Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Vor welchem Gerät hab ihr Respekt und benutzt es lieber nicht?

02.09.2011, 11:21
Die Fragen nach gefährlichen Aktionen mit Geräten, Unfällen usw. wurden ja schon einige mal aufgeworfen. Aber bei welchen Geräten lasst Ihr lieber die Finger weg?
 
Gefahr, Maschinen Gefahr, Maschinen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
97 Antworten
Hmmmmmmmm, da fällt mir so adhoc keines ein, mal sehen, wovor die Anderen Respekt haben, vllt. ist ja eines dabei, wovon ich auch die Finger lassen würde...

 

Ich müsste mich mit einer Drehbank erst anfreunden da ich damit keine Erfahrungen habe,aber sonst schrecke ich so schnell vor nix zurück.

 

Geräte, die so aussehen als würden sie mehr Kraft zur Kontrolle erfordern als ich denke dass ich habe... Ein Presslufthammer zum Beispiel würde für mich in diese Kategorie fallen.

 

Bei mir löst eine "große Flex" Unbehagen aus. Weiß auch nicht warum , andere Großgeräte nehme ich auch bei der Erstbenutzung wesentlich entspannter in die Hand 

 

Hab letztes Jahr einen Minibagger ausprobiert,mit sehr viel Respekt erste Versuche gemacht,aber dann Gings ganz gut.
Da ich nur Erfahrungen mit Gabelstaplern hatte und wusste was da für Kräfte am Werk sind hatte ich doch erst Respekt vor dem Ding.

 

Da gibt's eigentlich kein's man muss alle mit der entsprechender Vorsicht benutzen

 

Also benutzen tue ich grundsätzlich alles - aber vor Geräten wo schnell mal Körperteile abgetrennt oder stark verletzt werden können habe ich grundsätzlich respekt.
Zum Beispiel Tischkreissäge, Motorsäge, oder auch die genannte große Flex, beim Anlaufen oder wenn sie sich mal im Werkstück verkantet muss man sie schon gut in der Hand haben.

 

Zitat von HOPPEL321
Hab letztes Jahr einen Minibagger ausprobiert,
das hab ich auch noch vor, aber bisher durfte ich nicht

 

Zuhause durfte ich bisher auch nicht,aber ein Bekannter hatte das Gerät ausgeliehen
und kam damit garnicht zurecht.

 

Zitat von HOPPEL321
Zuhause durfte ich bisher auch nicht,aber ein Bekannter hatte das Gerät ausgeliehen
und kam damit garnicht zurecht.
Wenn ich es nicht zuhause ausprobiere hat meine Allerliebste liebste sicher auch nichts dagegen

 

sonouno  
Zitat von HOPPEL321
Zuhause durfte ich bisher auch nicht,aber ein Bekannter hatte das Gerät ausgeliehen
und kam damit garnicht zurecht.
mim Bagger hab ich kein Problem...eher mit Stricknadeln !!

 

Zitat von DirkderBaumeister
Wenn ich es nicht zuhause ausprobiere hat meine Allerliebste liebste sicher auch nichts dagegen
Im Sauerland kann man sich in einem Steinbruch auch mit Grösseren Gerät anlegen.
Kann den Link aber nicht wiederfinden.
Muss Spass machen mal einen Richtig grossen Bagger zu testen.

 

hab gerade mal gegooglt und in der nähe ein interessantes Angebot gefunden mal sehen was die Chefin sagt

 

Funny08  
Respekt hab ich vor fast allen Maschinen die Verletzungen hervorrufen können - nutzen würd ich je nach Notwendigkeit jede - Verletzungen bleiben irgendwie so oder so nicht aus, mit ner Heckenschere hab ich mir vor über 10 Jahren beinah 2 Finger tranchiert, einer hat heute noch kein 100 Prozentiges Gefühl ( bin über eine Wurzel gestolpert und in die Hecke gefallen und die Maschine lief kurz an - aua) , ein Kollege hat mir mal mit einem Dicken Holzbohrer den kleinen Finger lädiert, seitdem wächst der Fingernagel in 2 teilen - beim Flexen gabs Metallsplitter in´s Auge die herausoperiert wurden ( trotz Schutzbrille) - alles egal - das Leben muss weitergehen. Man muss nur den größten Feind beim Arbeiten mit solchen Maschinen kennen und ausmerzen - Unkonzentriertheit - egal wie gut man ist - einen Moment nicht aufgepasst und schon ist es passiert.

 

Man sollte vor jedem Gerät einen gewissen Respekt haben, auch ein Hammer kann ekelhafte Verletzungen hervorrufen. Wenn ich mir meinen Nachbar (Lehrer) so ansehe, so sollte er sogar einen großen Bogen um einen Pinsel machen, er ist echt talentfrei.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht