Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Was haltet ihr von dieser Zusammenstellung?

21.02.2016, 14:44


Das habe ich heute in Berlin-Mitte entdeckt. Ich finde diese Zusammenstellung, sagen wir mal...., ungewöhlich.

Was denkt ihr, wenn ihr das seht?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_0655.jpg
Hits:	0
Größe:	188,6 KB
ID:	39257  
 
Garten, Kinderspielplatz, Spielplatz Garten, Kinderspielplatz, Spielplatz
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
21 Antworten
Hallo Kindergetümmel.
Ich weiß du meinst Spielplatz und Grabstein.
Ungewöhnlich ja, aber störend eher nicht.
Es geht offenbar um einen berühmte Persönlichkeit, da würde ich es anders sehen als bei einem üblichen Freidhof.

 

Woody  
Nunja, ich empfinde es auch als etwas unpassend. Ein Grab und eine Urnenwand? Und dann ein Spielplatz davor.

Ich persönlich verbinde Gedenkstätten einfach mit Besinnlichkeit, Ruhe und Nachdenken - aber sicher nicht mit (fröhlichem) Kindergeschrei und Herumgetobe.

 

Kinderspielplatz und Gedenkstätte.......naja wenns nicht anders geht. Die Kinder stört es wohl nicht, inwiefern es noch trauernde Angehörige gibt keine Ahnung (denke das ist wohl eher auch nicht der Fall) und die Toten dürfte es wohl erst recht nicht mehr interessieren . Andererseits wo Leben ist/stattfindet geraten sie wohl auch nicht in Vergessenheit.

 

Janinez  
ich denke, dass das eine alte aufgelassene Gedenktstätte (oder Friedhof) ist und Kinderspielplätze werden überall gebraucht. Habt ihr schon mal drüber nachgedacht, wieviele Häuser auf alten Friedhöfen gebaut wurden?.........................................

 

über die zusammenstellung würde ich sagen - na ja ! mehr gedanken würde ich mir wegen den unfallschutz mache, in unmittelbarer nähe ein spitzer eisenzaun ? da hat wohl der TÜV wieder mal geschlafen................................

 

Der eine geht, der andere kommt. Das ist der Lauf des Lebens. Mich stört es nicht.

 

Maggy  
Ich denke, daß die Grabstääte mit der Urnenwand Bestandteil eines älteren Hauses war, sieht ja so aus, als ob alles in die Rückwand integriert sei. Die Grabstätte ist sehr alt. angehörige dürfte es kaum mehr geben, die Besinnlichkeit und Ruhe zum Gedenken brauchen.
Deshalb sehe ich es etwas lockerer, die Alten sterben und die Jungen spielen, so ist der Lauf der Welt.......

 

Zitat von Maggy
Ich denke, daß die Grabstääte mit der Urnenwand Bestandteil eines älteren Hauses war, sieht ja so aus, als ob alles in die Rückwand integriert sei. Die Grabstätte ist sehr alt. angehörige dürfte es kaum mehr geben, die Besinnlichkeit und Ruhe zum Gedenken brauchen.
Deshalb sehe ich es etwas lockerer, die Alten sterben und die Jungen spielen, so ist der Lauf der Welt.......
Ich sehe dass ganz genauso wie Maggy----------------------------

 

Ist doch nett und der verfügbare Platz wurde gut genutzt. - Wo in Mitte war denn das?

 

demnächst werden die Gebeine usw...... auf'nem Rummel-Platz zur Schau gestellt...
Warum werden solche Dinge nicht gleich auf der Deponie entsorgt...? als Atheist gibt's
doch kein christliches Begräbnis... und ein Kreuz kann ich da nicht erkennen !
Des Menschen's WÜRDE ist unantastbar... aber das ist auch in Karlsruhe bei den Rotröcken nur die Druckerschwärze auf dem Papier !.... ZUR WÜRDE der Menschen
gehört ganz sicher auch die religiöse Kultur... gleich welcher ART ! .....
das beinhaltet auch den nötigen Respekt vor den verstorbenen Mitmenschen.. WER
die Toten nicht ehrt, ist des LEBENS nicht wert !
Gruss von EINEM, der die Schandmäuler a la France nicht ausstehen kann !

 

Die Gedenkstätte steht höchstwahrscheinlich unter Denkmalschutz. Und es muss kein Grab sein. Zur Jahrhundertwende wurden viele Gedenkstätten errichtet. Was steht denn auf dem Stein?

Vielleicht ist es ein Herr gewesen, der den Kinderspielplatz erfunden hat?

 

Philosophisch ... Ende und Neubeginn ...

Mit freundlichen Grüßen,
Juergen

Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.
(Albert Einstein, dt.-am. Physiker, 1879-1955)

 

Ich finde das vollkommen OK. In England z.B. wurden viele Kirchen nebst dazu gehörigen Friedhöfe in Privater Besitz übergeben bzw. Verkauft. Daraus entstanden dann Kneipen, Nachtclubs und Privathäuser.
Der Tod gehört zum Leben dazu genauso wie das Essen und Trinken.

 

@Hazett: Wie immer verstehe ich kaum die Hälfte Deines Posts....

Ich sehe da kein Problem. Auch an dem Schmiedeeisernen Zaun sehe ich nix schlimmes....

 

Na ja ich wurde sagen für jeden etwas Spaß bei Seite ich wurde sagen das es vileicht nicht sooo schlimm ist , ich kann sogar sagen das die Kinder so lernen können das sie vor solchen Dingen keine Angst haben sollten.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht