Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Warmwasser ohne Gas, Öl und Pellets?

05.10.2012, 16:04
Warmwasser ohne Gas, Öl und Pellets?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
Z.B. mit einer Wärmepumpe.

 

Strom oder Sonnenenergie

 

Definiere deine Frage doch mal genauer, so bekommst Du bestimmt die richtigen Antworten.
Ich vermute mal es geht um die Erzeugung von Warmwasser/Brauchwasser im Haus.

 

SKW & 10m³ Speicher dürfte reichen für eine 5-köpfige Familie. Je nach Gewohnheiten.

 

dausien  
Ich dreh immer den Hahn mit dem roten Punkt drauf auf.
Ansonsten für Tee usw. haben wir noch einen Wasserkocher (elektrisch) in der Küche.

Wie schon gesagt solltest Du Deine Frage etwas konkretisieren.

 

Ich vermute mal die alte Geschichte mit der Suchfunktion die mit dem Fragen feld verwechselt wurde.
Ansonsten gibts da möglichkeiten,zb.mit Solarkollektoren und Wärmespeicher aber das ist wohl mehr was für die Heizungbauer unter uns.

 

Wärmetauscher ist da sicherlich das was du suchst. welche art davon ist allerdings dir überlassen oder du gibts anregungen und wir beraten ein wenig.

 

Tauchsieder

 

Stövchen

 

Warmwasser-Wärmepumpe

 

An den Waschbecken mit einem Durchlauferhitzer.

 

Als Zusatz-Wärmeerzeuger sind die Wärme-Solar-Paneels die beste Lösung,...weil
diese Dir direkt zur Verfügung steht....im Sommer und Herbst-Frühling reicht es für das Brauchwasser.....aber einen Heizkessel mit Gas / Holz oder Öl befeuert brauchst
immer...auch bei den Wärmepumpen ! ( bei Strom alleine wirst Du "arm" - zu teuer !)
Gruss von Hazett

 

Geändert von Hazett (06.10.2012 um 13:03 Uhr)
Ich würde eine Luftwärmepumpe verwenden und diese mit einer Photovoltaikanlage betreiben. So wird der Strom optimal eingesetzt und ist die kostengünstige Möglichkeit Wärme zuerzeugen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht