Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

W-LAN "Satellit" für kürzeres LAN Kabel?

24.05.2013, 08:33
Moin,

ich bin in der glücklichen Lage mit meinem Philips-Fernseher das Internet zu löschen.

Dafür müsste ich aber leider eine Kabelverbindung vom neuen Fritz zum Glotzomaten herstellen. Das ist doof und hässlich.

Was muss ich kaufen, damit das W-LAN-Kabel schon mal bis kurz vor den Fernseher reicht und ich dann nur ein kurzes LAN-Kabel vom Satelliten bis in den TV legen muss?

ßänx for jur anßers.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
33 Antworten
Liest sich zwar witzig, aber eine brauchbare Beschreibung deines Problems wäre besser gewesen.

Ich vermute du suchst eine W-LAN-Bridge

 

Zitat von Flachkoepper
ich bin in der glücklichen Lage mit meinem Philips-Fernseher das Internet zu löschen.
Hab ich nichts dagegen. Aber lass 1-2-do am laufen, bitte.

 

Heidiho.

Du benötigst zwei Netzwerkdosen
Einmal für den Anschluß vom Router in die erste Dose und die zweite für den Fernseher.
Beide Dosen mußt du mit einem Netzwerkkabel verbinden.
Hier gibt es verschiedene Ausführungen.
Du benötigst mind. Cat 5 (bzw. 5e) und max Cat 6.
Beide Kategorien können bis zu 1000 MBit (also Gigabit).
Jedoch ist zu beachten:
Je höher die Kategorie, desto sorgfältiger müssen die Verbindugen/verlegungen ausgeführt sein, da du sonst einbuße in der Übertragungsrate hast.
Dies ist für Ottonormal Verbraucher aufgrund der Kosten nur mit KAT 5 zu realisieren.

Für detaillierte Informationen kannst du es hier nachschlagen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Twisted-Pair-Kabel

Eine gute Beschreibung zu der Belegung innnerhalb der Dosen findet man hier:
http://www.gepanet.com/kategorie_5_verkabelung.htm


Zum anlegen der Adern benötigst du ein LSA+ Anlegewerkzeug!! (ca. 10 Euro bei amazon)

 

Schau mal, ob es für Dein Modell passt LINK

 

normalerweise gibts dann für den TV einen passenden W-LAN Adapter. Der ist aber modellspezifisch.
Wenn der TV W-Lan hat, und nur die Reichweite nicht passt gibts W-LAN Repeater, die das Signal weitertransportieren

 

Notiz an mich: morgens Rotwein weglassen.

Ich brauche ein Gerät, das ich neben den TV stellen kann und das das W-LAN Signal der Fritzbox empfängt. In das Gerät will ich dann ein kurzes LAN-Kabel stecken, das ich dann in den TV einstöpseln kann.

 

Dann sowas hier

 

Also.. ich glaube ich habe das vorhin zu schnell überlesen...
ich dachte du benötigst eine Lösung um den Anschluß des Routers hart zu deinem Fernseher zu führen.

Oder möchtest du etwas über WLAN? --> Wireless LAN

 

puwo67  
Oder mit sowas: Link

Hat den "schicken" Vorteil, dass die Steckdose auch weiterhin nutzbar ist.

Gibts aber auch ohne integrierte Steckdose, dann sind sie noch etwas günstiger.

 

upps... wurde schon beantwortet meine Frage ^^

 

Zum empfangen der WLAN Daten : http://www.amazon.de/GUMP-Wireless-N...ds=dongle+wlan

(Benötigst du sogar keine Kabelverbindung am Fernseher/ vorausgesetzt es ist eine USB Anschluß vorhanden)

zum senden an die Friitz bix:
Beispiel:
http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WR84...&keywords=wlan

 

Geändert von Harry2300 (24.05.2013 um 09:12 Uhr)
Zitat von puwo67
Oder mit sowas: Link

Hat den "schicken" Vorteil, dass die Steckdose auch weiterhin nutzbar ist.

Gibts aber auch ohne integrierte Steckdose, dann sind sie noch etwas günstiger.
Hab ich auch, funktioniert wirklich bestens.

 

Wow, vielen Dank für die schnellen, hilfreichen Antworten.

Den USB-Anschluss würde ich gerne frei lassen. Kann man zwar auch n HUB vorsetzen, aber das ist ja auch wieder Zusatzgedöns.

Ja, son Ding wie das von Pfanni oder diesen Fritzadapter meinte ich. Zum Fritzadapter habe ich aber Fragen, die die Werbetexte nicht beantworten: Wie kriege ich denn dieses Internet in die Steckdose rein? Brauche ich dafür zwei von den Teilen? Ich habe zu hause eine Fritzbox, die durchs Haus funkt.

Ach das ist mir schon wieder viel zu kompliziert. Ich denke, ich kaufe den Hama Kasten, der wirkt einfach und solide.

Vielen Dank für eure Hilfe! Und entschuldigt bitte meine anfänglichen, pseudokreativen Wortverschwurbelungen.

 

Geändert von Flachkoepper (24.05.2013 um 10:03 Uhr)
Zitat von Flachkoepper
Vielen Dank für eure Hilfe! Und entschuldigt bitte meine anfänglichen, pseudokreativen Wortverschwurbelungen.

Dafür sind wir da, und Deine Wortverschrubelungen habe zum Lächlen geführt. Danke!

 

Zitat von Harry2300
Heidiho.

Du benötigst zwei Netzwerkdosen
Einmal für den Anschluß vom Router in die erste Dose und die zweite für den Fernseher.
Beide Dosen mußt du mit einem Netzwerkkabel verbinden.
Hier gibt es verschiedene Ausführungen.
Du benötigst mind. Cat 5 (bzw. 5e) und max Cat 6.
Beide Kategorien können bis zu 1000 MBit (also Gigabit).
Jedoch ist zu beachten:
Je höher die Kategorie, desto sorgfältiger müssen die Verbindugen/verlegungen ausgeführt sein, da du sonst einbuße in der Übertragungsrate hast.
Dies ist für Ottonormal Verbraucher aufgrund der Kosten nur mit KAT 5 zu realisieren.

Für detaillierte Informationen kannst du es hier nachschlagen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Twisted-Pair-Kabel

Eine gute Beschreibung zu der Belegung innnerhalb der Dosen findet man hier:
http://www.gepanet.com/kategorie_5_verkabelung.htm


Zum anlegen der Adern benötigst du ein LSA+ Anlegewerkzeug!! (ca. 10 Euro bei amazon)

Dir möchte ich für deine ausführliche Antwort noch mal extra danken! Vor allem weil es wegen meiner Beschreibung zum Missverständnis kam.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht