Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wandtattoo auf Raufaser?

26.04.2013, 01:20
Geändert von Ireseto (26.04.2013 um 01:24 Uhr)
Hey Hobbyheimwerker und Profis

Ich würde mir sehr gerne ein Wandtattoo an die Wand anbringen, jedoch ist das Problem, bei mir ist Raufaser an der Wand und ich hab Angst, dass es total doof aussieht.
Allerdings hab ich eine Seite gefunden, die angibt, sie sei 100% Raufaser verträglich.
Vielleicht hilft es Euch, wenn Ihr seht was ich meine:
+++++Link entfernt+++++
Kann ich mir da sicher sein, dass nachher keine kleinen Klümpchen an der Wand bzw im Wandtattoo zu sehen sind?
Ich habe keine Lust das es erst heißt kompatibel und dann am Ende umsonst Geld auszugeben.
Wie ist Eure Meinung?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
3 Antworten
Das raufaserverträglich bezieht sich IMHO darauf, das die Klebekraft des Tatoos ausreichend ist um auch auf Raufaser zu halten. Eine glatte Oberfläche wird es auch mit den Tattoos nicht geben, leider.

Wobei, wir haben in den Kinderzimmern auch Wandtattoos auf Raufaser und die Optik ist OK.

 

und schmiegt sich selbst an raue Oberflächen

moin ..bedeutet ..jeder EINZELNE Huppel Deiner Rauhfaser ist dann DURCH das Tattoo ..FÜHL UND SICHTBAR ...

wenn dann die Fläche unter dem Tattoo erst glattschleifen ..aber! wenn Du dann mal ein ANDERES .draufmachst ,stimmen eventuell die Maße nicht mehr und Dir fehlen dann die Huppel wieder!!

hoffe geholfen zu haben

Pfanni ,Du warst schneller ..musste erst meinen Kaffee holen !

 

Geändert von greypuma (26.04.2013 um 07:04 Uhr)
Ich habe auf mehreren Wänden mit Raufaser Tattoos.
Diese werden mit einem Tuch im Anschluß fest an die Tapete gedrückt und schmiegen sich zu 100% der Struktur an. Wie geschrieben, man sieht und fühlt jeden Hubbel.
Sehe ist dabei relativ, denn mit etwas Abstand [>1m] erkennt man nichts mehr. Selbt Schrift ist noch klar und deutlich zu lesen.

Aber Achtung die Versprechungen, dass sich die Tattoos leicht ablösen lassen stimmt nur halb. Sie gehen zwar am Stück ab, hinterlassen aber Kleberrückstände. An denen setzt sich mit der Zeit Staub oder Fasern (in unseren Fall von der Bettdecke) fest, was absolut nicht schön aussieht und ein neues Streichen der Wand verlangt.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht