Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Was für ein Belag eignet sich am besten ?

31.05.2014, 11:08
Wir haben an unserer Einliegerwohnung zwei Treppen mit jeweils 6 Stufen eine besteht aus Sandstein die zweite aus Betonstufen die zum Teil Risse hat nun würd ich sie gern renovieren so dass beide gleich aussehen die zweite obere aus Beton ist mit einer kleinen Terrasse aus Waschbetonplatten eben deshalb sollte die Renovierung nicht zu stark auftragen.
 
Belag, Treppe Belag, Treppe
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Ekaat  
Das ist ungewöhnlich, daß sich noch immer keiner gemeldet hat, der eine Idee hätte. Um Zwölfe wollte ich schon antworten, doch meine Vorschläge erschienen mir zu banal:
1. dünnes Parkett oder sonstiges Hartholz verlegen, oder
2. Teppichboden verkleben. Die dritte Variante
3. PVC verlegen gefällt mir persönlich nicht so gut, kommt aber auf die anschließenden Räume an.
Wenn es außen ist, kämen auch Fliesen infrage. Dann mit frostsicherem Flex-Kleber aufbringen und frostsicheren Fugenmörtel verwenden. Bei Fliesen darauf achten, daß die Scherbe weiß ist, und nicht, wie bei italienischen Fliesen rot. An den Kanten wird sich doch einmal ein Malheur zutragen; ein Abplatzer, der weiß ist, fällt weniger auf.

 

Danke Ekaat es sind außen Treppen. An Fliesen hab ich auch schon gedacht aber auch auf Sandstein ?hält das?

 

Geändert von BerndHaerle (31.05.2014 um 15:59 Uhr)
Woody  
Ich habe meine Betonstufe zur Werkstatt sozusagen mit eigenen Waschbeton verkleidet. Dazu Fertigbeton als dünnes Bett auftragen (Schalung machen) und dann je nach Geschmack Kiesel, Marmorkies oder kleinere Steine draufschütten/einlegen, leicht andrücken. Wichtig ist hier eigentlich nur, sich im Vorfeld eine vernünftige Kante zu überlegen (Stahlkante, Holz) - was ich wieder mal vergessen hatte.

Den Sandstein solltest vorher mit Grundierung behandeln, dass er nicht mehr so saugfähig ist.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0001.jpg
Hits:	0
Größe:	152,5 KB
ID:	26672   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0009.jpg
Hits:	0
Größe:	172,5 KB
ID:	26673  

 

Ekaat  
Auch auf Sandstein halten Fliesen. Du nimmst den Flexkleber und verteilst ihn dünn mit dem Fliesenspachtel mit der nicht gezahnten Seite und läßt ih antrocknen. Das Gleiche gilt auch für Styropor (Wannenträger) und Holz; auch bei Kacheln/Fliesen, auf die man neue Fliesen bringen möchte, ist das angesagt. Nach dem Trocknen normal mit dem Dünnbettkleber arbeiten: Zahnspachtel, Fliesen, Fugenmörtel.
Bei der Vorgehensweise kannst Du Dir das Grundieren sparen. Ich bin ohnehin kein Freund von mehrschichtigen Untergründen.

 

Schau mal im Baumarkt, da gibt es Treppenspachtel. Hochfest zur Reparatur geeignet. Das Kannst Du zuerst auf den Sandstein spachteln, vielleicht sogar vom Stein einige cm heruntermeiseln. Dann hast Du perfekte Basis für Fliesen oder andere Beläge.

Du kannst die Stufen einfach mit Flüssigkunststoff oder Betonfarbe streichen. Nach den zweiten Anstrich (Walze) Quarzsand daraufschütten. Über Nacht trocknen lassen, dann abfegen und nochmals walzen. Du hast einen rutschfesten Belag, der viele Jahre hält. Die Oberfläche ist rauh wie Sandpapier. So habe ich meinen Kellerabgang gemacht und es zeigen sich weder Laufspuren noch Abrieb. Gerade im Freien sind Fliesen wegen Rissen ein Problem. Gerade wenn Du unterschiedliche Materialien wie Sandstein und Beton darunter hast. Ich würde eher zu obiger Methode tendieren. Wenn nach zwei Jahren keine Risse entstanden sind, dann einfach rund 60 % der Oberfläche mit einer Flex bearbeiten und dann Flexkleber und Fliesen.

Noch eine Alternative: Kauf Dir Bongossi oder Bangkirai-Hölzer und belege die Stufen mit Holz. Schaut gut aus, dürfte bei der Fläche günstig sein und ist ebenfalls dauerhaft. Günstige Alternative Terassendielen aus Holz-Kunststoffgemisch. Für 50 Euro ist die Treppe ebenfalls saniert. Kannst Du auch direkt aufdübeln und mit Edelstahlschrauben festmachen. Und sollten die nach 10 Jahren hässlich sein, dann einfach austauschen.

 

Schau mal ob du Riemchen / Verblender in der Art bekommst. Aufkleben, ausfugen, fertig.

 

Meine Empfehlung zu deiner Frage bzw. deinem Vorhaben wäre ein Steinteppich von Renofloor. Schau dir mal das Video an, wie einfach und schnell das geht. Vielleicht wäre das eine gute Lösung für dein Problem. Wäre zusätzlich auch noch passend zu deinen Waschbetonplatten.


 

Woody  
So ein Steinteppich gefällt mir auch unheimlich gut und die Kosten dafür sind in den letzten Jahren auch leistbar geworden. Ich mach ihn mir halt laienhaft nach

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht