Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Was für einen Rasenmäher?

21.06.2012, 16:42
Hallo miteinander,

da sich mein ca 20 Jahre alter Alko Rasenmäher mit Briggs Stratton Motor langsam dem Kolbenfresser nähert, bin ich nun auf der Suche nach einen Neuen. Der Mäher macht schon viel Rauch und stinkt gewaltig nach verbrannten Öl. Der Kolben hat auch schon enorme Riefen. Was für nen Benzinrasenmäher könnt ihr mir für eine Fläche von ca 1500 Quadratmetern empfehlen?

Gruß Stefan
 
Kaufempfehlung, Kauftipp, Rasenmäher Kaufempfehlung, Kauftipp, Rasenmäher
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
23 Antworten
Hallo Stefan,

in Deinem Fall würde ich Dir einen Benziner mit Antrieb empfehlen.
Zur Enttäuschung haben wir beides nicht.

Thomas_H

 

Thomas hat schon recht. Evtl. würde ich bei der Fläche sogar über einen Aufsitzmäher nachdenken. Vorausgesetzt, du hast nicht zu viele Hindernisse in deinem Garten verbaut.

Die Frage ist auch, wie viel du ausgeben möchtest. Ich habe aus Budgetgründen einen CupCadett (früher Gutbrod) gekauft. Bin damit recht zufrieden... mal sehen, was der Langzeittest so sagt.

 

Über einen Aufsitzmäher hatte ich aber auch schon nachgedacht, aber da habe ich das Problem mit dem Transport. Der Großteil des kompletten Gartens ca 1200quadratmeter sind im Schrebergarten und nicht Daheim. Und dieser ist ein Paar Kilometer entfernt. Die Unterbringung im Schrebergarten ist leider auch nicht so einfach, da dort sehr oft eingebrochen wird. Ich hatte auch eher an einen normalen Rasenmäher mit Benzinmotor gedacht.

Gruß Stefan

 

Zitat von Thomas_H
Hallo Stefan,

in Deinem Fall würde ich Dir einen Benziner mit Antrieb empfehlen.
Zur Enttäuschung haben wir beides nicht.

Thomas_H
Wenn es da nix von Bosch gibt, ist das sicherlich schade. Aber ganz Neu würde ich mich nicht orientieren: Motoren von Briggs und Stratton gehören für mich zum Besten, was der Markt her gibt.

Die Motoren werden bei unterschiedlichen Herstellern verbaut. Schau mal in den Gartenmarkt Deiner Wahl, da findet sich bestimmt was. Sonst mal bei Raiffeisen vorbei schauen:

http://www5.briggsandstratton.com/eu/de/our_products/

http://www.raiffeisen.com/webedit/raimarkt/web/2612

http://www.raiffeisen.com/webedit/raimarkt/web/8831

http://www.raiffeisen.com/webedit/raimarkt/web/8825

http://www.raiffeisen-internetshop.d...en-Rasenmaeher

 

Geändert von Schupo01 (21.06.2012 um 18:42 Uhr)
Vielen Dank für die Antworten.
Was haltet ihr von dem?
http://www.alko-garten.de/de/rasen/r...asenmaher.html
Den gibts bei mir in der Nähe im Dehner für 400 Euro

Gruß Stefan

 

Servus! ...da Du bisher einen ALKO Rasenmäher hattest (hast) und wohl auch zufrieden warst (Deine neue Wahl) rate ich Dir auch, bei der Marke zu bleiben! Besitze selber einen ALKO Mäher und bin absolut zufrieden..
Zitat von StefanThiermeier
Vielen Dank für die Antworten.
Was haltet ihr von dem?
http://www.alko-garten.de/de/rasen/r...asenmaher.html
Den gibts bei mir in der Nähe im Dehner für 400 Euro

Gruß Stefan
Was Deine Vorauswahl betrifft: den hat mein Nachbar und er ist voll und ganz zufrieden. ...auch rennt er immer mit einem breiten Grinsen hinter dem Mäher her...

 

Geändert von Kneippianer (22.06.2012 um 06:51 Uhr) , Grund: Die schei** Formatierung geht mir hier so langsam auf den Sac*!!!
Jemand der Rasenmäher repariert sagte mir, dass Honda Mäher zum Besten zählen.

 

Wir haben in unserem Verein einen Honda und einen alten Snapper Rasenmäher mit B&S Motor.
Der Honda ist ein Fehlkauf unseres Vorstandes gewesen. Der Heckauswurf ist zu klein sofern das Gras ein bischen feucht ist verstopft es. Wenn das Gras zu hoch ist gleiches Problem und mit der Wildwiese ist er überfordert.
Der alte Snapper mit seinen großzügig bemessenen Seitenauswurf hat selbst bei nassen Rasen keine Probleme und der B&S Motor scheint deutlich kräftiger zu sein.
Nun muss der alte Snapper weiter schuften und der Honda steht ungenutzt rum.

 

Hm, ok. So hat jeder seine Erfahrung. Ich habe einen 15 Jahre alten Wolf. Den mag ich richtig gerne. Heißt Senator. Cooler Name. Passt zu meinem Opel Commodore .

 

Zitat von Flachkoepper
Heißt Senator. Cooler Name. Passt zu meinem Opel Commodore .

Respekt!!! Das hat Stil!


mfg Dieter

 

also ich habe von meinem vater einen toro übernommen, welcher schon einige jahre alt ist, das teil hat mich noch nie im stich gelassen, er hat antrieb, elektrostart und geht wie lotte. der e-strarter wurde von meinem vater abgeklemmt, ich starte ihn per zug, aber, er steht den ganzen winter, nur überdacht in keinem geschlossenen raum und springt im frühjahr direkt beim ersten zug an und das ist bemerkenswert, da ich ihn kaum warte. kann ich nur empfehlen.

 

Wenn du dir das Geld für das Workout im Studio sparen willst, kann ich dir 'nen Handspindelmäher empfehlen

Nein, spass beiseite. Wenn kein Aufsitzmäher, dann wirklich einen mit Eigenantrieb.

Mein Vater hat einen von Honda und ist hoch zufrieden.

Ich selbst habe für meine paar Quadratmeter ja tatsächlich den bereits erwähnten Handspindelmäher.

 

Mit Antrieb auf jeden Fall und wenn man einen Zierrasen hat der jede Woche gemäht wird denke ich schafft das jeder Mäher problemlos. Bei Wildrasen der nur gelegentlich gemäht wird sieht es ja anders aus.

 

Auf jeden fall mit Antrieb,hab einen Sabo schon seit jahren für die ecken an die ich mit den Rasentracs nicht erwische.

 

Also der Alko ist es geworden. Habe ihn heute nach Feierabend beim Dehner gekauft. Habe ihn sofort zusammengebaut und auch gleich ausprobiert. Er startet sehr leicht und hat auch eine gute Leistung. Morgen wird er richtig getestet, habe noch ca 1200Quadratmeter.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Silver_520_BR_Premium.jpg
Hits:	0
Größe:	74,5 KB
ID:	11335   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	dsc1899t.jpg
Hits:	0
Größe:	61,1 KB
ID:	11336  

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht