Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Was bin ich???

07.11.2010, 10:22
Hallo liebe Freunde der Heimwerkerkunst.

Vor allem, wer kann es bedienen?

Ausgeschlossen von der Teilnahme sind die von Bastler/ innen ab 45 Jahre.

Sonntägliche Grüße vom Daniel
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMGP2600.jpg
Hits:	262
Größe:	85,5 KB
ID:	2669  
 
Quiz, Raten, Ratespiel, Rätsel Quiz, Raten, Ratespiel, Rätsel
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
27 Antworten
Geil, was es ist, weiß ich - will aber den anderen nicht den Spaß verderben.
Habe aber absolut KEINE AHNUNG, wie der R............. funktioniert.
Irgendwie hat mir mein Vater das ganze mal versucht zu erklären, aber ohne Erfolg

 

... und ich gehöre zu der ausgeschlossenen Gruppe

aber Gut ... is schon ne ganze Weile her, dass ich ihn das letzte Mal benutzte, müßte auch erst wieder überlegen

 

Ich gehöre zwar nicht zu der ausgeschlossenen Grupp und weiß schon was es ist, bin aber ganz leise. Eigentlich müsste es fast jeder kennen, schließlich hat jeder Eltern.
Auch ich bin kein Bärbezwinger.

 

Das ist über 30 Jahre her.... au weia! Erklären könnte ich das nicht mehr. Lernen Kinder das noch in der Schule?

 

Zitat von pizzzz
Das ist über 30 Jahre her.... au weia! Erklären könnte ich das nicht mehr. Lernen Kinder das noch in der Schule?
Nein, das habe nicht mal ich gelernt und ich bin auch schon 37.

 

sowas hir in einer anderen form?
www.etc-clp.de/images/rechenschieber_3.jpg

 

Ekaat  
Ja, der logarithmische Schieber. Hat mir immer Spaß gemacht. (Konnte das jetzt schreiben, weil mein Vorgänger schon das Geheimnis gelüftet hat. Habe noch drei davon: 1 Stck 30cm, einer 20cm, einer 10cm.
Greife aber trotzdem lieber zum Taschenrechner.
Aber was ist das...?
Gleiche Altersgruppe ausgeschlossen!
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Was ist das.jpg
Hits:	24
Größe:	225,4 KB
ID:	2684  

 

Ekaat ---- Sie sind raus!

 

Zitat von Ekaat
Hat mir immer Spaß gemacht.
Man Ekaat, du hast ne merkwürdige Art Spaß , beneidenswert. Ich bekomm schon Schweißausbrüche wenn ich dran denke, damit was rechnen zu müssen.
Ne gerade Linie ziehen, ok - aber nicht mehr

 

Wir hatten in der Schule auch schon einen Taschenrechner. Mein Vater hat aber immer mal wieder den Schieber genutzt.

 

Wenn ich einen der älteren Herren hier mal treffe, kann er mir gerne mal das Teil erklären.

 

Ekaat  
Ganz einfach: Schiebe die Null auf z. B. die Zwei, und schon kannst Du ablesen, wieviel 2 x 2,5 ist.
Beim Teilen ist es umgekehrt: 5 : 2- die 2 auf die 5 schieben und bei der Null steht das Ergebnis. Ganz ohne Enter und Disk-Error.

 

Achso geht das. Und mir haben immer alle erzählt es sei kompliziert.

 

Ekaat  
Das sagten die nur, damit die einen Wissensvorsprung vor Dir haben, hatten aber einen Sprung in der Schüssel.

 

@Ekaat

Schön, dass wir beide das Teil beherrschen und es ist gaaaanz einfach.



Während meines Studium gab es schon die I. Taschenrechner, aber sie waren nicht erlaubt.
Alle Lösungen wurden zeitlich so bemessen, dass sie mit dem Rechenschieber lösbar waren.

Hatte auch den Vorteil, dass man wesentlicher fitter unterwegs war wenn es die Anzahl der Stellen ging.

Gruß vom Daniel

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht