Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wandhalterung für Schraubzwingen bauen? (zum Aufbewahren)

16.08.2015, 17:23
Wandhalterung für Schraubzwingen bauen? (zum Aufbewahren)

Habt Ihr da Beispiele, wie man dies am besten baut?

Also habe eigentlich mehr "Presszwingen" als Schraubzwingen.
 
Schraubzwingen, Wandhalterung Schraubzwingen, Wandhalterung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
34 Antworten
Schau mal hier:
https://www.1-2-do.com/de/mybosch/#project/4002607

Im 2. Arbeitsschritt habe ich da eine kleine Halterung gebaut, die aber auch größer sein kann.

 

Das ist meine. War aber ein schnellschuss weil sie mir im Weg waren. Ist also nix perfektes.
https://m.1-2-do.com/de/projekt/Wandhalterung-fuer-Schraubzwingen/bauanleitung-zum-selber-bauen/14521

 

Woody  
Das wäre meine Variante: Schraubzwingentüre.

Such doch mal in den Projekten, da gibt es schon einige Vorstellungen.

 

Momentan hänge ich diese immer an ein Wandregal quasi. Also ein Regal ist dies, das oben in meiner Werkstatt umzuläuft, knapp unter der Decke, eine Ablage quasi. Dort hänge ich diese ran, mit den bitteren Resultat, das, wenn man nur ganz leicht gegen kommt, diese runterrütteln und einen drohen auf den Kopf zu fallen. Mehrmals schon passiert.
Deshalb wäre eine "arretier" Vorrichtung nicht schlecht.

Aber Ihr habt wirklich schon gute Beispiele gezeigt! Danke Euch dafür!
Da kann man Idee von bekommen, wie man es machen könnte.

 

Zitat von Holzamateur12
Da kann man Idee von bekommen, wie man es machen könnte.
Das war der Plan...!

 

Woody  
Oder du läßt es wie es ist und kaufst dir stattdessen einen Sturzhelm *Späßle*

Zeig doch mal ein Bild des derzeitigen Zustandes. Also von den Zwingen,nicht von deinen Kopfbeulen

 

Kann leider gerade kein Foto machen, habe sowas in der Art: klick (Bild)

Wenn Du für sowas 1/2"-Rohre nimmst, passt das eigentlich für alle Zwingen. Einfach, schnell zu machen und sehr funktionial. Wegen den Rohren würde ich bei einem lokalen Stahlhändler fragen. Die längen in der Regel genau ab und es kostet auch nicht mehr als im Baumarkt.

 

Woody  
@Alex: rutschen da die Zwingen nicht auch sehr leicht runter?

 

Na sicher sieht das aber nicht aus. Vielleicht für kleine Zwingen...

 

Google mal unter clamp storage, da findest du von Woodsmith eine PDF Datei gleichen Namens... Oder ein bißchen weiter, von Wood Magazine was..

 

Hallo moelli,

das ist wirklich, das was ich suche! Dank Dir dafür Super! 100 Punkte!
AlexG auch nicht schlecht, schnell griffbereit und alles an einer Stelle. 80 Punkte!
Alle anderen auch Danke!

Gruß

 

Zitat von Woody
@Alex: rutschen da die Zwingen nicht auch sehr leicht runter?
Überhaupt nicht, ist unmöglich, dass die runterrutschen. Die Schnellspanner hängen fest drüber und sind nicht nur aufgelegt. Wie geschrieben passt ein Halbzollrohr genau in die den Bogen. Man erkennt es im Bild an den beiden orangen rechts oben. Ich hab drei unterschiedliche Typen dran hängen, passt bei allen drei wunderbar.

Bei mir sind die Rohre noch etwas dichter beisammen, da würden auch die beiden blauen noch unten am zweiten Rohr anstehen.

Alle anderen Zwingen sind ebenfalls drüber gehängt, da fällt nichts runter.

Komme gerade nicht in die Werkstatt. Wenn ich dran denke, mache ich am Mittwoch ein, zwei Fotos. Ich bin super zufrieden und halte das für die am schnellsten zu bauende, universelle und platzeffiziente Variante. Allerdings kommt sie nicht mit Restholz aus.

 

Geändert von AlexG (16.08.2015 um 21:56 Uhr)
Da meine Werkstatt nur 4x4m groß ist muss ich mit dem Platzangebot gut haushalten und kann Wandfläche nicht einfach nur für Zwingen verschwenden. Da ich überwiegend Einhandzwingen verwende, erschien mir eine Regalkombination am sinnvollsten.

Beide Regale sind für die Verwendung von IKEA-SAMLA Kisten optimiert (Tiefe und lichte Höhe) als auch für die Bauform der Einhandzwingen.

Das obere Regal ist tiefer als das untere und im Bereich der schweren Korpuszwingen aufgedoppelt. Das untere Regal ist komplett aufgedoppelt weil dort teilweise auch sehr schwere Materialien/Einsatzwerkzeuge lagern.

Die Aufbewahrung der Korpuszwingen ist in das Regal eingefräst (min. Fräslänge +5mm). Dadurch können diese einfach abgenommen und eingehangen werden. Außerdem ist hinter den Zwingen noch genug Platz um dort andere Werkzeuge/Tools an der Wand zu platzieren und somit die Fläche ideal auszunutzen.

Diese Möglichkeit war mir zwar auch auf der linken Regalseite (Einhandzwingen) wichtig, dort aber vor allem die Möglichkeit die Einhandzwingen eher "zu stapeln" (quasi übereinander in den Raum hinein) um möglichst wenig Regal und Wandfläche zu verbrauchen.

Natürlich ist diese Methode nichts für den "superschnellen" Zugriff auf die Tools die hinter den Zwingen noch an der Wand hängen, da ich aber diesbezgl. strukturiert arbeite, ist das auch nicht notwendig und wird von mir als eher als (sehr) kleines Übel angesehen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2560.jpg
Hits:	0
Größe:	93,7 KB
ID:	35345   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2561.jpg
Hits:	0
Größe:	84,5 KB
ID:	35346  

 

Geändert von Linus1962 (17.08.2015 um 09:58 Uhr)
Mein Gott Linus ich bin entsetzt! Ist das ein Showroom?! So sauber sieht es bei mir nicht mal nach einer Extremaufräumaktion aus! Respekt!

 

Zitat von Cib1976
Mein Gott Linus ich bin entsetzt! Ist das ein Showroom?! So sauber sieht es bei mir nicht mal nach einer Extremaufräumaktion aus! Respekt!
Danke für das Kompliment und neeee ...
... ich bin nur zu faul zum suchen
*undderrestderwerkstattsiehtaktuelleherkatastropha laus*

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht