Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Was haltet ihr von Bonusheften

08.05.2013, 21:12
Waren gestern in Darmstadt gewesen, brauchte eine ,sagen wir Sommerjacke.
Bei C&A eine Schöne gesehen für 119 Euro, wir hatten aber gestern morgen von Karstadt so ein Bonus Heft bekommen und mitgenommen.
Also sind wir mal zu Karstadt ,fast genau die gleich Jacke von 109 auf 79 Reduziert.
Meine Frau hat aus dem Bonusheft ein Blatt für Herren Oberbekleidung 20% herausgetrennt und abgegeben.
Die Verkäuferin sagt das gilt nicht da die Ware schon Reduziert sei und sie fragte uns ob wir das Heft dabei haben, ja und sie schaute nach, sie fand ein Bonuskärtchen was für Reduzierte Ware gilt und sogar mit 30 Prozent, bezahlt habe ich nun gute 55 Euro.
Diese Verkäuferin bekommt die Note 1 von mir;-))

Früher habe ich die Bonushefte immer gleich in die Papiertonne getan, jetzt nicht mehr;-))
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
29 Antworten
ist wie bei Gutscheinen, wenn ich es brauchen kann gut, wenn nicht dann nicht.

 

Deine meinung OK

 

wär schon gut

 

Woody  
Für mich ist selten bis nie was dabei. Oftmals auch zeitgebunden und dann vergess ich sowieso, von daher wandern solche Sachen meistens in den Altpapierkübel.

Aber Glückwunsch Harry, mit der Verkäuferin hast echt Glück gehabt. Ist nicht selbstverständlich.

 

Zitat von Holzharry
Deine meinung OK
Wo wir sie verwenden, ist bei unserem Supermarkt gegenüber, aber eben nur für Sachen die wir sonst auch nehmen.

Hin und wieder bekomme ich auch was brauchbares von einem Kleidungsgeschäft, aber die löse ich nur dann ein wenn ich wirklich was neues brauche. Leider kommen die Gutscheine nie dann wenn ich eine neue Winterjacke oder ähnliches brauche.

Nur leider sind die meisten Sachen bei unseren Bonusheften echt schrott.

 

Zitat von Woodworkerin
Für mich ist selten bis nie was dabei. Oftmals auch zeitgebunden und dann vergess ich sowieso, von daher wandern solche Sachen meistens in den Altpapierkübel.

Aber Glückwunsch Harry, mit der Verkäuferin hast echt Glück gehabt. Ist nicht selbstverständlich.
Das hab ich mir auch gedacht, den normal ist das nicht;-)))

 

Zitat von GuentherFr
Wo wir sie verwenden, ist bei unserem Supermarkt gegenüber, aber eben nur für Sachen die wir sonst auch nehmen.

Hin und wieder bekomme ich auch was brauchbares von einem Kleidungsgeschäft, aber die löse ich nur dann ein wenn ich wirklich was neues brauche. Leider kommen die Gutscheine nie dann wenn ich eine neue Winterjacke oder ähnliches brauche.

Nur leider sind die meisten Sachen bei unseren Bonusheften echt schrott.
Da muss ich dir Recht geben, ich hatte sie auch noch nie benutzt immer gleich entsorgt, aber hier hat alles gepasst.
Frühmorgens lag es im Briefkasten, hab es aufgemacht und liegen lassen mittags kam Frau von Arbeit und meinte wir könnten in die Stadtfahren wegen einer Jacke und nur so das Bonusheft mal mitgenommen. Wie gesagt es hat alles gepasst;-)))

 

Nutzt denn einer von euch dieses Payback ?

Bei mir ist ein Real um die Ecke und die fragen mich immer nach meiner Karte. Hab von vielen gehört das soll absoluter Blödsinn sein. Zumindest die Prämien die man im Real bekommt sollen nix taugen.

 

pittyom  
ich hab payback..ist ok, man kann die Punkte gegen Gutschein eintauschen, da hab ich schon oft RICHTIG gespart, da die Karte in vielen verschiedenen Ketten gilt, bequem sind auch die elektr. Gutscheine, einmal aktiviert, brauch ich keine Papierscheinchen, sondern es wird direkt angerechnet beim Vorzeigen der Karte. letztes Mal hab ich in einem Dekogeschäft (DEPOT) statt 37€ nur 11 gezahlt und den Rest mit Punkten. Für mich lohnt es sich!
gleiches die Deutschlandkarte. genug Punkte= Abzug an der Rechnung z.B. bei Lebensmitteln(EDEKA) ich sammle selten für Prämien, sondern nutze es als Rabatt

 

Wenn ich mir diese Payback Deutschlandcard und sonstige Rabattsysteme anschaue,wieviel Umsatz ist da erforderlich um auf nennenswerte Rabattbeträge zu kommen ?
Bei 2 Euro Umsatz 1 Punkt 100 Euro Umsatz 50 Punkte usw.
Dafür bekommt der Systembetreiber ein genaues Profil von mir was ich wann und wo gekauft habe.Was mit diesem Profil gemacht wird weiss ich nicht,abner was gemacht werden könnte.
Ach ja ,wert eines Punktes=1cent.

 

Bine  
Ich vergesse so Bonusteile meistens oder sehe es zu spät
Aber dein Schnäppchen hat sich gelohnt
Muss auch mal die Augen aufhalten

 

Gutscheine oder "Rabattmarken" sollen in erster Linie für eine Kundenbindung sorgen. Das kann auch mal teuer werden. Da wir hier im Forum aber echte Füchse 8und Füchsinen) sind, nehmen wir erst einmal Alles mit. Wichtig ist jedoch - wie oben beschrieben - immer der Preisvergleich.

Prozente und Rabatte für sich alleine mögen zum Kauf verleiten, doch anschließend ärgert man sich womöglich wegen der so geliebten "Mondpreise". Also Augen auf, und da, wo es sich lohnt, zugreifen.

Übrigens: Wenn ich in einem Geschäfft Treuepunkte aufgedrängt bekomme, dann nehme ich diese immer mit. Sollte ich das Heftchen tatsächlich innerhalb des Aktionszeitraums voll bekommen, brauche da aber nix von den "ersparten" Teilen, hänge ich das Sammelheft einfach an´s Schwarze Brett. Irgendwer wird sich vielleicht darüber freuen...

 

Ich habe meine Meinung auch revidiert. Erst seitdem ich über Payback auch Punkte bei Amazon bekomme, finde ich es sehr angenehm, wenn sich hin und wieder ein kleines "Guthaben" angesammelt hat. Igendein Werkzeug brauche ich immer!

 

Zitat von HOPPEL321
Wenn ich mir diese Payback Deutschlandcard und sonstige Rabattsysteme anschaue,wieviel Umsatz ist da erforderlich um auf nennenswerte Rabattbeträge zu kommen ?
Bei 2 Euro Umsatz 1 Punkt 100 Euro Umsatz 50 Punkte usw.
Dafür bekommt der Systembetreiber ein genaues Profil von mir was ich wann und wo gekauft habe.Was mit diesem Profil gemacht wird weiss ich nicht,abner was gemacht werden könnte.
Ach ja ,wert eines Punktes=1cent.
Auch das sollte man vorab bedenken. Um sonst gibt´s in der Regel nix...

 

MicGro  
Zitat von HOPPEL321
Wenn ich mir diese Payback Deutschlandcard und sonstige Rabattsysteme anschaue,wieviel Umsatz ist da erforderlich um auf nennenswerte Rabattbeträge zu kommen ?
Bei 2 Euro Umsatz 1 Punkt 100 Euro Umsatz 50 Punkte usw.
Dafür bekommt der Systembetreiber ein genaues Profil von mir was ich wann und wo gekauft habe.Was mit diesem Profil gemacht wird weiss ich nicht,abner was gemacht werden könnte.
Ach ja ,wert eines Punktes=1cent.
Klar ist das nur 1 Cent, aber wer den Pfennig nicht .......
Meine Frau sammelt bei DM immer die Paybackpunte und es geht auch bei irgend einer Tanke. Wenn man das über längere Zeit sieht kommt da immer was zusammen, besser als nichts.
Dann gibt es noch Punkte Aktionen und bei manchen Läden gibt es 10, 20 oder gar 30% Aktionen, da haben wir schon einiges gespart.
Dafür sollen sie mit dem Kaufprofil machen was sie wollen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht