Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Was ist bei der Schornsteinsanierung mit Edelstahlrohren zu beachten ist?

08.12.2012, 16:23
Was ist bei der Schornsteinsanierung mit Edelstahlrohren zu beachten ist?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
15 Antworten
Das ist keine große Sache, wenn du alles beim Fachhändler kaufst, der erklärt dir dann auch alles. Das wichtigste ist meiner Meinung nach die Isolierung im Schornstein, aber die ist dabei.

 

Die Isolierung ist eine Sache, der Ablauf unten sollte auch nicht fehlen

 

Es gibt doch von vielen Herstellern Selbstbausätze, die sind meist gut dokumentiert.
Auf meiner Schornsteinsuche(2009) habe Ich mir einiges an Infomaterial im Inet bestellt und auch ein paar Händler besucht und mich beraten lassen.

Schau mal hier, habe einfach mal Schornsteinsanierung mit Edelstahlrohren gegoogelt.
da kommt schon einiges zusammen.

 

vor allem nur zugelassene Bauteile verwenden. Eigenbauten erfüllen die Normen und Vorschriften nicht und der SChornsteinfeger verweigert die Abnahme

 

Ich würde den Bezirksschornsteinfeger der für deinen Bereich zuständig ist Vorher fragen.
Dann die Tips und Hinweise von ihm beachten"da schaut er bei der Abname nämlich hin"
Leider kommt man um diese Abname nicht rum,deshalb ruhig mit Psychologie dem Schornsteinfeger bearbeiten

 

Zitat von HOPPEL321
Ich würde den Bezirksschornsteinfeger der für deinen Bereich zuständig ist Vorher fragen.
Dann die Tips und Hinweise von ihm beachten"da schaut er bei der Abname nämlich hin"
Leider kommt man um diese Abname nicht rum,deshalb ruhig mit Psychologie dem Schornsteinfeger bearbeiten
Da kann Ich dir nur zustimmen. Habe mit dem Schornsteinfer von Anfang an bei meinem Schornsteinprojekt zusammen gearbeitet. Deswegen gab es auch keine Problem bei der Abnahme. Er sitz am Ende nämlich am längeren Hebel.

 

Das Problem an der sache kann der Ermessensspielraum des Schornsteinfegers werden,und da urteilt jeder anders,natürlich im Rahmen der Vorschriften.

 

Die Sanierung von innen geht eigentlich sehr schnell und ist bezahlbahr. Ich würde diese Art der Sanierung jedoch nur empfehlen, wenn der Schornstein im Ganzen OK ist. Damit meine ich ohne grosse Versottung. Achte dabei das kein Regenwasser mer zwischen alten Schornstein und neuen eindringen kann, da dieses Wasser nicht mehr verdunsten kann.

 

Die Sanierung ist eigentlich ne simple Sache.
Wie von anderen schon erklärt mußt du zuerstmal Rücksprache mit deinem zuständigen Schornsteinfeger führen. Dann vergiss die Isolierung nicht (sehr wichtig , denn wenn der Schornstein nachher zu kalt ist dann stimmen die Abgaswerte nicht). Wenn du die Möglichkeit hast ,sprich wenn der zu sanierende Zug nicht zuklein ist, verwende Abstandshalter.Kondensatschale unten und auf dem Kopf die Abdeckplatten mit Quellband und Silikon nicht vergessen.
Zur Abnahmen durch den Schornsteinfeger empfielt sich die Abdeckung noch nicht zu montieren da die meisten Feger dort noch nach der Isolierung gucken wollen, genauso wie unten wo die Kondensatschale, die Reinigungstür und der Anschlußstuzen sindnoch nicht zumauern. Lass ihn dort erst reinsehen oder sprich es mit dem Schornsteinfeger ab ob du schon alles dicht machen kannst.

 

Ich kann da meinen letzten 3 Vorschreibern nur zustimmen.
Lieber einmal mehr mit dem Schornsteinfeger reden, Letztentlich ist er der jenige der das ganze hinterher erklären muss wenn es mal zu Problemen z.B. Brand kommt.
Ich hatte bei meinem Projekt damals den SF 5 oder 6 mal hier vor Ort.

 

Geändert von ThomasMeier (19.12.2012 um 08:42 Uhr)
Ekaat  
Ich habe schon oft Edelstahl-Schornsteinrohre und -zubehör gesehen, bei denen die Schweißnaht noch blau angelaufen war. Finger davon! In der Wärmeeinflußzone der Schweißnaht ist der Stahl nicht passiviert und rostet dann still vor sich hin. Ist das Teil hingegen überall metallisch blank hat man die Rohre fachmännisch gebeizt und alles ist im grünen Bereich. Es gibt Beizpasten, mit denen man das nachholen kann. Aber erstens kommt man wohl nicht in die Rohre so weit hinein, und zweitens ist das Hantieren mit Flußsäure nicht ganz ungefährlich!

 

Hallo, in diesen Fall dass du eine Schornstein Sanierung brauchst, kannst du dich auch hier Informieren und Fragen über die Sanierung in diesen Online Shop xxxxxxxxxxxxxx (gelöscht wegen Werbung von Linus1962), Ich wende mich immer an diesen Shop den Sie benötigen alles für Kamin, Offen. Viele Grüße

 

@Kev123
Der Thread ist von 2012 !!

 

Ekaat  
Zitat von Jupp00
@Kev123
Der Thread ist von 2012 !!
Merkst Du nicht,.daß es sich hier nicht um gutgemeinte Ratschläge, sondern um Werbung handelt?

 

Also so eine Sanierung ist eigentlich recht simpel, wenn man handwerklich begabt ist, kann man sie sogar selbst machen. Wobei es schon simpler ist einen Fachmann kommen zu lassen

Ich weiß der Beitrag ist schon recht alt, aber vielleicht ist es doch für den ein oder anderen interessant, der auch mal so ein Problem hat:
Was mir nämlich aufgefallen ist, als wir unseren damals saniert haben, ist folgendes: die Baumärkte, die wir damals besucht haben und Schornsteine geführt haben, hatten meist minderwertige Produkte. Meiner Meinung nach sollte er schon aus V4A Edelstahl bestehen....
wir haben uns aber auch von ein paar Handwerkern ein Angebot erstellen lassen, aber da sind wir wohl an die falschen geraten (denn ich kann mir nicht vorstellen, dass da alle so sind), auf jeden Fall die 4 Handwerksfirmen, die wir beauftragt haben, haben uns für unseren Schornstein 4 unterschiedliche Angebote gegeben und zwar ab 1500 € aufwärts (ein Angebot hatten wir für 3000€)
Ich sollte vll dazu sagen, dass wir bei allen genau das gleiche geordert haben:
Schornsteindurchmesser: 150 mm
Höhe: 5,40
Wir wollten einen Bausatz mit Regenhaube und Wandfutter.
Und da die Preise ja nun etwas auseinandergeklafft sind, wussten wir überhaupt nicht mehr was zu viel und was angemessen ist. Dann haben wir mal ein bisschen im Internet recherchiert und mittlerweile gibt es ja auch viele Seiten, die Schornsteine verkaufen. Und die haben auch meist so Konfiguratoren (also hier haben wir dann gekauft, ist aber nur ein Beispiel, gibt ja tausende im Netz) und die meisten Seiten bieten auch mit Montage an. Bei denen wir gekauft haben, haben wir telefonisch nachgefragt, die haben uns dann einen Komplettpreis von 1100€ geboten.
Und da bei uns das Geld leider auch nicht auf den Bäumen wächst, waren die 400 € schon ein gewaltiger Unterschied.
Gruß,
Hans-Peter

 

Geändert von HansPeter06 (28.05.2014 um 13:20 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht