Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Vorschläge bzw. Meinungen zu Terrasse mit Überdachung

25.03.2012, 15:30
Hallo zusammen,
da meine bessere Hälfte und Ich schon ewig am rumgrübeln sind wie und aus was wir unsere Terrasse mit Überdachung machen wollen,dacht ich mir ich frag euch mal nach eurer geschätzten Meinung dazu.Ich hab ja für fast alles immer ne Lösung und Ideen parat,aber bei dem Projekt bin ich immer hin und her gerissen ka warum.
Also nach langen hin und her überlegen dachten wir uns wir nehmen für die Terrasse kein Holz,sondern ich buddel 5 x 5m aus hau 20 - 30 cm Kies drauf,verdichte ihn und lege schwimmend Terrassensteinplatten drauf.Denke das ist die beste Lösung aber nun zu der Überdachung....

Meine Überlegung

  • Konstruktion aus Leimbinderholz ( nordische Fichte ? )
  • VSG Glas oder 16 - 18mm starke Stegplatten (ich tendier eher zu Stegplatten )
  • eine Seite will ich ne Scheibe reinbauen ca.2,60m x 1,90m als Windschutz
  • Terrasse sollte 5m x 5m werden,da würde ich die Überdachung 4m x 4m machen so schliest sie mit der rechten Hauswand und vorne mit der Garage ab
  • 2 Punktfundamente für 2.Stützen die den 4m Hauptträger stützen



    Jetzt bin ich immer am rumgrübeln ob ich mir die Leimbinder zuschneiden lasse oder ob ich mir ein Komplettpaket bestellen soll ?Hat da jemand von euch evtl. Erfahrungen damit gemacht oder kennt sich besser damit aus,dann wäre ich über eure Meinung echt dankbar.Hier mal 2 Links die mir zusprechen würden...
http://www.rexin-shop.de/4m-4m-kompl...ion-p-685.html

http://www.baustoffe-shop.com/produc...zunterbau.html#

Was haltet ihr davon?
Oder kennt hier jemand so einen Komplettpaket Anbieter im Raum München und Umgebung?
Dann noch evtl. jemand ne gute Lösung wie ich die Öffnung zwischen der Terrassenüberdachung und dem Satteldach von der Garage vernünftig schliessen kann?
Ich füge mal die bilder dazu ein.

Würde mich über eure Vorschläge freuen.

Grüße Alex
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1.jpg
Hits:	0
Größe:	32,0 KB
ID:	9416   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3.jpg
Hits:	0
Größe:	34,0 KB
ID:	9417  
 
Terrassenbau, Überdachung Terrassenbau, Überdachung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
17 Antworten
mmmmh keine Meinungen :-( ?

 

sonouno  
Zitat von Stampede
mmmmh keine Meinungen :-( ?
nur nich sooo schnell...hihi... mach grad Bitterorangenmarmelade..

schau da mal... gute Qualität... halt nich in München

Beckmann

hmm, und Holz is viel zu blöckisch... wenn nur Stegplatten nimmst würd ich ne filigrane Metallkonstruktion verwenden und oben weiss gestrichene 10 x 18 cm Bälkchen draufsetzen....

Stehhöhe ?? Gefälle vom neuen Dach ?

 

Also, ich werde bei mir 12x12cm Stützen nehmen (3 vorne), 10x12cm hinten (3 Stück)16x12cm als Vordere Pfette, 16x10cm als hintere Pfette und Sparren 6x12cm.Dann 16mm Doppelstegplatten.Alles Leimholz.Achja und meine Grundfläche ist 5,5m x 3,5m

 

sonouno  
warum nicht gleich das Gefälle Richtung Garage richten und auf die Garage entwässern?
sieht dann sicher auch am Haus besser aus.... (hoffe du verstehst was ich meine ;-))

 

@ sonouno Nur kein Streß,Marmelade geht natürlich vor ^^.Ne Metallkonstruktion will ich nicht,aus dem Grund weil mann am Holz besser nachträglich was befestigen kann,oder einfach mal was dranhängen.Ich streich die Leimbinder eh deckend Weiß wenns soweit ist.Stehhöhe vom Dach muss ich noch überlegen wie es mit der Befestigung aussieht,hab da Betonhohlblocksteine und da wird mir denk ich ned mal der Hiltihit was bringen das die Bolzen gescheit heben.Denke ich werd da auch zusätzlich mit 2 Stützen an der Wand arbeiten. @ abe12345 Hört sich ganz gut an die Dimensionen der Leimbinder.Läst dir das Holz zuschneiden oder kaufst du irgendwo nen Komplettbausatz?Hab noch keinen gefunden der sowas schon mal gekauft hat.Denke aber das mann da ned viel verkehrt machen kann.

 

Ich wollte mir das Holz kaufen und selber bauen.
Habe noch keinen passenden Bausatz gefunden.

 

@ sonouno Klar versteh ich was du meinst ^^,das hat ich mir auch schon überlegt,nur denk ich das es optisch nicht passen wird.Bin aber für jeden guten Vorschlag offen.

 

@ abe12345 Servus abe,hast dir die 2 Links von mir mal angeschaut?Das sind die Bausätze die mir so in etwa zusagen würden. Hab mir aber noch nicht ausgerechnet was mich der Spaß kosten würde,wenn ich mir alles selber zusammen kaufen würde.

 

Mein Nachbar hat sich eine Überdachung von einer Firma aus Thüringen liefern lassen,Zeichnung mit Maßen über I-Net 2Wochen später geliefert,den Tip und die Zeichnung hatte er von einem Zimmermann,die sind darauf spezialisiert und billiger als selber bauen.Leider hab ich die Adresse nicht und mein Nachbar ist im Urlaub.

 

@ HOPPEL321 Danke für den Tipp,muss ja die Adresse ned gleich morgen haben,ist ja noch in Plannung.Aber vielleicht denkst du dran wenn dein Nachbar wieder aus dem Urlaub da ist und postest die Adresse.Wäre ne feine Sache von Dir.

 

Also die Preise scheinen gut zu sein, da kommst du wahrscheinlich preislich mit selber bauen nicht gegen an
Muss man sich halt mal durchrechnen.
Also ich würde mit meinen Materialien so bei 1500 bis 1600€ landen.
Und für einen Kompletten Bausatz ungefähr das gleiche. Aber es gibt für meine Bedürfnisse halt kein Bausatz, ich müsste eh an jedem Bausatz nacharbeiten

P.S: Bitte entfernt nicht immer die Zeilenumbrüche jedesmal muss ich meinen Text nacharbeiten

 

Na bissl nacharbeiten und verbessern is eh klar,aber zumindest mal den Hauptteil stehen haben.Ich bau mir ja auch als Seitenteil noch ne große Scheibe dazu als Windschott

 

sonouno  
Zitat von Stampede
@ sonouno Klar versteh ich was du meinst ^^,das hat ich mir auch schon überlegt,nur denk ich das es optisch nicht passen wird.Bin aber für jeden guten Vorschlag offen.
fänd ich aber besser...auch optisch...
Gefälle vom Haus weg ?...wird schwirig mit dem Garagendach dann ... und evtl zu wenig Stehhöhe im hinteren Bereich... und Gefälle brauchts...allein schon wegen Schneelast und bei 16 m" kommt ganz nett was an Wasser zusammen bei Starkregen...

grüssle, sonouno

 

Zitat von sonouno
fänd ich aber besser...auch optisch...
Gefälle vom Haus weg ?...wird schwirig mit dem Garagendach dann ... und evtl zu wenig Stehhöhe im hinteren Bereich... und Gefälle brauchts...allein schon wegen Schneelast und bei 16 m" kommt ganz nett was an Wasser zusammen bei Starkregen...

grüssle, sonouno
An der Stehhöhe soll es nicht scheitern,wenn ich höher raus müste,muss halt ein wenig Holzverbretterung dran glauben.Gefälle so zwischen 7 - 10 % sollte doch reichen oder ?

 

Das ganz ist ja nicht so einfach, dein Dachüberstand von der Garage ist ja recht Groß und auch sehr Tiefgezogen zu deiner Terassentür. Ich würde das Überdach an der Hauswand unterhalb der Holzverkleidung beginnen mit gefälle vom Haus weg. Am Ende würde ich es dann so machen das die Überdachte Terassenfläche in die Garagendachentwässerung entwässert. Möglichst wenig Längsgefälle und möglichst knapp das Ganz über das Garagendach bauen.
Die Angebotenen Sachen sind nicht schlecht und der Preis für ein selbst zusammengestelltes Programm auch nicht teurer.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht