Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wand nachträglich Schall isolieren?

12.12.2015, 22:40
Hallo zusammen,

die Wand zwischen zwei WoZis ist nicht wirklich schallisoliert. Man hört echt alles.

Gibts effektive Mittel, diese Wand auf einer Seite nachträglich so zu isolieren, dass man deutlich weniger bis gar nichts mehr von den Nachbarn hört?

Danke.

Schöne Grüße

DU
 
Schalldämmung, Schallisolierung, Schallschutz Schalldämmung, Schallisolierung, Schallschutz
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
70 Antworten
Dog
Ständerwerk, Steinwolle, Rigips..... Schallband an den Ständerprofilen aber nich vergessen...

 

Wie dick/tief ist das?

Was kostet das pro m², wenn mans selbst macht und wenns der Fachmann macht?

 

+Spachtelmasse +Schrauben.
Wie gross soll die Wand werden?

 

Übrigens bist du sicher dass der Schall über die Wand kommt und nicht über eine nicht entkoppelte Decke? Sonst ist die Mühe umsonst

 

Hab ich gerade mit einem Kumpel bei seiner Freundin gemacht... also nicht nicht die Freundin Schallisoliert (ist bei ihr absolut nicht notwendig)... Ständerwerk aus 40x60mm Konstruktionsholz, dann 8cm Steinwolle und davor Diamant-Regipsplatten von Knauf (sollen nochmal besser dafür geeinigt sein). Aber nur einlagig die Platten. Das Ganze dreimal gespachtelt. Streichputz drauf. Fläche waren bei ihr 2 Wände a 4 x 2,60m.

Kosten? I don't know. Hornbach hat einen Online-Shop. Da mal nach Rockwool-Wolle, Regips Diamant, Konstruktionsholz gucken und auf deinen Bedarf ausrechnen.

Vorher hat sie den Nachbarn beim Telefonieren gehört, jetzt nur noch, wenn Helene Fischer zum Geburtstagsständchen auf der Stereoanlage losbrüllt.

 

moin
erstens ..nur MASSE dämmt den Schall,sprich ausreichende Stärke von Schalldämmatten beachten
zweitens ..Befestigungsschrauben zur Nachbarwand und zum Fussboden und der Decke Entkoppeln
drittens ..Anschlussfugen zur Wand Decke und Fussboden (bei vorgestellter Trockenbaukonstruktion Dauerelastisch Versiegeln,nach dem Verspachteln /Verputzen .
Alles andere kann den Nachbarlärm sonst nur noch Verstärken !

 

Oder du erzeugst Gegenschall :-D

 

Genau, greypuma, das Konstruktionsholz wurde an den Wandanschlüssen mit Dichtband versehen vor dem Anschrauben. Ging wie doof. Und wie oben geschrieben, die Dame hört jetzt in den eigenen vier Wänden ausschließlich den eigenen Biber brabbeln ...

 

Zitat von Cib1976
+Spachtelmasse +Schrauben.
Wie gross soll die Wand werden?
10 m² ........

 

Zitat von Cib1976
Übrigens bist du sicher dass der Schall über die Wand kommt und nicht über eine nicht entkoppelte Decke? Sonst ist die Mühe umsonst
Ähm, wie bemerkt und weiß man das denn?

Wenn ich auf der einen Seite der Wand sitze und ein anderer auf der anderen Seite der Wand und z. B. telefoniert, höre ich je nach Lautstärke jedes Wort. Ich könnte quasi mittelefonieren! :-/

 

Zitat von ruesay
Hab ich gerade mit einem Kumpel bei seiner Freundin gemacht... also nicht nicht die Freundin Schallisoliert (ist bei ihr absolut nicht notwendig)... Ständerwerk aus 40x60mm Konstruktionsholz, dann 8cm Steinwolle und davor Diamant-Regipsplatten von Knauf (sollen nochmal besser dafür geeinigt sein). Aber nur einlagig die Platten. Das Ganze dreimal gespachtelt. Streichputz drauf. Fläche waren bei ihr 2 Wände a 4 x 2,60m.

Kosten? I don't know. Hornbach hat einen Online-Shop. Da mal nach Rockwool-Wolle, Regips Diamant, Konstruktionsholz gucken und auf deinen Bedarf ausrechnen.

Vorher hat sie den Nachbarn beim Telefonieren gehört, jetzt nur noch, wenn Helene Fischer zum Geburtstagsständchen auf der Stereoanlage losbrüllt.
Also ca. 12 - 13 cm dick/tief?

 

Zitat von Cib1976
Oder du erzeugst Gegenschall :-D
Temporär sicherlich ne Maßnahme, aber wenn man auf der Couch liegt und dösen möchte oder ein Buch lesen möchte, auch kontraproduktiv! :-/

 

Ob der Schall über Decke oder Wand kommt wirst du nur mit einem Profi und entsprechenden Messgerätwn feststellen können. Das geschieht über Vibrationen im Bauelement. Es kann sein dass du die Wand dämmst und der Lärm bleibt dann war alles umsonst. Vielleicht hast du aber auch Glück und du hörst danach nicht mehr.

 

Zitat von DerUnbeugsame
Also ca. 12 - 13 cm dick/tief?
Nein, knapp 10 cm. Die Dämmung plus die Platte. Die Dämmung liegt platt an der Wand an. Das Ständerwerk haben wir mit Laser ausgerichtet, sodass die nicht geraden Wände auch ausgeglichen sind. Zudem ist das Ständerwerk somit nicht zur Nachbarwand befestigt, sondern nur in der eigenen Wohnung. Wie gesagt, ging einwandfrei.

Schockiert dich jetzt was an den 10cm Raumverlust?

 

Zitat von ruesay
Schockiert dich jetzt was an den 10cm Raumverlust?
Nein, überhaupt nicht. Dachte nämlich, dass es viel mehr sein könnte! ;-)

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht