Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wandhalterung für Tischbohrmaschine

18.04.2012, 11:27
Moin moin zusammen,

ich habe kürzlich eine Tischbohrmaschine erworben und möchte diese nun demnächst an der Wand meiner Garage befestigen. Nun sammel ich Ideen.
Das "Pult" darf maximal 45cm tief werden und muss in ca. 110cm Höhe "hängen", damit ich mir daran nicht den Aussenspiegel abfahre ;-)

Hat hier vllt Jemand seine Tischbohrmaschine an der Wand befestigt bzw auf einem "Brett", welches an der Wand befestigt ist?
Wäre cool, wenn ihr zwecks Ideensammlung mal ein Bild einstellen könntet.


Danke und viele Grüße

Basti
 
Bohrmaschine, Tischbohrmaschine, Wandhalterung Bohrmaschine, Tischbohrmaschine, Wandhalterung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Nee, hab´ich nicht.
Ich kann Dir aber sagen, wie ich es machen würde:

2 2-reihige Wandschienen im gewünschten Abstand senkrecht montieren
2 reihige Träger in der gewünschten Höhe montieren (Haltekraft je Träger etwa 50kg)
stabiles Brett (Küchenarbeitsplatte) auf Größe zurechtsägen, dabei hinten Aussparungen für die Wandschienen vorsehen, damit die Platte hinten bündig an die Wand geschoben werden kann

Die 2-reihigen Träger und die Aussparungen an der Arbeitsplatte verhindern die seitliche Bewegung der Konstruktion.

So kannst Du das Ganze leicht wieder demontieren, die Höhe verändern und ggf. drüber und drunter ein kleineres Regalbrett für Bohrer, Augenschutz, Flaschenöffner ... anbringen.

In diesem Fall bedeutet eine Eigenkonstruktion mehr Arbeit und mehr Kosten.

 

Wenn du dort Platz zum Arbeiten hast, würde ich einfach 2 stabile Winkel an die Wand schrauben, ein dickes Brett drauf und die Bohrmaschine darauf schrauben. 1,10 m sind ein Maß an dem man noch arbeiten kann, denke ich.

 

An einfache Schwerlastwinkel hab ich gar nicht gedacht... ich glaub so mach ichs..! Danke für den Klapps auf den Hinterkopf ;-)

 

würde ich so nicht machen. der abstand zur wand ist zu gering und das arbeiten wird oft nicht möglich sein. dann lieber eine stabiele werkbank (klappbar oder zerlegbar) und damit im raum (mitte)arbeiten.

 

Da Du auf einer bestimmten Höhe den Platz brauchst, hätte ich mich für eine höhenverstellbare Funktion entschieden. Dazu ein Rohr mit etwas Abstand (1-2cm) zur Wand fest montieren oder im Fußboden einbetonieren. Dann bräuchte man eine Arbeitsfläche (Metall), an der hinten ein etwas größeres Rohr geschweißt ist und welches über das feste Rohr passt. Darauf wird die Tischbohrmaschine geschraubt. Mit einer Klemmschraúbe oder Stift und Löcher im festen Rohr, lässt sich die Bohrmaschine nun hoch und runter schieben und sogar seitlich verdrehen um unhandliche Teile zu bohren.

 

Zitat von gnagflow
würde ich so nicht machen. der abstand zur wand ist zu gering und das arbeiten wird oft nicht möglich sein. dann lieber eine stabiele werkbank (klappbar oder zerlegbar) und damit im raum (mitte)arbeiten.
Verstehe das Problem gar nicht...
Wie oft habe ich den Platz hinter der Tischbohrmaschine beim Arbeiten schon gebraucht?... Glaube bisher eher selten. Wenn doch, kann man das eine Mal die Maschine abschrauben und woanders draufstellen.

 

Also ich denke, ich werde die Maschine wirklich mit Schwerlastträgern starr an der Wand befestigen.

Wenn ich mal mit dem Platz nicht hinkomme, kann ich sie immer noch für die Arbeiten auf einen Klapptisch stellen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht