Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

wandfarbe auf putz

11.06.2013, 22:15
wandfarbe auf putz
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
Wir haben eine Wohnung aus 1956 neu verputzen lassen, dann grundiert, dann weiss gestrichen, jetzt farbig gestrichen. Vor dem Farbanstrich nicht grundiert. Jetzt ist bei einer Wandfarbe von Schöner Wohnen ein Problem aufgetreten, und zwar deckt die Farbe nicht richtig. Es treten weiße Flecken auf, wenn ich drüberrolle. Es handelt sich um petrol (oder so), jedenfalls ist die Farbe dunkel. Ich habe schon zweimal gestrichen, es wird nicht besser. Habe sogar die Farbe mit dem Pinsel aufgebracht und wollte dann sanft mit der Rolle verteilen. Problem bleibt.
Meine Frage: Woran liegt es?
Wie bekomme ich die Farbe trotzdem an die Wand?
Muss ich noch einmal auf dem vorhandenen Farbanstrich grundieren (Tiefengrund lösemittelfrei) oder besser nicht?
Das sollte so toll aussehen und jetzt ;-(((
Freue mich auf eure Ratschläge und Tipps (und auch Kriitik)
Viele Grüße, Carrot

 

dürfte etwas schwer werden- ich würde den alten Anstrich abtragen wenn möglich. neu verputzen.

 

Danke für Deine Antwort!
Oh weh! Wie kann man denn Wandfarbe einfach entfernen? Abwaschen?

 

... schleifen, wenn möglich oder Putz ab, neu verputzen.

 

Hi, könntest du vielleicht ein Foto davon einstellen? Vielleicht gibt es ja noch andere Lösungen oder ein tiefer gehendes Problem.

 

Hmm. Wir sind gerade dabei unsere Fassade neu zustreichen.. weißer bzw. grauer Untergrund (altstand) vs. etwas gelbstichiger Farbton (neu)...
Ich muss sagen, dass wir keinerlei Probleme mit Weißen Flecken oder anderen durchscheinenden Sachen etc haben. Die neue Farbe wird mit einer Rolle aufgetragen.
Die Wand wurde nicht weiter vorbehandelt.

Vielleicht kommt es auf die Farbe an.
Ich habe die Hausmarke vom Vertrieb www.mega.de genommen.
Es handelt sich hierbei um eine Silikatfarbe die auch kleine Löcher / Risse im Putz schließt.

Ich würde bevor ich anfange den Putz abzutragen einen anderen Hersteller ausprobieren, ob es dort den gleichen Effekt gibt.
Stell doch bitte mal ein Foto ein.

 

oh.. sry.. es geht hierbei ja um einen Innenanstrich.
Kann es sein, dass diese weiße Flecken Ausblühungen sind?
Ist die Wand eventuell feucht?

Trotzdem wie in meinem vorherigen Beitrag erwähnt würde auch in der Situation ein Foto helfen..

 

ok. dann mache ich heute Abend ein Fotos!

 

Woody  
Ich bin zwar nicht vom Fach und kann auch völlig danebenhauen, aber eventuell alles mit Klebespachtel neu verputzen und nach Trocknung neuer Anstrich?

 

Hm, das wäre zu überlegen! Vermutlich die am wenigsten aufwändige Methode!
Danke für Deinen Hinweis!

 

Wenn da irgendwas ausm Untergrund "durchschlägt" wäre vielleicht eine Absperrgrundierung ne möglichkeit.
Wie lange ist denn das "neu verputzt" her? Wenn das noch relatiev frisch ist dannkann das auch von dem noch austrocknendem Putz kommen.

 

Wenn Feuchtigkeit von außen in die Wand eingedrungen ist, liegt ein ganz anderes Problem vor und muß meines Erachtens von außen behandelt werden und nicht von innen, da sonst nicht das grundlegende Problem beseigt wird...es könnten dadurch sogar Folgeschäden an der Bausubstanz entstehen (Schimmel etc.)... !

 

Die Wände wurden erst vor ca. 4 Wochen neu verputut, danach weiß gestrichen. Jetzt halt farbig. Das Problem trat bei der Farbe "Petrol", also einenr relativ dunklen Farbe, auf. Ich habe mal die Wände verglichen. Diese besagte Wand scheint tatsächlich noch etwas feucht zu sein. Also warte ich ein paar Tage und streiche dann nochmals. Drunter werde ich wie Stadi angeregt hat eine Absperrgrundierung machen. Evtl. werde ich auch anschleifen. Ich denke, in ein bis zwei Tagen sollte die Wand trocken sein. Dann versuchs ichs halt noch mal. D
anke an Alle für die vielen Hinweise und hilfreichen Tipps!
LG, Carrot

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht