit den Fettablagerungen.
Das find ich auch ne tolle idee!! Ich kann meine blaue küche nicht mehr sehen und so eine klebe folie find ich nicht so toll... eine küche mit toller strukturtapete an den schränken sieht bestimmt schick aus!

 

ich habe mit den resten der bordüre.....unseren stromkasten, lichtschalter, steckdose und die Ritto Gegensprechanlage im flur beklebt. damit es farblich ein bisschen mehr zum wohnzimmer passt. natürlich nicht mit kleister sondern mit doppelseitigen klebeband.
aber seht selbst.
Bild 1: Wohnzimmer Wand
Bild 2: Flur
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	21.gif
Hits:	81
Größe:	268,4 KB
ID:	262   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	22.gif
Hits:	78
Größe:	238,0 KB
ID:	263  

 

Tolle Ideen die ich hier gelesen hab.... hab da auch noch was nettes und für alle Lichtquellenliebhaber sicher was Interessantes....

Benötigt wird :
- weisse oder schon farbige Tapetenreste ( Papiertapeten am besten bzw drauf achten dass sie einigermassen lichtdurchlässig ist)
- Luftballons
- Kleister
- Pinsel
- Stifte
- Dekofarbspray
- Lichterkette

Luftballons werden verschieden gross aufgepustet, die Tapetenreste in kleine Stücke geschnitten ( oder gerissen) und dann die Ballons mit Kleister bestrichen und anschliessend die Tapetenstücke drauf verteilt bis der Ballon komplett bedeckt ist.
Gut Trocknen lassen ( ich hab einen tag gewartet mit dem Zerstechen des Ballons, da mein erster Versuch dann so endete, die Kugel zusammenfiel da sie ncoh nicht richtig ausgetrocknet war :-( ! )
Dann nach Geschmack bemalen, besprühen oder so lassen.
Zu guter letzt die Lichterkette rein in die Kugel und nen netten Platz suchen wo das Schmuckstück nen tolle Lichtblick bietet.

Tip:
Ich habe 2 Ballons in verschiedenen Grössen gemacht und die nebeneinander nun auf meinem Wohnzimmeboden gestellt - sieht klasse aus!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht