Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

was ist das für ein Pflasterstein?

02.05.2016, 20:08
FHO
Im Anhang ist ein Foto vom Pflaster “meiner Straße“.
Ich brauche demnächst ein paar solcher Steine, da ich an meiner Einfahrt etwas ändern möchte.
Weiss jemand wie die Form heisst, evtl auch die Farbe?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20160501_1711491_rewind.jpg
Hits:	0
Größe:	161,9 KB
ID:	40541  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten
Schau mal hier....
Beste Auswahl.. ....................

Nimm DEN hier

 

Geändert von greypuma (02.05.2016 um 20:19 Uhr)
Hallo FHO,
Das nennt sich Allverbund Pflasterstein. Gibt es in verschiedenen Höhen - 6, 8, 10 cm. Mit und ohne Fase. Hat 22,5 mal 11,2 cm.
Gruß Rainer

 

Muss gerade lachen. Wir haben eine aktuelle Reaktionszeit von unter 10 Minuten. Und das im privaten, nicht-kommerziellen Bereich. Und da redet jemand von Service-Wüste Deutschland!
Wir sind einfach der Hammer - die schnellste Community im Netz

 

Zitat von Rainerle
Muss gerade lachen. Wir haben eine aktuelle Reaktionszeit von unter 10 Minuten. Und das im privaten, nicht-kommerziellen Bereich. Und da redet jemand von Service-Wüste Deutschland!
Wir sind einfach der Hammer - die schnellste Community im Netz
WAS sind WIR gut ..

 

schau mal auf ebay/Kleinanzeigen. Gebrauchte sind 1. günstiger, zum anderen passen die farblich zu Deinen, da eben gebraucht. Wenn Du auch einen Teil Deiner Steine entfernen musst, mische diese miteinander, dann hats Du keine unterschiedliche Optik. Zumindest zwei Jahre schaut es unschön aus, wenn Du neue neben alten verlegst. Also lieber etwas auchen bis Du alte Steine bekommst.

 

FHO
Astrein! Super Antworten bis hier - und ja, auch richtig schnell :-)
Aber darum habe ich ja auch hier gefragt ;-)

Also Allverbund Pflasterstein...
mmh, aber ich finde immer nur glatte.
Wenn man sich das Foto ansieht, bemerkt man, dass es sich um "grobe Oberflächen" handelt.
Habt ihr dazu noch nen Tipp?

 

Die glatten sind die teureren, da die mit einer Schicht Vorsatzbeton verarbeitet sind, d.h. feiner Beton. Im gewerblichem Bereich sind oft Steine ohne diese Schicht, weil es halt günstiger ist.

 

Ekaat  
Vorsicht! Ich habe in meiner Einfahrt eine Hinterlassenschaft des Vorbesitzers: Die Einfahrt wurde verbreitert; anfangs sah man die Unterschiede in der Größe nicht, aber nach ca. 0,5m mußte der Pflasterer anfangen, zu murksen. Durch minimale Unterschiede in den Steinen paßte die Passung nicht mehr. Es ist beim Pflastern mit Verbundsteinen darauf zu achten, daß die Steine aus einer Charge kommen, was Dir mit Sicherheit nicht möglich sein wird.

 

FHO
Zitat von Ekaat
Vorsicht! Ich habe in meiner Einfahrt eine Hinterlassenschaft des Vorbesitzers: Die Einfahrt wurde verbreitert; anfangs sah man die Unterschiede in der Größe nicht, aber nach ca. 0,5m mußte der Pflasterer anfangen, zu murksen. Durch minimale Unterschiede in den Steinen paßte die Passung nicht mehr. Es ist beim Pflastern mit Verbundsteinen darauf zu achten, daß die Steine aus einer Charge kommen, was Dir mit Sicherheit nicht möglich sein wird.
Dann baue ich wohl ein paar Steine bei den Nachbarn aus :-D
Irgendwie bekomme ich das schon hin, schneide sie mir schon zurecht usw

 

Ekaat  
Viel Spaß beim Sägen! Mann, ist das ein Sägen...

 

Sieht für mich aus wie der UNI Verbundstein. Ich bin seit meiner Kindheit mit der Familie des damaligen Erfinders (in den 1960ern) eng befreundet.

Seit die Schutzfrist für den Originalstein ausgelaufen ist, gibt es leider auch jede Menge Nachahmerprodukte mit teils geringerer Qualität.

Infos und Kontaktadressen unter http://interlocking-paving-stones.com/contacts/

 

Ekaat  
Zitat von Timebandit60
Sieht für mich aus wie der UNI Verbundstein. Ich bin seit meiner Kindheit mit der Familie des damaligen Erfinders (in den 1960ern) eng befreundet.

Seit die Schutzfrist für den Originalstein ausgelaufen ist, gibt es leider auch jede Menge Nachahmerprodukte mit teils geringerer Qualität.

Infos und Kontaktadressen unter http://interlocking-paving-stones.com/contacts/
Ist sehr interessant, Timebandit. Aber wer stellt fest, daß es bei FHO kein ungenauer Nachbau ist? Gestempelt sind die Steine ja nicht, weil kein sicherheitsrelevantes Bauteil.

 

das ist ein Wellen oder Univerbundstein, am Foto nicht so gut zu erkennen, am besten gebraucht, damit Farbe dazupasst od. beim Baustoffhändler, die gibt es neu auch noch , sind aber nicht mehr sehr gängig

 

Zitat von Ekaat
Ist sehr interessant, Timebandit. Aber wer stellt fest, daß es bei FHO kein ungenauer Nachbau ist? Gestempelt sind die Steine ja nicht, weil kein sicherheitsrelevantes Bauteil.
Wenn das Pflaster entsprechend alt ist (vor 2000), wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit aus Originalsteinen bestehen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht