Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wand raus hauen!

11.03.2012, 12:46
Eröffne ein Thema und Du erhältst bis zu 50 Punkte.
Eigenes Thema
hinzufügen
Hallo zusammen!

Ich hab ein (eigentlich) schönes Thema vor mir: 2 Wände sollen raus, um größere Räume zu bekommen.
Langsam bekomme ich allerdings respekt vor der Aufgabe!
Wie gehe ich am besten vor? (Ob tragende Wände wird natürlich im Vorfeld geklärt)
Was muss ich beachten?
Was für Werkzeuge empfehlen sich?

Der eigentliche Spass, das Raushauen, wir ja von Arbeiten wie Böden glatt machen etc begleitet...
Was muss ich hier beachten?

Hab sowas noch nie gemacht und freu mich daher auf Unterstützung.

Grüsse
alex
Boden, Innenausbau, Wand Boden, Innenausbau, Wand
Bewerten:
Bewertung
Zum Bewerten einloggen
0 Bewertungen
Zum Antworten einloggen
26 Antworten
hi. wie Du schon richtig bemerkt hast, ist es um die Arbeiten Planen und durchführen zu können extrem wichtig zu wissen, ob es sich um eine tragende oder nichttragende wand handelt.
!!!Vorher keinen handschlag machen!!!

auch tips sind vorher wirklich schwer zu geben.
bei einer nichttragenden wand ist das alles relativ unkompliziert - hier muss eigentlich im wesentlichen nur die herstellung des bodens und der decke beachtet werden.
aber Vorsicht! auch in einer nichttragenden Wand verlaufen evtl. strom-, wasser- und abwasserleitungen!

stell doch am besten mal ein paar fotos ein, dann kann man wirklich besser ratschläge geben...

 

Für den Fall, das Du das Gebäude / die "überflüssigen Wände" nicht aus dem ff kennen solltest, würde ich in jedem Fall einen Fachmann zu Rate ziehen, der vorab prüft, ob es tragende Wände sind. Gleiches gilt für vorhandene Leitungen / Rohre!!!

Mein Bruder und ich hauen Wände gerne mit dem Moker weg. (Kennen Andere womöglich als Vorschlaghammer) Geht etwas in die Arme, ist aber eine Mordsgaudie, und super zum Agressionsabbau.

Wichtig dabei: Schutzbrille, Helm und Handschuhe tragen - da fliegt schon mal was durch die Luft!

 

Ich bin nicht so ein Freund vom Bello (so nennt man das Teil bei uns). Da vibrieren bei jede Schlag alle Wände und es kann mehr kaputt gehen, als man gerne hätte. Ich bin eher für eine lockere Variante mit einem Bohrhammer.

 

Zu den vorbereitenden Arbeiten zählt aber nicht nur die Statik. Auch strom- und wasserführende Leitungen sollten lokalisiert werden. Wenn das Haus noch bewohnt wird und keiner Totalsanierung obliegt sind Staubschutzmaßnahmen zu ergreifen. Hierzu gibt es im Malerfachgeschäft Türschleusen aus Folie, die das schlimmste eindämmen.

Und um Schupos Liste zu vervollständigen - Eine Staubschutzmase (FFPN2) und Gehörschutz sollten nicht fehlen.

 

Zitat von Mopsente
...

Und um Schupos Liste zu vervollständigen - Eine Staubschutzmase (FFPN2) und Gehörschutz sollten nicht fehlen.
und Sicherheitsschuhe nicht vergessen...

 

Das schlimmste ist jedoch das rausbringen des Schutts in den Container - das kann sehr anstrengend werden - also da auch schon mal eine Massage vorbestellen, bei wem auch immer.

 

So, da nun einige Sicherheitshinweise genannt wurden, noch mal zurück zur Wand.

Wie dick ist die Wand?
Aus welchem Material besteht die Wand?
Ggf. muss darüber liegendes mauerwerk mittels Sturz abgefangen werden. das ist aber nicht notwendig, wenn die Wand (z.B. Schlackewand) nur zwischen Decke und Boden gestellt wurde.
Was für Fußböden befinden sich in den Zimmern? Sind es Dielenböden oder Estrich?

 

Bevor du mit dem dicken Hammer drauf los gehtst, ist es unter Umständen sinnvoll mal mit der Flex den "Rahmen" deines geplanten Durchbruchs zu markieren. Andernfalls kann es sein, dass das Loch größer wird, als erwartet. Kindergetümmels Tipp bezüglich der Böden ist ganz hilfreich. Wenn's die Decke über deinem "Loch" mit einer losen Schüttung gedämmt wurde, solltest du vorbereitet sein, wenn's plötzlich zu rieseln beginnt.

 

Wenn du das geklärt hast das die Wände nicht tragen sind kannst du deiner Fantasy frein lauf lassen..... du kannst einen 5kg Hammer nehmen oder doch lieber den Abbruchhammer oder vielleicht sogar die Kettensäge wenn es ein Fachwerkhaus ist .

Wie alt ist den das Haus? Am schönsten lassen sie Wände aus Backsteine abreißen.... am schlimmsten sind Wände aus Bimssteinen oder Fachwerkwände mit Lehmgefachen. Vorher solltest du die Türen noch mit Tüchern abhängen sonst hast du den Dreck im ganzen Haus 

 

Zitat von Holzwurm8686
... Vorher solltest du die Türen noch mit Tüchern abhängen sonst hast du den Dreck im ganzen Haus
Das hatte bei mir leider auch nix genutzt. der Staub hat den Weg duch die kleinste Ritze gefunden...

 

Als ich das mal bei mir gemacht hab, hab ich die Tür richtig abgeklebt das hat ganz gut was gebracht. Man muss halt nur ein bisschen warten bis sich der Staub gelegt hat aber wenn du mit den Eimern durch die ganze Wohnung musst ist das auch egal dann braucht man auch nichts vor die Tür hängen :-)

 

Zitat von Holzwurm8686
Vorher solltest du die Türen noch mit Tüchern abhängen sonst hast du den Dreck im ganzen Haus
und am besten die Tücher nass machen...das bindet den Staub besser...

und erstmal so vorhanden in den Bauplan sehn... (oder beim Architekten einsehn...)

 

Die Wänder hinter der zu entfernenden Wand mit Schaltafeln abdecken; ebenso den Boden. Und dann mit dem Bello draufhauen - macht einen Heidenspass und ist hundertmal schneller als mit dem Bohrhammer.

 

WICHTIG ist für Dich zu wissen, welche Machart ist die Decke über Deinem Kopf ???
ist das eine Balkenkonstruktion, dann muss erst für die jeweilige Wand eine
Traverse eingezogen werden ( Stahl-einputzen) !...sonst rumpelt Dir das Riesen-
Teil herrunter...eine Traverse brauchst Du eigentlich bei jeder Umbau-Konstruktion !
weil die modernen Schnell -oder Trockenbau-Wände mit einfachen Ständerprofilen..
nachträglich eingebaut wurden...und " nur diese " haben keine statische Funktion !!!!

Natürlich macht's Spass, den DICKEN zum schlagen zu nehmen..aber mit einem
Bohrhammer kannst Du die Trümmer besser portionieren...schließlich muss
der Schutt auch verräumt werden !
Also, lass da erst mal den Fachmann ran , zu Deiner eigenen Sicherheit !!
Gruss von Hazett

 

Mein Spezialist für Abbrucharbeiten.
Ist nur etwas Unhandlich wenn es über Hüfthöhe geht.
Angehängte Grafiken
 

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht