Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Warnung!!! Betrüger auf der Amazon Plattform unterwegs!!!

24.04.2016, 19:06
Moin Zusammen!
Auf der Amazon Plattform häufen sich im Moment exorbitant günstige Angebote, speziell im Werkzeugbereich.
Hatte vorhin als Beispiel die GTS 10J zum Preis von 410€ inkl. Gestell gesehen. Das sind 2/3 vom Amazonpreis.
Wenn man den Artikel nun in den EInkaufswagen legt, wird man dazu aufgefordert den Verkäufer vor der Bestellung eine private Email zu schreiben; also nicht über die Amazon Plattform. Als ich das gelesen hatte, habe ich Kontakt zu Amazon aufgenommen und die haben mir sofort erklärt, dass gerade ein paar Betrüger unterwegs sind mit dieser Masche. Diese würden nach der Email einen darum bitten, ihnen das Geld "Privat" und nicht über Amazon zu überweisen. Dadurch wird die Amazon-Käufergarantie übergangen und man sieht sein Geld nicht wieder.

Also wenn eigentlich teures Elektrowerkzeug zu einem unverschämt günstigen Preis angeboten wird lieber die Finger davon lassen. In der Regel schafft Amazon es diese Angebote innerhalb von nem halben Tag ausfindig zu machen und zu löschen.

Seit wachsam!!!!
 
Amazon, Betrug Amazon, Betrug
Bewerten: Bewertung 4 Bewertungen
38 Antworten
Danke für den Hinweis / Warnung.

 

kjs
Die Masche gab es bei ebay auch schon. Auf so etwas sollte man sich nie einlassen sondern immer über Amazon oder Paypal bezahlen. Dann hat man die Sicherheit dass man im Ernstfall sein Geld schnell wieder zurück bekommt.

Trotzdem vielen Dank für die Erinnerung!

 

Es gibt vier weitere Angebote, zwei von dem von dir genannten Anbieter. Vielen Dank für das Zeigen! Bei den beiden weiteren Angeboten steht nichts vom Vorher-Kontakt. So ist schnell mal die sauer verdiente Kohle weg.

 

Ich war drauf und dran meine bestellte wieder abzubestellen und die da zu kaufen...

@Ruesay: Mit dem Vorher Kontakt ist das wohl so, dass das da entweder direkt steht oder wenn man auf Kaufen klickt die Transaktion abgebrochen wird und man Kounter der Email Kontakt aufnehmen soll...

Bei mir stand da auch ein ein anderer Verkäufer aber mit gleiche Email-Addy...

 

kjs
Der Gleiche bietet auch die Makita und Metabo um 415€ an, natürlich auch mit vorheriger Email. Mal sehen wann ihn Amazon bootet.

 

Ich hatte mich vor kurzem nach einer neue Waschmaschine umgesehen. Dort gab es auch einige Angebote zu sehr günstigen Preisen. Teilweise nur die Hälfte des Neupreises. Auch hier bestand der Verkäufername direkt aus der entsprechenden Emailadresse, mit der Bitte um vorherige Kontaktaufnahme. Das kam mir schon irgendwie verdächtig vor.

 

Vielen Dank für den Hinweis... das ist schon der Hammer was sich so manche Betrüger einfallen lassen...

 

Zitat von gschafft
Vielen Dank für den Hinweis... das ist schon der Hammer was sich so manche Betrüger einfallen lassen...
Wenn es ums betrügen geht, ist die Menschheit leider sehr kreativ.

 

Janinez  
vielen Dank, hab das gleich noch einigen Leuten geschickt...........................

 

Ich finde es syptomatisch, dass Amazon das nicht in den Griff bekommt. Da haben die eine Plattform, geben diese für x-beliebige Verkäufer frei und verdienen an der Provision. Ich finde das insgesamt kein gutes Geschäftsmodell.

Ganz nebenbei: Ich bin seit vielen Jahren da angemeldet. Wenn ich etwas kaufen will, bezahle ich immer - auch über 29 Euro und bei Büchern Versandkosten. Meine Tochter bestellt versandkostenfrei. Jetzt habe ich mich ein zweites Mal mit anderer E-Mail-Adresse angemeldet und bin ebenfalls versandkostenfrei. Ich kann beide Accounts parallel öffnen und bekomme einmal diesen Preis und einmal den anderen. Ich traue diesem Online-Portal nicht mehr übern Weg.

 

dausien  
Naja Amazon kann man da wohl eher nichts vorwerfen, Die Betrüger versuchen ja gerade einen dazu zu bewegen an der Platform vobei zu bestellen, das passiert auch bei Ebay regelmässig, Der Platformbetreiber sieht in diesem Falle ja auch keine Provision. Somit besteht vom Platformbetreiber schon ein Interrese solche Angebote möglichts schnell zu entfernen.

 

kjs
Zitat von Rainerle
Ich finde es syptomatisch, dass Amazon das nicht in den Griff bekommt. Da haben die eine Plattform, geben diese für x-beliebige Verkäufer frei und verdienen an der Provision. Ich finde das insgesamt kein gutes Geschäftsmodell.

Ganz nebenbei: Ich bin seit vielen Jahren da angemeldet. Wenn ich etwas kaufen will, bezahle ich immer - auch über 29 Euro und bei Büchern Versandkosten. Meine Tochter bestellt versandkostenfrei. Jetzt habe ich mich ein zweites Mal mit anderer E-Mail-Adresse angemeldet und bin ebenfalls versandkostenfrei. Ich kann beide Accounts parallel öffnen und bekomme einmal diesen Preis und einmal den anderen. Ich traue diesem Online-Portal nicht mehr übern Weg.
Rainer, was noch schlimmer ist ist daß Amazon und auch andere die Preise "persönlich anpassen"! Passiert aufgrund von cookies et al.
Wenn ich mal was auf Amazon suchen sollte verwende ich immer einen Browser der komplett "gereinigt" ist. Da sind oft extreme Preisunterschiede da aber natürlich nicht bei Leim oder anderem billigen Zeug.
Schon das wäre für mich Grund genug den Gauner zu vermeiden aber normalerweise findet man das Zeug sowieso woanders billiger.

 

Echt schlimm. Vielen Dank für diesen Hinweis. Der Betrugsfantasien sind keine Grenzen gesetzt

 

Bine  
Vielen Dank für den hinweis , wird auf jeden Fall weiter verteilt

 

Vielen Dank für den Hinweis,

Habe vor kurzen einen Betrügerscheck bei der Polizei abgegeben, habe zum Glück keinen Schaden da ich es gleich erkannt habe.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht