Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Warum Ecken und Kanten an Wänden und Decken dunkler?

06.11.2015, 19:03
Hallo zusammen,

beim weißen Überstreichen der aktuellen bereits weiß gestrichenen Raufaser fällt mir auf, dass sämtliche Ecken und Kanten von allen Wänden und Decken dunkler sind, obwohl ich diese mit der gleichen weißen Farbe mit einem Pinsel vorgestrichen habe.

Woher kann das kommen?

Grüße
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
10 Antworten
Vom Pinsel. Die Farbe zu dünn "aufgekratzt"? Alle Ecken zuerst mit dem Pinsel gemacht und dann mit der Rolle drauf gegangen? Dann ist da, wo du die Farbe vom Pinsel überrollt hast, die Farbe doppelt vorhanden.

Ein Foto wäre nicht schlecht. Am besten eines, auf dem man das sehen kann.

 

Funny08  
Wie lange ist es her? Die Ecken brauchen meist etwas mehr zeit zum trocknen. ...

 

Zitat von ruesay
Vom Pinsel. Die Farbe zu dünn "aufgekratzt"? Alle Ecken zuerst mit dem Pinsel gemacht und dann mit der Rolle drauf gegangen? Dann ist da, wo du die Farbe vom Pinsel überrollt hast, die Farbe doppelt vorhanden.

Ein Foto wäre nicht schlecht. Am besten eines, auf dem man das sehen kann.
Hallo ruesay,
ob du recht hast kann ich nicht beurteilen.
Aber dein Argument klingt logisch und einleuchtend.

 

Zitat von Samir
Hallo ruesay,
ob du recht hast kann ich nicht beurteilen.
Aber dein Argument klingt logisch und einleuchtend.
Hallo Samir, ich kann dir versichern, das ist so. Noch mehr, wenn man günstige Farbe mit wenigen Pigmenten nutzt. Die trocknet auf bereits gestrichener Wand so schnell auf, dass man zugucken kann.

Bei einer sehr hohen Deckkraft einer Farbe fällt das optisch nicht auf. Ich nutze für die Ecken immer eine kleine Heizkörperrolle. Zum einen hast du die halbwegs gleiche Struktur zur großen Rolle und zum zweiten wird die Farbe nicht "aufgedrückt" oder aufgezogen.

 

Wusst ich auch noch nicht. Danke ruesay.

 

Maggy  
Zitat von ruesay
..........Noch mehr, wenn man günstige Farbe mit wenigen Pigmenten nutzt. Die trocknet auf bereits gestrichener Wand so schnell auf, dass man zugucken kann.

Bei einer sehr hohen Deckkraft einer Farbe fällt das optisch nicht auf. Ich nutze für die Ecken immer eine kleine Heizkörperrolle. Zum einen hast du die halbwegs gleiche Struktur zur großen Rolle und zum zweiten wird die Farbe nicht "aufgedrückt" oder aufgezogen.
Jetzt habe ich wieder etwas dazu gelernt, danke ruesay

 

ganz so ist das mit dem mehr oder weniger Farbe in der spitzen Ecke nicht RICHTIG...
warum... es ist ganz klar eine optische Täuschung.... weil das Auge hier von selbst in das tiefe Loch, welches von den 3 Flächen gebildet wird, hineinschaut !... ( nur ) hier gibt es eine Kreuzreflektion, wobei auch die weissen Wandecken Licht schlucken ... in der Ecke
3x... also kommt je nach Einfallwinkel, weniger Licht ins Auge,... es ist zwar wenig, aber manchmal erkennbar !
beim ungleichmäßigen Farbauftrag sieht man das sogleich......
Gruss....

 

Oh Hazett das wird jetzt theoretisch wir sind hier Pragmatiker; -) das Physikforum ist woanders

 

Pragmatisch gesehen ist die Frage dann auch nur halb beantwortet :-- ))
Gruss....

 

Eigentlich ist sie ohne Rückmeldung des Themenerstellers gar nicht beantwortet, sondern mit hübschen Theorien und praktischen Erfahrungen gefüllt...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht