Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wartungsspray für die Isio-Gartenschere

13.10.2012, 16:30
Ekaat  
Habe mir vor ein paar Tagen den Isio zugelegt. In der Bedienungsanleitung steht, man solle nach jedem Gebrauch die Messer mit dem Bosch-Wartungsspray einsprühen. Weiß jemand, was das ist? Es wäre unsinnig, wenn ich solches Schmiermittel im Hause habe und mir das Spray dazukaufe.
(Meine Metabo-Heckenschere soll in einem Bad aus Petroleum-Motoröl aufbewahrt werden; vielleicht ähnlich?)
 
Gartenschere, Heckenschere, Wartungs-Spray Gartenschere, Heckenschere, Wartungs-Spray
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten
Ekaat  
Mal wieder nach oben holen...

 

Hallo,
das ist das Bosch Pflegespray 250 ml für Gartengeräte. Das gibt's eigentlich in allen Baumärkten bei den Bosch Gartengeräten und kostet 7,49€. ;-)
das Spray ist sehr ergiebig. Ich nutze es für meine ISIO und die AHS52LI.
Bei der Heckenschere sprühe während der Arbeit immer mal nach und nach der Arbeit nutze ich es um die Messer zu reinigen.
Das ist ein Bioöl zum Schmieren.

 

hallo Eckart
erstmal: falscher Betreff.
richtig: Gewinnspiel: Wie is dat mit dem lustigen Spray?

ich habe mir vor einiger Zeit Felco Gartenscheren gegönnt und erhielt als Beigabe ein Wartungsspray Felco 980. "kriegen se umsonst, kost sons 7 Euro"

riecht wie WD40, fühlt sich so an und schmeckt so.
Meine AEG Heckenschere "warte" ich seit 25 Jahren mit WD40 und im Winter stecke ich sie in den mit Petroleum gefüllten Köcher.

 

Ekaat  
@HvH: An WD 40 hatte ich auch schon gedacht, aber das scheint nicht so zäh zu sein, wie das Schmiermitel, das im Auslieferungszustand drauf war. Molybdändisulfid ist natürlich ein hervorragendes Gleitmmittel, schützt aber nicht vor abrasivem Verschleiß. Trotzdem einen Daumen!

 

muss man das serienmässige Schmiermittel nicht sowieso mit Petroleum entfernen? Ich habe das immer gemacht.
Gruss Heinz

 

Ekaat  
Zitat von Heinz vom Haff
muss man das serienmässige Schmiermittel nicht sowieso mit Petroleum entfernen? Ich habe das immer gemacht.
Gruss Heinz
Das ist m. E. falsch und stammt aus einer Zeit, da die Geräte monate- und jahrelang in den Verkaufsregalen lagen, und das Fett verharzte. Schmierstoff ist nicht gleich Schmierstoff: Bei solchen Scheren steht nicht unbedingt das gute Gleiten im Vordergrund, sondern der Schutz der Schneiden vor Schmutzpartikeln, die zu abrasivem Verschleiß führen.

 

Ich würde da einfach WD40 nehmen um die Schere zu Warten. Das Spray von Bosch wird auch nichts anderes sein.

 

Also grundsätzlich ist jedes Ölspray geeignet. Bioöl aus der Spraydose geht natürlich auch. Bioöl hat meistens den Nachteil, daß es harzt, und damit die Messer schwergängiger macht. WD40 ist harz- und säurefrei, genauso wie Ballistol, und daher die erste Wahl für eine gute Pflege.

 

Ekaat  
Zitat von Electrodummy
...Bioöl hat meistens den Nachteil, daß es harzt, und damit die Messer schwergängiger macht. WD40 ist harz- und säurefrei, genauso wie Ballistol, und daher die erste Wahl für eine gute Pflege.
Möchte bloß keinen Ärger mit Greenpeace bekommen!

 

Servus Ekaat,

für meine Isio benutze ich immer Ballistol, genauso bei der Heckenschere...

...was für meine Waffen gut ist, kann den Gartengeräten nicht schaden...

 

Hallo zusammen,

das wurde hier auch schon mal besprochen:
http://www.1-2-do.com/forum/showthre...884#post212884

Gruß Robert

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht